Steffen Maiwald wird kaufmännischer Vorstand der SWT

TRIER. Ab 1. Juli 2019 wird Steffen Maiwald (51), seit 2012 Geschäftsführer der Stadtwerke Hanau, kaufmännischer Vorstand der Stadtwerke Trier (SWT). Das haben die Aufsichtsgremien der Stadtwerke Trier in einer Sondersitzung am Mittwoch, 14. November, einstimmig beschlossen, wie das Rathaus am frühen Mittwochabend in einer Presseerklärung mitteilt. Der Diplom-Kaufmann Mehr

Hektische Suche und Verärgerung

TRIER. Die kinderonkologische Station des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen hatte sich schon zu Beginn des Jahres, völlig unbemerkt, zu einem drastischen Schritt entschlossen: Wegen "eines quantitativen personellen Problems im pflegerischen Bereich" wurden seither intensive stationäre Therapien für Kinder und Jugendliche, bei denen eine bösartige Erkrankung neu diagnostiziert wurde, nicht Mehr

Weihnachtsbaum vor Porta aufgestellt

TRIER. Knapp sechs Wochen vor Weihnachten ist vergangene Woche der Weihnachtsbaum vor der Porta aufgestellt worden. Eine Fachfirma fällte die etwa 25 Jahre alte Weißtanne im Vorgarten von Familie Pardey in Mertesdorf und brachte sie mit einem Tieflader nach Trier. Unter fachmännischer Aufsicht des städtischen Grünflächenamts hob dort ein Mehr

Tempokontrollen vom 21. bis 27. November

TRIER. In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche nach Rathaus-Angaben mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden. ♦ Mittwoch, 21. November: Trier-Süd, Saarstraße ♦ Donnerstag, 22. November: Trier-Süd, Südallee ♦ Freitag, 23. November: Trier-Nord, Benediktinerstraße ♦ Samstag, 24. November: Trier-Süd, Medardstraße ♦ Montag, 26. November: Heiligkreuz, Berliner Allee ♦ Dienstag, 27. November: Trier-Mitte/Gartenfeld, Ostallee Das Mehr

Unfallverursacher fährt Kind an und flüchtet

TRIER. Am Dienstag, 12. November, wurde gegen 7 Uhr am Fußgängerüberweg in Trier Feyen, Nähe des Kreisverkehrs Castelnau, ein Junge auf dem Weg zum Schulbus angefahren. Er stand am Fußgängerüberweg in der Mitte der Fahrbahn auf der dortigen Verkehrsinsel und wartete auf eine Gelegenheit, sicher die Straße zu überqueren. Als Mehr

Hektische Suche und Verärgerung

Vielen Menschen wird hier täglich geholfen, jetzt könnte das Klinikum Mutterhaus selbst Hilfe gebrauchen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die kinderonkologische Station des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen hatte sich schon zu Beginn des Jahres, völlig unbemerkt, zu einem drastischen Schritt entschlossen: Wegen “eines quantitativen personellen Problems im pflegerischen Bereich” wurden seither intensive stationäre Therapien für Kinder und Jugendliche, bei denen eine bösartige Erkrankung neu diagnostiziert wurde, nicht mehr im Klinikum Mutterhaus angeboten. Das Ergebnis: Zwölf Kinder und Jugendliche aus der Region erhalten aktuell ihre Therapie in der Kinder-Hämato-Onkologie im saarländischen Universitätsklinikum Homburg. Die Klinikleitung hatte gehofft, zu Beginn des kommenden Jahres den normalen Betrieb dank Neueinstellungen wieder aufnehmen zu können. Eine Hoffnung, die mit dem Weggang von zwei Ärzten sich jetzt wohl so schnell nicht erfüllen wird.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Die schwere Not des Don Giovanni

Der Komtur (links) kämpft mit Don Giovanni um Leben und Tod. Fotos: Marco Piecuch.

TRIER. Vier Mal gibt es noch die Möglichkeit sich Mozarts (1756 – 1791) Oper “Don Giovanni“ im Theater Trier anzusehen. Es geht um den jungen Spanier, Edelmann und Schwerenöter Don Giovanni, der auf seinen Reisen insgesamt 2065 Liebschaften hatte und schlussendlich stirbt, weil er, selbst im Angesicht des Todes, nichts an seiner sündhaften Lebensart ändern möchte.

Ein Essay von Clemens Sarholz Mehr

Erstellt am Autor Clemens Sarholz in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Wo der Münchner Tatort die Weihnachtsgeschichte liest

Miroslav Nemec (links) und Udo Wachtveitl lesen die “Weihnachtsgeschichte” von Charles Dickens. Foto: Veranstalter

ECHTERNACH. In der zweiten Jahreshälfte widmet sich das Trifolion in Echternach wieder seiner Veranstaltungsreihe “Trifolion Literatur”. In der Herbst-Winter-Saison stehen vier sehr unterschiedliche literarische Veranstaltungen auf dem Programm mit bekannten Schauspielern wie den Münchener Tatort-Kommissaren Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl, Natalia Wörner und August Zirner, aber auch mit zeitgenössischen Autoren wie den luxemburgischen Helminger-Brüdern. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Von Metalltechnik bis Binnenschiffer

Ausbildungsleiter Andreas Rock (Mitte) beantwortet fachliche Fragen in der Ausbildungswerkstatt den Lehrlingen des dritten Lehrjahres Elektroniker für Betriebstechnik. Michele Moncada Pernuzzi (links) schaut auch hier interessiert über die Schulter. Foto: Jobcenter Trier Stadt

TRIER. 155 junge Menschen im Alter zwischen 15 und 24 Jahren, die beim Jobcenter Trier Stadt gemeldet waren, sind 2018 in ein Ausbildungsverhältnis eingetreten. Dabei führten ganz unterschiedliche Wege, ausgehend von ganz unterschiedlichen Lebenswegen, ans Ziel. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wenn Steff Becker mit Freunden und Gästen feiert

Das Opening mit “Becker akustisch”. Fotos: Rolf Lorig

TRIER/SCHWEICH. Man kann einen Geburtstag schlicht und einfach feiern. Oder man lädt sich knapp zwei Dutzend Freunde und jede Menge Gäste ein. So hat es der Trierer Musiker, Sänger und Kunstmaler Steff Becker gemacht. Anlass war sein 40-jähriges Bühnenjubiläum, das er im Schweicher Bürgerzentrum mit einem großen Konzert feierte, zu dem mehrere Hundert Besucher aus der ganzen Region kamen. Alle erlebten einen unvergesslichen Abend mit einem glänzend aufgelegten Steff Becker und knapp zwei Dutzend exzellenter Musiker, die ihn in teilweise unterschiedlichen Rollen durch den Abend begleiteten.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Das Megathema sind digitale Ausbildungsinhalte

Sie werben gemeinsam um den Nachwuchs: Thomas Sandner, Hauptgeschäftsführer Axel Bettendorf, Staatssekretärin Daniela Schmitt, Hwk-Präsident Rudi Müller und Carl-Ludwig Centner (v.l.). Foto: Rolf Lorig

TRIER. “Das Handwerk hat goldenen Boden.” Ein alter Spruch, der nie aktueller als zu dieser Zeit war. Erfolgreiche Unternehmer belegen, dass die Verdienst- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk den Vergleich zu einem Studium nicht zu scheuen brauchen. Eine Botschaft, die insbesondere bei vielen Eltern noch nicht angekommen ist. Was aber jetzt deutlich gemacht werden soll: Unter dem Motto “Chance Handwerk” wendet sich die Handwerkskammer Trier (HwK) am Freitag, 23. November, in der Zeit von 14 – 19 Uhr, mit persönlichen Gesprächen und Beratungen an junge Menschen und ihre Eltern. Ort der Ausbildungsmesse ist das Gelände der Handwerkskammer in der Loebstraße. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Die Dummheit ist noch nicht ausgestorben”

Das Interesse an der Gedenkstunde-Teilnahme war so groß, dass die Stühle in den Thermen nicht ausreichten. Die Menschen nahmen es gelassen und setzten sich auf die treppen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Mit einer eindrucksvollen Demonstration gedachten am heutigen Freitagabend mehrere Hundert Bürger an der Stele Am Zuckerberg – es ist der Platz, auf dem einst die alte jüdische Synagoge gestanden hatte − der Schreckensnacht vor 80 Jahren. Sie war der finale Auftakt der Judenverfolgung und -vernichtung in Deutschland und Europa. Mit ihrer Mahnwache stellten sich die Menschen ausdrücklich gegen den Hass und die Wiederholung solch ungeheuerlicher Gewalttaten.

Von Rolf Lorig

Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 4 Kommentare

Wie Jugend an Technik herangeführt werden kann

Ausbilder Johannes Burg (2. von links) zeigt der staatssekretärin einen Kugelschreiberhalter, den Schüler im Ausbildungszentrum der HwK selbst fertigen. Mit im Bild sind Schulleiter Michael Schäfer (BNT), Schülerin Julia Pahlings, Hwk_Präsident Rudi Müller und Referatsleiter Sven Kronewirth (HwK). Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Prominenter Besuch in der Handwerkskammer Trier: Erst besuchte der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing am Donnerstag den Neubau des Bildungs- und Technologiezentrums (BTZ) der Handwerkskammer Trier, einen Tag später folgte seine Staatssekretärin Daniela Schmitt. Ihr Thema waren die technischen Berufe und die damit verbundene Fachkräftesicherung in diesem Bereich.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 225 226   Weiter »