Drei Sieger beim landesweiten HwK-Fotowettbewerb

TRIER. Der Beruf des Handwerkers ist vielseitig und attraktiv: Das zeigen die Siegerbilder des Fotowettbewerbs "Handwerk attraktiv – mehr als 1.000 Worte“. Staatssekretärin Daniela Schmitt hat im Mainzer Wirtschaftsministerium insgesamt neun Auszeichnungen an Preisträger aus ganz Rheinland-Pfalz übergeben. Drei davon stammen aus der Region Trier. Daniel Roos aus Reil Mehr

Geschenke für Kinder und Jugendliche

TRIER. Glücksmomente verlieren nie ihre Besonderheit. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Westnetz aus Trier haben mit einer Weihnachtsaktion Kinder und Jugendliche einer Jugendhilfeeinrichtung unterstützt und ihnen mit Geschenken eine kleine Freude zum Fest gemacht. Der Trierer Betriebsrat des Verteilnetzbetreibers nahm dazu Wunschzettel aus der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung BERGFR!ED aus Bausendorf entgegen. Mehr

Vielfältige Kultur für eine lebendige Stadt

TRIER. Sie bereichern mit Musik, Kunst oder Brauchtumspflege das kulturelle Leben in Trier, bringen frische Ideen ein und reißen mit ihrem Schwung viele Gleichgesinnte mit. Wie im Kulturausschuss am 21. November beschlossen, hat die Stadt in einer Feierstunde elf Persönlichkeiten für ihr ehrenamtliches Engagement mit dem Kulturpreis 2017 der Mehr

Deutsche Weinkönigin erhält Weincollier der IHK Trier

TRIER. Es dauert nur einen kurzen Moment, dann sitzt es perfekt: Katharina Staab trägt als 69. Deutsche Weinkönigin nun auch das Weincollier der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier. Überreicht hat es Dr. Dirk Richter, Vorsitzender des IHK-Weinausschusses. "Hier ist ja einiges los", sagt Katharina Staab, als sie das Collier Mehr

Volksbank Trier spendet 2.700 Euro für "Balu und Du"

TRIER. Viele Menschen haben gute Ideen, wie sie das Leben für sich und andere noch besser gestalten können. Was oft fehlt, sind die nötigen finanziellen Mittel, um diese Pläne zu verwirklichen. Das Patenschaftsprojekt "Balu und Du" des Caritasverbandes durfte sich nun über 2.700 Euro freuen. Zusammen gekommen ist die Mehr

Winterpause

Wir machen Pause …

Liebe Leserinnen und Leser,

der reporter macht Winterpause: Die müssen wir uns in diesem Jahr einfach gönnen. Im kommenden Jahr lesen, hören, sprechen wir uns dann wieder. Wir wünschen jetzt schon schöne, geruhsame, entspannte Feiertage, einen guten Rutsch und einen fulminanten Start ins neue Jahr! Bis dahin können Sie ja in unserem umfangreichen Archiv stöbern − da gibt’s sicher noch ein paar Schmankerl zu entdecken!

Ihre reporter-Redaktion

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Einsatz gegen Kinderarbeit und für die Bildung

Pressetermin mit Sternsinger: Stellvertretend blicken Helena, Lukas, Stella und Emma (von links) in die Kameras. Begleitet werden sie von Prälat Klaus Krämer, Bischof Ackermann, Pfarrer Dirk Bingener und Susanne Kiefer vom BDKJ. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Zum 60. Mal werden rund um den 6. Januar 2018 die Sternsänger bundesweit unterwegs sein. “Segen bringen. Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!” heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen. Eröffnet wird diese Aktion am Freitag, 29. Dezember, in Trier. Dazu kommen 2600 Sternsinger aus neun Bistümern in den Trierer Dom. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Erinnerungen an das jüdische Echternach

Mit dem “Judeum Epternacum” gedenkt die Stadt Echternach den Opfern des Nationalsozialismus und erinnert an das den Menschen zugefügte unvorstellbare Leid. Bild: David Friedmann

ECHTERNACH.  Am 27. Januar 2018, dem 72. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, findet im Trifolion Echternach das Konzert zum Internationalen Holocaust Gedenktag statt. Dieses Konzert bildet den Auftakt einer besonderen Veranstaltungsreihe in Echternach – dem Judeum Epternacum. Im Rahmen verschiedener kultureller Aktivitäten, von Januar bis voraussichtlich Juni, gedenkt Echternach den Opfern des Nationalsozialismus und sensibilisiert zeitgleich die zukünftigen Generationen für die Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Eine Zäsur

Eine persönliche Niederlage für ihn: Dezernent Andreas Ludwig (CDU).

Die Trierer haben entschieden: Die Tanke in der Ostallee bleibt. Wochenlang stand Emotion gegen Kognition. Der reporter hatte vor einer Woche bereits spekulativ prognostiziert: In einer derart aufgeladenen Atmosphäre gewinnt meist die Emotion. So kam es dann auch. Der Kulturkampf ist entschieden. Nur wenig mehr als 5.000 Bürger wollten eine für die Stadt zukunftsweisende Veränderung. Gestern ging es vorderhand nur um eine Tankstelle. Dennoch ist dieser Tag eine Zäsur. Denn seit heute ist es ungleich schwieriger geworden, in dieser Stadt Politik mit dem Anspruch zu machen, über den morgigen Tag hinauszudenken. Rat und Verwaltung müssen ihren Politikstil nun grundsätzlich überdenken. Ein Kommentar von Eric Thielen Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Meinung 32 Kommentare

Bürgerentscheid – Die Tanke bleibt

In der Ostallee wird es auch in Zukunft blau schimmern.

TRIER. Klarer Erfolg der Befürworter: Die Aral-Tankstelle in der Ostallee bleibt! Beim Bürgerentscheid am heutigen Sonntag votierten 14.079 Wähler (72,79 Prozent) für die Tankstelle, nur 5.264 (27,21 Prozent) stimmten gegen die sogenannte “Blaue Lagune”. Damit wurde auch das erforderliche Quorum von 12.695 Stimmen vom Pro-Lager übertroffen. Die Wahlbeteiligung lag bei 22,95 Prozent. Der Stadtvorstand muss nun den Pachtvertrag mit der BP Deutschland um zehn Jahre plus einer Option auf weitere fünf Jahre verlängern. Die Tankstellen-Gegner konnten nicht einen einzigen Ortsbezirk gewinnen. Selbst im traditionell grünen Gartenfeld/Mitte stimmten 71,76 Prozent für die Tanke. Dezernent Andreas Ludwig (CDU) gab sich enttäuscht: “Das ist auch eine persönliche Niederlage für mich”, sagte der Christdemokrat gegenüber dem reporter. Ludwig hatte sich mehrmals gegen den Weiterbetrieb der Tankstelle ausgesprochen. Weitere Stimmen im Text und am Ende des Artikels. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik 56 Kommentare

Guts-Romantik, Lichterglanz und Hüttenzauber

Weihnachtsmarkt auf dem Gut Avelsbach. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude – da ist es eine gute Nachricht, dass auch in diesem Jahr am 3. Adventwochenende der traditionelle Glühweinmarkt am Gut Avelsbach in Trier wieder stattfindet. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Bürgerentscheid – 84.631 Trierer dürfen abstimmen

84.631 Trierer dürfen zur Aral-Tankstelle abstimmen.

TRIER. Zwei Tage vor dem ersten Bürgerentscheid in Trier steht nun endgültig fest, wie viele Menschen am Sonntag abstimmungsberechtigt sind. Es handelt sich um 84.631 Triererinnen und Trierer. Das hat das Rathaus am heutigen Freitag mitgeteilt. Sie können am 10. Dezember zwischen acht und 18 Uhr in 53 Abstimmungslokalen entscheiden, ob der der Pachtvertrag der Aral-Tankstelle in der Ostallee verlängert werden soll oder nicht. 8.070 Menschen haben nach Rathaus-Angaben im Vorfeld der Wahl Briefabstimmungsunterlagen beantragt. Davon haben zirka 7.400 seit dem 13. November ihre Stimme bereits abgegeben. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Politik 7 Kommentare

25 Jahre UBT – “Verlässliche bürgerliche Mitte”

Manfred Maximini hob die heutige UBT vor 25 Jahren aus der Taufe. Foto: privat

TRIER. 25 Jahre “Unabhängige Bürgervertretung Trier” (UBT) – rund 90 Mitglieder haben das Jubiläum des einst von Manfred Maximini aus der Taufe gehobenen Vereins im Hotel “Deutscher Hof” gefeiert. Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) machte seine Aufwartung, und der aktuelle UBT-Chef Hans-Alwin Schmitz umriss die Position des Vereins, der im Stadtrat mit vier Köpfen vertreten ist und zwei Ortsvorsteher stellt: “Wir sind die verlässliche bürgerliche Mitte.” Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Politik Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 194 195   Weiter »