"Außenstelle des Leibniz-Zentrums großer Gewinn für Trier"

TRIER/MAINZ. Als "großen Gewinn für den Wissenschaftsstandort Trier" haben Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wissenschaftsminister Konrad Wolf die Entscheidung zur Einrichtung einer Außenstelle des Leibniz-Zentrums für Informatik Schloss Dagstuhl (LZI) in Trier bezeichnet. "Der neue Standort des Leibniz-Zentrums auf dem Campus der Universität Trier wird die Forschungsaktivitäten im Bereich Informatik Mehr

Polizeibericht: Zeugen zu zwei Verkehrsunfällen gesucht

TRIER. Zu zwei Verkehrsunfällen im Stadtgebiet sucht die Polizei Trier Zeugen. Für den ersten gibt es aktuell noch keinen genauen Zeitaum, infrage kommt die Zeit von Montag, 12. November, 9 Uhr, bis Samstag, 17. November. In dieser Zeitspanne wurde ein geparkter Pkw der Marke Alfa Romeo in der Zewener Straße Mehr

Medizinische Krankenhaus-Versorgung gefährdet

TRIER/MAINZ. Der Mangel an Ärzten und Pflegepersonal macht nicht nur der Kinder-Onkologie des Mutterhauses zu schaffen. Aktuell schlägt die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz im "Ärzteblatt" Alarm. Der Mangel sei nicht nur im ambulanten Bereich zu spüren, sondern auch im stationären Bereich, sagte der Präsident der Kammer, Günther Matheis, gegenüber dem Ärzteblatt am Mehr

Hingucker zum Kaufen: Chinesische Marx-Briefmarken

TRIER. Nicht nur für Sammler ein echter Hingucker: Die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) hat ihr Sortiment um chinesische Briefmarken erweitert, die die Trierer Marx-Statue zeigen. Zwischen Trier und China liegen rund 7.000 Kilometer Luftlinie. Die Marx-Statue am Simeonstift und die chinesischen Sondermarken, die eben jene Statue zeigen, trennen Mehr

Höhner-Weihnacht in der Europahalle

TRIER. Fröhlich und festlich, rockig und melodiös – die "Höhner Weihnacht" am Samstag, 15. Dezember, 19.30 Uhr, in der Europahalle Trier ist ein ganz besonderes Konzert. Denn gemeinsam mit den Fans möchte die Kölner Band die Festzeit auf ihre ganz eigene Höhner-Art begrüßen: nämlich mit kölschem Temperament, wunderbaren Weihnachtstönen Mehr

Lokale Agenda – Schneider und Bucher neue Vorsitzende

Sophie Lungershausen (Geschäftsführerin), Hubert Schnabel, Margret Craemer, Helga Büdenbender, Hans-Jürgen Bucher und Julia Schneider (v.l.n.r.). Foto: LA21

TRIER. Der Verein Lokale Agenda 21 Trier geht mit einem neu gewählten Vorstand in das kommende Jubiläumsjahr 2019: Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder Julia Schneider und Professor Hans-Jürgen Bucher als neue Vorsitzende. Neben der Vorstandswahl standen der Rückblick auf ein bewegtes Jahr in den vielen Projekten sowie Orientierungsfragen in aktuellen Fragen der Stadtentwicklung auf der Tagesordnung. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Concert Royal – die Spiele von Versailles“

Das Parnass-Ensemble verspricht einen äußerst unterhaltsamen Abend mit Werken von französischen Komponisten. Foto: Bernhard Veit / fotoVeit.de

TRIER. Das Parnass-Ensemble und die Deutsch-Französische Gesellschaft Trier e.V. laden am Freitag, 23. November, um 18.30 Uhr zu einem amüsanten Theaterabend in den Rokoko-Saal des Kurfürstlichen Palais ein. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Medizinische Krankenhaus-Versorgung gefährdet

Bei Ärzten und Pflegern fehlt es gleichermaßen an qualifizertem Personal, sagen die medizinischen Kammern in Rheinland-Pfalz. Foto: Sasint

TRIER/MAINZ. Der Mangel an Ärzten und Pflegepersonal macht nicht nur der Kinder-Onkologie des Mutterhauses zu schaffen. Aktuell schlägt die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz im “Ärzteblatt” Alarm. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Glückwünsche für die 145 Besten der Region

Eine beeindruckendes Bild: Die 145 besten Azubis der Region. Foto: Christopher Arnoldi

TRIER. Besser geht’s nicht: Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier hat 145 Azubis im Theater Trier geehrt, die in ihre Ausbildung als Beste in der Region abgeschlossen haben. Knapp 600 Gäste waren zur Feier ins Theater Trier gekommen und bekamen neben den Ehrungen auch exklusive Einblicke ins aktuelle Programm des Theater-Ensembles zu sehen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Am 1. Dezember startet das “Pariser Leben”

Das “Pariser Leben”.. Foto: Theater Trier

TRIER. Für das Theater Trier steht am 1. Dezember, 19.30 Uhr, im Großen Haus die letzte Premiere dieses Jahres an: Das “Pariser Leben”, eine Operette in fünf Akten von Jaques Offenbach. Die musikalische Leitung hat Wouter Padberg. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Jeder Mensch kann einen Beitrag leisten”

Gut 120 Besucher verfolgen am Donnerstag im Theaterfoyer den Auftakt zum zewitägigen Workshop “Alles ums Theater”. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Mit einer zweitägigen Veranstaltung wollen die beiden Vereine “Trier-Forum” und “Baukultur Trier” den Blick der Öffentlichkeit auf das Viertel rund um das Theater Trier lenken. Mit der Sanierung des Theaters müsse auch das Umfeld attraktiver gestaltet werden, lautet eine der Forderungen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Quo vadis, Walzwerk Kürenz?

Im Foyer des Großen Rathaussaales erhält Baudezernent Andreas Ludwig von Pascal Schubbe und einigen Kürenzer Bürgern die Unterschriftenliste. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Von einer noch jungen Bürgerinitiative (BI) wurde Baudezernent Andreas Ludwig am Donnerstag besucht. Der Architekt Pascal Schubbe, Vorsitzender der BI “Quartiersentwicklung Walzwerk Kürenz”, überreichte dem Dezernenten zusammen mit weiteren Bürgern eine Unterschriftenliste, mit der die BI die Unterbrechung der Abrissarbeiten der alten Hallen fordert, um einen offenen Dialog über die Zukunft des Areals und eine breite und frühzeitige Beteiligung der betroffenen Bürger zu ermöglichen. Weil die Firma TRIWO entgegen früheren Absichtserklärungen mit dem Abriss der ehemaligen Produktionshallen begonnen hatte, war die BI jüngst am 6. November ins Leben gerufen worden. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Jubiläen stärken das Wir-Gefühl

Die diesjährigen Preisträger mit Präsident Michael Jäckel (Mitte) und den Mitgliedern des Freundeskreises. Foto: Universität

TRIER. Die Universität Trier feiert in den kommenden zwei Jahren markante Jubiläen. Insofern war das Thema der Festrede des Dies academicus in diesem Jahr von besonderem Eigeninteresse für den Gastgeber. Aleida Assmann, jüngst gemeinsam mit ihrem Mann Jan Assmann mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels bedacht, stellte sich und dem Trierer Auditorium die Frage: “Jubiläen – Lotterie der Geschichte oder Denkmäler in der Zeit?“ Ihre Antworten legen nahe, dass sowohl der Freundeskreis Trierer Universität (2019) wie auch die Universität selbst (2020) großes Potenzial verschenken würden, sollten sie nicht in würdigem Rahmen an ihre Gründung vor dann 50 Jahren erinnern. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 226 227   Weiter »