Kellersch bleibt SPD-Chef in Mitte

TRIER. Der SPD-Ortsverein Trier-Mitte/Gartenfeld hat auf seiner jüngsten Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Alter und neuer Vorsitzender ist Alexander Kellersch, der einstimmig wiedergewählt wurde. Vertreten wird er durch Sylvia Mayer-Stenzel und Daniel Demler. Rosemarie Wessel wurde zur Kassiererin gewählt und Andreas C. Lazar zum Schriftführer. Das Neumitglied André Heck sowie Mehr

Nachwuchspianist gewinnt ersten Preis

REGION. Der 19-jährige Pianist Philipp Vitkov aus Longkamp, der am Sonntag, 23. Juli, beim Mosel Musikfestival in der Synagoge Schweich konzertiert, hat den ersten Preis beim renommierten Wettbewerb "Concours International De Piano De Lagny-sur-Marne" gewonnen. Der internationale Wettbewerb richtet sich an junge ausgezeichnete Pianisten, die ihre künstlerische Persönlichkeit und Mehr

Dühr ins Kuratorium der Universität berufen

TRIER. Elisabeth Dühr, Direktorin des Stadtmuseums Simeonstift und Vorsitzende des Museumsverbands Rheinland-Pfalz, ist von Ministerpräsidentin Malu Dreyer zum zweiten Mal in Folge in das Kuratorium der Universität Trier berufen worden. Dieses Gremium versteht sich als Bindeglied zwischen Universität und Stadt und soll den Austausch zwischen Wissenschaft und Bevölkerung fördern. Mehr

Tempokontrollen vom 5. bis 11. April

TRIER. In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche nach Rathaus-Angaben mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden. ♦ Mittwoch, 5. April: Trier-Süd, Hubert-Neuerburg-Straße ♦ Donnerstag, 6. April: Weismark, Zum Pfahlweiher ♦ Freitag, 7. April: Olewig, Olewiger Straße ♦ Samstag, 8. April: Trier-West, Luxemburger Straße ♦ Montag, 10. April: Kürenz, Kohlenstraße ♦ Dienstag, 11. April: Mehr

In eigener Sache - Eingeschränkte Aktualisierung

Liebe Leserinnen und Leser, wegen Urlaubs und der anstehenden Osterferien sowie wegen anderer beruflicher Aufgaben wird der reporter in den kommenden vier Wochen bis voraussichtlich Ende April nur eingeschränkt aktualisiert. Wir bitten um Ihr Verständnis! Die Mehr

European-Job-Day erstmals an zwei Tagen

Der European-Job-Day wird in diesem Jahr auf zwei Tage erweitert. Auch 2015 informierten sich zahlreiche Besucher zu den Angeboten. Foto: BA

TRIER. Die Arbeitsmärkte Trier und Luxemburg sind eng miteinander verwoben. Rund 30.000 Arbeitnehmer pendeln täglich über die Grenze ins Großherzogtum. Mit dem European Job Day bietet Trier – als einzige Stadt in Rheinland-Pfalz – die ideale Plattform rund um das Thema “Arbeiten und Leben in der Großregion”. In diesem Jahr findet der European-Job-Day erstmals zweitägig statt: Neben der klassischen Informations- und Bildungsmesse am 4. Mai richten die Veranstalter der Agentur für Arbeit Trier den neuen Online-Job-Day am 5. Mai aus. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Die dreisten Maschen der Betrüger

Die Maschen der Betrüger, die ans Geld ihrer Opfer wollen, werden immer dreister. Symbolbild: Fotolia

REGION. Falsche Polizeibeamte, falsche Handwerker, falsche taubstumme Bettler – immer wieder tauchen solche Betrüger auf, die es nur auf eines abgesehen haben: auf das Geld ihrer Opfer. Die Betrugsmaschen werden immer dreister. Die Polizei rät zur Vorsicht. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Guter Start mit durchstarter.de

Die IHK-Kampagne läuft seit Februar 2016. Foto: IHK

MAINZ/TRIER. Beeindruckt vom vielfältigen Angebot der Ausbildungskampagne durchstarter.de zeigte sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Zwischenbilanz der IHK Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz am heutigen Montag in Mainz. Die Kampagne, die vor gut einem Jahr anlief, richtet sich an Jugendliche in der Berufsvorbereitungsphase und umfasst eine Homepage sowie eine Präsenz auf Facebook und WhatsApp. “Eine gute Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung sind heutzutage eine wichtige Prävention, um Ausbildungsabbrüche zu vermeiden. Die Ausbildungskampagne gibt einen authentischen Einblick in den Arbeitsalltag der zukünftigen Fachkräfte”, so Dreyer. Der Sprecher der Landes-IHKs, Arne Rössel, betonte, mit durchstarter.de sei es den Kammern gelungen, “die Anzahl der IHK-Ausbildungsverhältnisse gegen den Trend stabil zu halten”. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Weißhaus – Lichter oder Schröder?

Wer zieht hier als neuer Pächter ein: Lichter oder Schröder? Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Wer bekommt Triers weiße Perle über dem Moselufer? Nach exklusiven reporter-Informationen sind zwei Bewerber im Rennen als neue Pächter des Weißhauses. Zum einen Hans-Jürgen Lichter, ehemals mächtiger Manager der Kloster Machern AG (Reh-Gruppe/Schloss Wachenheim). Hinter Lichter steht das Unternehmen Ifa-Immobilien, dessen Geschäftsführer der ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Schäfer ist. Lichters Konkurrent ist der Trierer Hotelier Markus Schröder, der nach weiteren reporter-Informationen finanziell von der CDU-nahen Wirtschafts- und Steuerkanzlei Kram unterstützt wird. Beide Interessenten haben ihr Konzept in der nichtöffentlichen Sitzung des Bauausschusses Anfang März hinter verschlossenen Türen vorgestellt. Eine endgültige Entscheidung für oder gegen einen Bewerber ist zwar noch nicht gefallen. Die Tendenz geht nach reporter-Informationen aber aber klar in Richtung Lichter/Ifa. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Bistum Trier – Nur 35 Groß-Pfarreien sollen bleiben

Generalvikar Ulrich Graf von Plettenberg (links), hier mit Bischof Stephan Ackermann, begründete die Reformbemühungen des Bistums.

TRIER. 35 “Pfarreien der Zukunft” soll es künftig im Bistum Trier geben. Den Entwurf für eine neue Raumgliederung hat das Bistum am gestrigen Freitag vorgestellt. Der Vorschlag ist ein erster Schritt in der Umsetzung der Diözesansynode. Derzeit gib es im Bistum 887 Pfarreien, die in 172 Pfarrgemeinschaften integriert sind. Rund 1,4 Millionen Katholiken sind von der Reform betroffen. Das Bistum Trier, das älteste ununterbrochen bestehende in Deutschland, umfasst die ehemaligen Regierungsbezirke Trier und Koblenz sowie Teile des Saarlands. Erst jüngst hatte die Bistumsverwaltung einen Verlust für das Geschäftsjahr 2015 von 20,5 Millionen Euro bekanntgegeben. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Kurfürstliches Palais: Beginn der Dacharbeiten

Die Rückseite des Gebäudes ist bereits eingerüstet. Fotos: LBB Trier

TRIER. Mit der Sanierung der zur Straße hin gelegenen Dächer auf dem Nord- und Ostflügel hat der zweite und letzte Teil der umfassenden Dachsanierung am Kurfürstlichen Palais in Trier begonnen. In den Jahren zuvor hat der Landesbetrieb Liegenschafts-und Baubetreuung (Landesbetrieb LBB) die Dächer an der Hofseite sowie die Fassaden grundlegend instand gesetzt. Die Fertigstellung ist bis Ende 2017 vorgesehen. Dann zeigt sich das Baudenkmal, Dienstsitz der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), rundum in neuem Glanz. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Von Marx bis Datenautobahn

Diskussion am runden Tisch. Foto: Birgit Pfaus-Ravida

TRIER. Das erste gemeinsame IRT-Forum ‟Wirtschaft und Kultur“ nahm in der Handwerkskammer Trier (HWK) wichtige Themen für die Region ins Visier. Den Auftakt machte die Karl-Marx-Ausstellung 2018. Zu diesem kulturellen Highlight anlässlich Marx‘ 200. Geburtstags werden über 150.000 Besucher erwartet. Bisher sind 120 Programmideen und Projekte rund um das Jubiläumsprogramm der Ausstellung an Bord, ob Marx-Musical mit Guildo Horn oder eine Porträt-Reihe ‟Wir sind Marx“. ‟Ideen sind noch willkommen!“, sagte Rudolf Hahn von der Ausstellungsgesellschaft. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ein Menschenfreund geht in Ruhestand

Staatssekretär Günter Kern (links) verabschiedet Lothar Schömann, Mit dabei Angelika Schömann. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Nach 48 Dienstjahren tritt der Trierer Polizeipräsident  Lothar Schömann zum Ende des Monats in den Ruhestand. Im Beisein von Bischof Stephan Ackermann und Oberbürgermeister Wolfram Leibe verabschiedete Innenstaatssekretär Günter Kern am Freitag im Rahmen einer Feierstunde den gebürtigen Wittlicher und stellte dessen Nachfolger Rudolf Berg vor, der ab dem 1. Mai das Amt des Trierer Polizeipräsidenten ausüben wir. Aufgrund einer Vorschrift erst ein halbes Jahr lang kommissarisch, danach in vollem Umfang. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 139 140   Weiter »