200.000 Jahre Geschichte mit Frank Unruh

TRIER. Am Sonntag, 18. November, findet um 15 Uhr der nächste Termin im Rahmen der Führungsreihe “Lieblingsstücke“ im Rheinischen Landesmuseum Trier statt. Dieses Mal führt der wissenschaftliche Referent Frank Unruh, zuständig für die Mediaplanung im Museum, durch 200.000 Jahre Geschichte.

Die nun schon fast “klassische“, öffentliche Führungsreihe lädt dazu ein, die Experten des Landesmuseums kennenzulernen. Diese gewähren neue und exklusive Einblicke in die vielfältigen Aufgabenbereiche im Museumsalltag und erzählen zugleich Spannendes über ihre persönlichen “Lieblingsstücke“ in der Sammlung.

Der Rundgang am 18. November steht unter dem Motto: “Stell Dich vor!“ Gemeint ist damit nicht nur der Referent selbst, sondern vor allem seine Lieblingsexponate: Es geht um Bekanntschaften mit keltischen Kriegern, reichen römischen Bürgern, Künstlern und ihren Musen sowie Sportlern und Helden aus antiker Mythologie und der Bibel.

Die Dauer der Führung beträgt ca. 90 Minuten, max. 25 Personen können teilnehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich.
Kostenbeitrag: Museumseintritt zzgl. 2,00 € Führungsgebühr (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.