5.400 Euro für Trierer Tafel

Thomas Kiefer, Christina Elting, Uli Krupp, Regina Bergmann, Mario Zeck Foto: Sinan Narin

TRIER. Bei dem Benefizkonzert am 10. November 2018 haben die gut 250 Musikerinnen und Musiker aus dem Mädchenchor am Trierer Dom, den Trierer Domsingknaben, dem Kathedraljugendchor Trier, dem Eltern-Lehrer-Schülerinnen-Chor des AMG und des Orchesters des AMG unter der Leitung von Christina Elting, Ulrich Krupp und Thomas Kiefer den Trierer Dom in einen Konzertsaal verwandelt. Die Begeisterung des Publikums zeigte sich auch in seiner Spendenbereitschaft für die Trierer Tafel: Insgesamt haben die 1.400 Musikfreunde nach dem Konzert 5.400 Euro anstelle von Eintrittsgeldern gespendet.

Die musikalische Leitung der Ensembles, Thomas Kiefer, Christina Elting, Ulrich Krupp, sowie AMG-Schulleiter Mario Zeck konnten Ende 2018 Regina Bergmann, Geschäftsführerin des Sozialdienst Katholischer Frauen e. V. den Spendenscheck für die Trierer Tafel überreichen.

Seit 2001 ist der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Träger der Trierer Tafel, einer Institution, die weitaus mehr tut, als überschüssige Lebensmittel an bedürftige Menschen zu verteilen. Ziel ist es auch, die Menschen anzuleiten, ein unabhängiges und selbstständiges Leben zu führen. Hierfür bietet der SkF umfassende Beratungsangebote im Kontext der Tafelarbeit an. Die Betriebskosten der Tafel für Miete, Kühlfahrzeuge, Logistik und vieles mehr belaufen sich dabei jährlich auf etwa 60.000 Euro, die ausschließlich aus Spendengeldern finanziert werden müssen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.