Absicherung bei Berufsunfähigkeit

TRIER. Das Risiko, berufs- oder sogar erwerbsunfähig zu werden, ist weit größer, als die meisten vermuten. Statistisch trifft es jeden vierten Arbeitnehmer vor der normalen Altersrente.

Schützen kann man sich davor so gut wie nicht, allenfalls finanziell absichern. Unverzichtbar ist daher die richtige Absicherung durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Dies gilt ganz besonders für Berufsanfänger, denn in den ersten Jahren des Berufslebens entstehen im Falle einer Berufsunfähigkeit die größten finanziellen Lücken.

In einem Infonachmittag informiert die Expertin der Verbraucherzentrale über das Thema “Die richtige Absicherung bei Berufsunfähigkeit“. Sie gibt wesentliche Hinweise für die Wahl der “richtigen“ Versicherung und erläutert die unterschiedlichen Wege der Absicherung der Berufsunfähigkeit sowie deren Vor- und Nachteile.

Am Ende der Veranstaltung wissen die Teilnehmer, worauf bei der Vertragsgestaltung zu achten ist, und wie sie einen “preisgünstigen“ Versicherer mit guten Bedingungen finden können.

Der Infonachmittag findet am Dienstag, den 27. Februar, von 17 bis 18.30 Uhr bei der Verbraucherzentrale Trier, Fleischstraße 77, 3. Stock, statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich und kann unter der Telefonnummer 0651/48802 (Mo bis Do von 9 bis17 Uhr sowie Fr von 9 bis 13 Uhr) oder per E-Mail unter trier@vz-rlp.de erfolgen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.