Achtung: Unwetterfront auch über Trier erwartet

Die Berufsfeuerwehr Trier rechnet mit heftigem Unwetter. Foto: Mittermaier

TRIER. Eine Kaltluftfront zieht derzeit aus Richtung Frankreich in Richtung Rheinland-Pfalz. Zwischen 14 und 20 Uhr werden heftige Unwetter in der Region erwartet.

Die Temperatur kann von fast 30 auf zwölf bis 15 Grad fallen, der Wind dreht bis zur Orkanstärke auf, starke Regenfälle sind möglich.

Die Berufsfeuerwehr Trier rät daher den Bürgerinnen und Bürgern zur Vorsicht. Aufgrund der großen Trockenheit in den letzten Wochen sind beispielsweise Astbrüche möglich.

Die Feuerwehr und weitere Ämter sind auf mögliche größere Einsätze vorbereitet. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.