Aktion “One billion rising” gegen Gewalt an Frauen

TRIER. Die Forderung für eine gewaltfreie und gerechte Welt für Frauen steht im Mittelpunkt der weltweiten Aktion “One billion rising”. In Trier findet die Tanz-Demo nach Angaben der städtischen Frauenbeauftragten Angelika Winter am Valentinstag (14. Februar) von 16 bis 17 Uhr vor der Porta Nigra statt. “One billion”, also eine Milliarde Frauen, wurden weltweit bereits Opfer von Gewalt. Jede dritte Frau wurde geschlagen, zu einem sexuellen Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt.

Die Zahl “One billion” steht aber auch für eine Milliarde Frauen, die sich gemeinsam erheben. In einem Akt weltweiter Solidarität setzen sie tanzend ein Zeichen und weigern sich, Gewalt als gegeben hinzunehmen. Interessenten für die Tanzaktion vor der Porta Nigra können sich vorher einen Eindruck verschaffen: Eine kostenlose Probe der Choreographie beginnt am Freitag, 10. Februar, 18 Uhr, im Jugendzentrum “Auf der Höhe”, am Weidengraben. Weitere Informationen zu dem weltweiten Aktionstag gibt es online unter onebillionrising.de und auf der Facebookseite “One Billion Rising – Germany” oder bei der Trierer Frauenbeauftragten Angelika Winter, Telefon: 0651/718-3001. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.