Ausgezeichnet ausgebildet

Von links nach rechts: Johannes Böck, Phuoc Minh Tri Trinh, Cedric Desmaretz, Jan Ehrit, Kathrin Grundhöffer, Dominik Zengerling, Dustin Nguyen, Nicolas Ertz, Maximilian Müller. Foto: SWT

TRIER. Zehn Auszubildende der Stadtwerke Trier haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich absolviert. Der regionale Energie- und Infrastrukturdienstleister gratuliert den überdurchschnittlich guten Nachwuchskräften Johannes Böck, Elektroniker für Betriebstechnik;  Julian Conrady, Elektroniker für Betriebstechnik; Cedric Desmaretz, Kfz-Mechatroniker; Jan Ehrit, Elektroniker für Betriebstechnik; Nicolas Ertz, Metallbauer Konstruktionstechnik; Kathrin Grundhöffer, Chemielaborantin; Maximilian Müller, Elektroniker für Betriebstechnik; Dustin Nguyen, Elektroniker für Betriebstechnik; Phuoc Minh Tri Trinh, Fachinformatiker Systemintegration und Dominik Zengerling, Technischer Systemplaner.

Wolfgang Schleimer, Gruppenleiter für die technische Ausbildung, freut sich besonders mit seinen Schützlingen: “Wir können dieses Jahr wieder tolle Ergebnisse feiern. Besonders hervorzuheben ist dabei, dass Kathrin Grundhöffer, Johannes Böck, Julian Conrady, Jan Ehrit, Maximilian Müller und Dustin Nguyen ihre Ausbildung mit der Gesamtnote ‘Sehr gut‘ abgeschlossen haben. Maximilian Müller hat mit 99 von 100 möglichen Punkten dabei eine überragende Gesamtpunktezahl erreicht!“

Neun der zehn neuen Fachkräfte bleiben im Unternehmen. “Weil das Thema Fachkräftemangel gerade in den technischen Berufen viele Firmen trifft, ist es seit Jahren Teil unserer Personalstrategie, dem Fachkräftemangel durch Ausbildung entgegenzuwirken und bei Bedarf in unseren Fachabteilungen weiter zu beschäftigen“, sagt Mirjam Lombardo aus der SWT-Personalabteilung. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Allgemein, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.