Ausstellung: Buchkunst und Illustration

TRIER. Das erzählende Bild steht im Zentrum einer neuen Ausstellung, die vom 16. Oktober bis 2. Dezember in der Universitätsbibliothek zu sehen ist. Studierende der Fachrichtung Kommunikationsdesign der Hochschule Trier zeigen in der Ausstellung ihre Arbeiten, die im Fach Illustration und Buchgestaltung entstanden sind.

Neben in Handarbeit erstellten Buch-Unikaten erwarten die Besucher Entwürfe, Zeichnungen und Originalgrafiken. Aber auch Typografie, Layout, Papier und Bindung sowie die Einband-Gestaltung als äußere Haut des Buches spielen eine Rolle. Die Studierenden gehen verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Fragestellungen nach wie zum Beispiel der Beziehung zwischen Mensch und Tier, Nachhaltigkeit oder der Suche nach Vorbildern und Inspiration. Es entstehen individuelle Gestaltungskonzepte und Illustrationen, poetische Bildwelten und eigene gestalterische Interpretationen der Themen. Vom Künstlerbuch über die Graphic Novel bis zum Kinderbuch zeigen die Ergebnisse eine große Bandbreite.

Die Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, dem 16. Oktober 2018 um 18 Uhr statt. Nach einem Grußwort von Manfred Geis (Mitglied des Landtags Rheinland-Pfalz und Vorsitzender des Ausschusses für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur) werden Prof. Henriette Sauvant und Dipl. Des. Harry Alexander Morrison von der Hochschule Trier in ihren Vorträgen in die Materie einführen.

Die Ausstellung ist Teil des Programms der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz (24. Oktober bis 11. November 2018). Der Eintritt ist frei. (tr)

 


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.