Eric Thielen

Eine Zäsur

Eine persönliche Niederlage für ihn: Dezernent Andreas Ludwig (CDU).

Die Trierer haben entschieden: Die Tanke in der Ostallee bleibt. Wochenlang stand Emotion gegen Kognition. Der reporter hatte vor einer Woche bereits spekulativ prognostiziert: In einer derart aufgeladenen Atmosphäre gewinnt meist die Emotion. So kam es dann auch. Der Kulturkampf ist entschieden. Nur wenig mehr als 5.000 Bürger wollten eine für die Stadt zukunftsweisende Veränderung. Gestern ging es vorderhand nur um eine Tankstelle. Dennoch ist dieser Tag eine Zäsur. Denn seit heute ist es ungleich schwieriger geworden, in dieser Stadt Politik mit dem Anspruch zu machen, über den morgigen Tag hinauszudenken. Rat und Verwaltung müssen ihren Politikstil nun grundsätzlich überdenken. Ein Kommentar von Eric Thielen Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Meinung 35 Kommentare

Bürgerentscheid – Die Tanke bleibt

In der Ostallee wird es auch in Zukunft blau schimmern.

TRIER. Klarer Erfolg der Befürworter: Die Aral-Tankstelle in der Ostallee bleibt! Beim Bürgerentscheid am heutigen Sonntag votierten 14.079 Wähler (72,79 Prozent) für die Tankstelle, nur 5.264 (27,21 Prozent) stimmten gegen die sogenannte “Blaue Lagune”. Damit wurde auch das erforderliche Quorum von 12.695 Stimmen vom Pro-Lager übertroffen. Die Wahlbeteiligung lag bei 22,95 Prozent. Der Stadtvorstand muss nun den Pachtvertrag mit der BP Deutschland um zehn Jahre plus einer Option auf weitere fünf Jahre verlängern. Die Tankstellen-Gegner konnten nicht einen einzigen Ortsbezirk gewinnen. Selbst im traditionell grünen Gartenfeld/Mitte stimmten 71,76 Prozent für die Tanke. Dezernent Andreas Ludwig (CDU) gab sich enttäuscht: “Das ist auch eine persönliche Niederlage für mich”, sagte der Christdemokrat gegenüber dem reporter. Ludwig hatte sich mehrmals gegen den Weiterbetrieb der Tankstelle ausgesprochen. Weitere Stimmen im Text und am Ende des Artikels. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik 56 Kommentare

Rathaus – Wer darf rein?

Im Rathaus wird es künftig Einlasskontrollen geben.

TRIER. Von 2018 an gelten im Trierer Rathaus verschärfte Sicherheitsvorschriften. Wer dann auf ein Amt will, wird schon am Eingang nach dem Grund seines Besuchs gefragt. Die neuen Bestimmungen gelten vor allem für das Hauptgebäude am Augustinerhof und das benachbarte Sozial- und Jugendamt − also für Gebäude mit hohem Publikumsverkehr. Bei der KfZ-Zulassungsstelle in der Thyrsusstraße sind hingegen aktuell keine Einlasskontrollen geplant. Ausweiskontrollen werde es aber nicht geben, sagte Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) am Montag auf der turnusmäßigen Pressekonferenz des Stadtvorstandes. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Die Reporter-Meldungen, Featured 5 Kommentare

Gegen den Trend

Ortstermin mit Stadtchef: Mertes, Schütze, Leibe und Weinand in der Neustraße.

TRIER. Noch boomt Trier als Knotenpunkt des Einkaufs in der Region. Noch. Doch es gibt auch Anzeichen dafür, dass der Zenit überschritten sein könnte. In der Neustraße stehen inzwischen elf von 59 Ladenlokalen leer. Das attraktive Pflaster zwischen Kaiser- und Fahrstraße liegt an der Peripherie der Fußgängerzone, in der die Mieten längst exorbitant in die Höhe geschnellt sind. Das Rathaus will nun gegensteuern, um keinen negativen Trend aufkommen zu lassen, der auch auf andere Ecken der City übergreifen könnte. Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) kam am Mittwochmorgen selbst in die Neustraße, wo Katazynka Schütze von Januar an ihr Geschäft für Kinderschuhe führen wird. Bis dahin sitzt im Laden mit der Nummer 61 Daniel Mertes als städtischer Ansprechpartner für interessierte Unternehmen. Das Rathaus ist aktuell Untermieter im Ladenlokal, das Schütze im Januar beziehen wird. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Ein Un-Ding

So stellen Menschen sich normalerweise eine “Blaue Lagune” vor. Foto: Fotolia

Am Sonntagabend ist endlich Schluss. Schluss mit überbordenden Emotionen. Schluss mit Märchen. Schluss mit Verdächtigungen. Schluss mit Verschwörungstheorien. Der Bürger wird sprechen: Bleibt die Tankstelle in der Ostallee, oder muss sie weg? Seit Wochen steht Emotion gegen Kognition. In einer derart aufgeladenen Atmosphäre gewinnt stets die Emotion. Das ist natürlich rein spekulativ, zugegeben. Dennoch deuten die Indizien das an. Eine Niederlage des Kontra-Lagers ist nicht der Untergang der Trierer Welt. Zeigen aber würde sie, dass diese Stadt immer noch nicht reif für ein Umdenken ist. Jene aber, die sich auch mit dem Abriss der Tankstelle ein anderes Trier wünschen, vergaßen, den Streit um Für oder Wider als das zu klassifizieren, was er wirklich ist: ein Kulturkampf um die Zukunft dieser Stadt. Ein Leitartikel von Eric Thielen Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Meinung 14 Kommentare

Mehr Menschen fürs System

Ralf Ulrich von der Uni Bielefeld (links) und Johannes Weinand stellen die neuesten Zahlen vor. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Weil die Stadt langfristig schrumpft, braucht Trier mehr Menschen, die das System stabilisieren. Das ist der kurze Nenner, auf den die neuesten statistischen Zahlen heruntergebrochen werden können. Die Eckpunkte der Statistik wurden am Montag auf der turnusmäßigen Pressekonferenz des Stadtvorstandes präsentiert. Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) betonte: “Wir müssen uns die Frage stellen, wohin die Reise geht?” Mit den Fakten, die jetzt auf dem Tisch liegen, sollen Stadtrat und Gremien arbeiten. Dort soll dann auch die politische Bewertung greifen. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Politik 5 Kommentare

AfD Trier – Weiter Frisch

Weiter der starke Mann in der Trierer AfD: Michael Frisch. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Michael Frisch bleibt der starke Mann in der Trierer AfD. Der Parteitag lehnte am Montagabend einen Antrag von Peter Johannes Becker auf Trennung von Amt und Mandat ab. Frisch ist Landtagsabgeordneter in Mainz, Mitglied im Landesvorstand der Partei und zugleich Trierer AfD-Chef und Fraktionsvorsitzender im Stadtrat. Becker, Beisitzer im Trierer AfD-Vorstand, hatte die Trennung von Amt und Mandat gefordert, “um eine weitere Machtzementierung durch ausufernde Ämter- und Mandats-Anhäufungen auf wenige Personen zu unterbinden”. Zudem sollte der Vorstand künftig aus drei Köpfen bestehen. Auch diesen Vorstoß Beckers verwarf der Parteitag. Frisch bleibt alleiniger Kreisvorsitzender der AfD Trier. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Die Reporter-Meldungen, Featured 28 Kommentare

Wildparken – Geringe Quote an Widersprüchen

Am Haken: Die Quote an Widersprüchen gegen Abschleppmaßnahmen ist marginal. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Bisher war der Tenor: Schärfere Kontrollen und die Steigerung der Abschlepp-Quote würden zu einer Flut von Klagen führen. So hatte Ex-Dezernent Thomas Egger (SPD) stets das tolerante Vorgehen der Stadt gegenüber Wildparkern begründet. Nun stellt sich heraus: dem ist mitnichten so. Eggers Nachfolger Thomas Schmitt (CDU) hat auf reporter-Anfrage die aktuellen Zahlen vorgelegt. Demnach gab es 2017 nur sieben Widersprüche gegen Abschleppmaßnahmen, 520 Mal wurde Einspruch gegen ein “Knöllchen” eingelegt. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Politik 1 Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 58 59   Weiter »