Rolf Lorig

500 Nussknacker stürmen das Spielzeugmuseum

Inge Ginter freut sich über 500 Nussknacker, die Susanne Pridik-Reuschenbach und Sabine Orbons (von links) dem Spielzeugmuseum geschenkt haben. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Gut 20 Jahre lang sammelte Johannes Reuschenbach, der in Frechen bei Köln lebte, handgefertigte Nussknacker. Rund 500 verschiedene Modelle aus 100 Jahren kamen so im Laufe der Zeit zusammen. Nach seinem Tod ging die Sammlung als Schenkung komplett an das Trierer Spielzeugmuseum. Für Museumschefin Inge Ginter ein Glückfall, dem sie durch Sonderausstellungen und in Teilen durch eine Dauerausstellung Rechnung tragen will. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellung “Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos”

TRIER. Die vhs Trier zeigt in Kooperation mit dem Arbeitskreis Interreligiöser Dialog in Trier vom 24. April bis 24. Mai im Atrium des Palais Walderdorff die Ausstellung “Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos”. Sie beschäftigt sich mit den gemeinsamen ethischen Werten und Maßstäben der Religionen und philosophischen Traditionen. Die Thematik ist ganz aktuell. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Franz Grundheber in “Der fliegende Holländer”

Mit seiner Stimme hat er in der klassischen Musikszene seine Heimatstadt Trier weltberühmt gemacht: Franz Grundheber. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Der Vorverkauf zum Festkonzert ‟Der fliegende Holländer“ am Sonntag, 17. September um 18 Uhr im Theater Trier hat begonnen. Das teilt das Mosel Musikfestival mit. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Westfassade der Porta Nigra wird saniert

Die rechte Seite des Turmes, der an das Stadtmuseum Simeonstift angrenzt, wird für eineinhalb Jahre ein Gerüst “zieren”. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Die Nordwestfassade des Westturms der Porta Nigra wird von Frühjahr 2017 bis Herbst 2018 saniert. Ziel ist, die Verkehrssicherheit vor allem in dem viel frequentierten Bereich des Haupteingangs unter dem Westturm weiterhin sicher zu stellen. Eingerüstet wird lediglich die Nordwestflanke der Porta zum Simeonstift hin, ohne die stadtauswärts gerichtete Rundung. Das Gerüst wird nach den Osterferien ab 24. April aufgestellt, die Restaurierungsarbeiten beginnen Mitte Mai. Das Land investiert rund 250.000 Euro. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Heimatfest ja – Feuerwerk nein

Auf das Prachtfeuerwerk werden die Besucher des Zurlaubener Heimatfestes in diesem Jahr aus Sicherheitsgründen verzichten müssen. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Das traditionelle Zurlaubener Heimatfest findet auch in diesem Jahr statt. Wegen der Baumaßnahmen am Hochwasserschutzdamm und im Uferbereich allerdings nur in einer reduzierten Form. Das hat der Geschäftsführer des Moselfestes, Christian Reichert, dem reporter exklusiv mitgeteilt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft 8 Kommentare

Jazzgesang beim Jazz-Osterworkshop

TRIER. Eine Neuerung beim 25. Oster-Workshop gibt der Jazzclub Trier bekannt: Weil sich bislang kein einziger Posaunisten-Schüler aus dem Trierer Land für den Jazz-Osterworkshop Regional gemeldet hat, richtet der Vorstand des Clubs statt dessen eine Jazzchor-Klasse ein. Für die gab es schon in den vergangenen Jahren eine große Nachfrage, die jedoch bislang mangels Räumlichkeiten in der Trierer Tuchfabrik nicht bedient werden konnte. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Zurlaubener Heimatfest – Alles ist möglich

Wie eine klaffende Wunder präsentiert sich der Hang vor den alten Fischerhäusern dem Blick des Betrachters. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Einer der Höhepunkte im Trierer Veranstaltungskalender ist das Zurlaubener Heimatfest: Abertausende Menschen kommen alljährlich in das kleine Fischerdorf, um hier in romantischer Umgebung vier Tage ausgiebig zu feiern. Doch ob Veranstalter und Gäste des Festes auch in diesem Jahr auf ihre Kosten kommen werden, steht nach reporter-Informationen wegen der umfangreichen Bauarbeiten am Hochwasserdamm und Uferbereich noch in den Sternen. Noch in den Osterferien werden die Veranstalter im Gespräch mit der Stadt entscheiden, ob und wie das Zurlaubener Heimatfest stattfinden wird. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Maifest des AWO-Stadtverbandes

TRIER. Sein traditionelles Maifest feiert der AWO-Stadtverband Trier am 2. Mai ab zwölf Uhr auf dem Gelände des Fischervereins Zewen/Oberkirch. Den Reinerlös des Festes will der AWO-Vorstand dem Fischerverein für den Wiederaufbau des abgebrannten Vereinsheims zur Verfügung stellen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 109 110   Weiter »