trier reporter

Dreyer: “Pegida ist beschämend!”

"Die Pegida-Demonstrationen sind beschämend", sagte Dreyer am Donnerstag im Landtag.

“Die Pegida-Demonstrationen sind beschämend”, sagte Dreyer am Donnerstag im Landtag.

MAINZ/TRIER. “Wenn ich die Bilder der so genannten Pegida-Demonstrationen in Dresden und andernorts sehe, dann läuft mir ein Schauer über den Rücken. Tausende schwenken Deutschlandfahnen und skandieren ‘Wir sind das Volk’ unter antiislamischen Parolen. Ich finde es beschämend und appelliere an die Menschen, darüber nachzudenken, wer die Organisatoren sind und unter welchen Vorzeichen zur Demonstration aufgerufen wird.” Das unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei einer Aktuellen Stunde am Donnerstag im Mainzer Landtag. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen 12 Kommentare

Polizei spendet für Flüchtlinge

Scheckübergabe: Carsten Stumpenhorst (3. von links, Polizeipräsident Lothar Schömann (4. von links) und Bernd Kettern (2. von rechts) mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Flüchtlingsberatungsstelle.

Scheckübergabe: Carsten Stumpenhorst (3. von links), Polizeipräsident Lothar Schömann (4. von links) und Bernd Kettern (2. von rechts) mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Flüchtlingsberatungsstelle.

TRIER. Mit einem Spendenscheck im Gepäck besuchte Polizeipräsident Lothar Schömann die Flüchtlingsberatungsstelle in der Trierer Dasbachstraße. Er überbrachte den Spendenerlös des traditionellen Adventskonzertes des Polizeipräsidiums, das am 9. Dezember in der Konstantin-Basilika stattgefunden hatte. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hund fällt zwei Frauen an

TRIER. Ein umherstreunender großer schwarzer Hund hat am Mittwoch nach Angaben der Polizei in der Trierer Fritz-von-Wille-Straße zwei Frauen angefallen, darunter eine 42-jährige Mutter, die mit ihren kleinen Kindern unterwegs war. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Von Querdenkern und Charakterköpfen

Karlx Marx, der berühmteste Sohn der Stadt, ist Gegenstand der Führung von Kathrin Schug. Foto: Stadtmuseum Simeonstift Trier

Karl Marx, der berühmteste Sohn der Stadt, ist Thema der Führung von Kathrin Schug. Foto: Stadtmuseum Simeonstift Trier

TRIER. Mit mehreren Führungen wartet das Stadtmuseum Simeonstift um den Jahreswechsel herum auf − Religionsgemeinschaften und Heilige, Querdenker und Charakterköpfe, Eltern und Kinder im Bild stehen auf dem Programm. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Sujew-Twins starten bei Bitburger-Silvesterlauf in Trier

TRIER. Mit den Zwillingen Elina und Diana Sujew konnten zwei weitere nationale Top-Athletinnen für das “Deutsche Sao Paulo” an Silvester in Trier verpflichtet werden. Somit können sich die rund 20.000 Zuschauer entlang des Rundkurses in der Trierer Altstadt auch in der Damenkonkurrenz beim Sparkassen-Elite-Lauf auf einen attraktiven und spannenden Wettkampf freuen. Zuletzt hatten bereits die beiden Spitzenläuferinnen Corinna Harrer als Titelverteidigerin und die Topfavoritin Maryam Jusuf Jamal (BRN) ihre Teilnahme zugesagt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Erste Trierer China-Gespräche in Berlin

TRIER. Das Mercator Institut für China-Studien (MERICS) in Berlin lud erstmals zu den Trierer China-Gesprächen ein. “Chinas politisches System. Gerüstet für das 21. Jahrhundert?” – diese Frage beleuchteten sechs Referenten und knapp 100 Gäste. MERICS veranstaltete die Konferenz unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Alumniverein der Politikwissenschaft der Universität Trier. Direktor des MERICS ist Sebastian Heilmann, Professor für Vergleichende Regierungslehre/Politik und Wirtschaft Chinas an der Universität Trier. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Erste Trierer China-Gespräche in Berlin

Wichtige Quelle für Debatten der Gegenwart

TRIER. Gleich zu Beginn des kommenden Jahres veranstaltet die Universität Trier gemeinsam mit der Gesellschaft für antike Philosophie (GANPH) das “GANPH-Kolloquium”. Die Tagung findet jährlich an anderen Orten statt, dieses Mal in Trier. Unter Mitwirkung von Philosophen und Klassischen Philologen werden am Samstag, 10. Januar, von neun bis 17.30 im Rheinischen Landesmuseum Vorträge zu ethischen Fragen bei Platon und Aristoteles sowie zur Rezeption der vorsokratischen Philosophie zu hören sein. Zu den Vortragsgästen gehören mit Ursula Wolf (Mannheim) und Holmer Steinfath (Göttingen) zwei renommierte Experten im Bereich der Ethik. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Rekordverdächtig – 18 Unfälle binnen zehn Stunden in Trier

TRIER. Heute Abend entscheidet der Rat in öffentlicher Sitzung darüber, ob die Stadt von 2016 an auf ihren Straßen selbst blitzen wird. Die Links-Koalition aus SPD, Grünen, Linken und Piratin unterstützt die Übernahme der Tempokontrollen. CDU und Freie Wähler (FWG) sind dagegen (wir berichteten mehrfach). Passend zum Thema hat die Polizei am Montagabend in einer Pressemitteilung die Bilanz eines Trierer Tages vorgelegt: Demnach ereigneten sich am Montag zwischen acht und 18 Uhr insgesamt 18 Verkehrsunfälle im Stadtgebiet. Sechs Menschen wurden dabei verletzt, bei sechs Unfällen kam es zu Sachschäden, bei sechs weiteren Unfällen entfernten sich die Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um die entstandenen Schäden zu kümmern. Fünf von ihnen konnten durch die Polizei inzwischen ermittelt werden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Rekordverdächtig – 18 Unfälle binnen zehn Stunden in Trier