trier reporter

Jusos Rheinland – Kellersch bleibt Sprecher im Vorstand

Konferenz der Jusos in Trier: Christoph Gerber (Simmertal, Landkreis Bad Kreuznach), Ksenia Stähle (Cochem, Landkreis Cochem-Zell), Alexander Kellersch (Trier), Tamara Krämer (Neidenbach, Eifelkreis Bitburg-Prüm), Ehrenvorsitzender Marcus Heintel (Rivenich, Landkreis Bernkastel-Wittlich), Rabea Ehrlich (Koblenz), Radek Müller (Sargenroth, Rhein-Hunsrück-Kreis), Ruth Greb (Beltheim, Rhein-Hunsrück-Kreis), Florian Kohns (Weißenthurm, Landkreis Mayen-Koblenz) und David Olberts (Härtlingen, Westerwaldkreis) (v.l.). Foto: privat

Konferenz der Jusos in Trier: Christoph Gerber (Simmertal, Landkreis Bad Kreuznach), Ksenia Stähle (Cochem, Landkreis Cochem-Zell), Alexander Kellersch (Trier), Tamara Krämer (Neidenbach, Eifelkreis Bitburg-Prüm), Ehrenvorsitzender Marcus Heintel (Rivenich, Landkreis Bernkastel-Wittlich), Rabea Ehrlich (Koblenz), Radek Müller (Sargenroth, Rhein-Hunsrück-Kreis), Ruth Greb (Beltheim, Rhein-Hunsrück-Kreis), Florian Kohns (Weißenthurm, Landkreis Mayen-Koblenz) und David Olberts (Härtlingen, Westerwaldkreis) (v.l.). Foto: privat

TRIER. Die Jusos Rheinland haben im Restaurant Postillion in Trier ihre jährliche Regionalkonferenz abgehalten. Auf dieser Konferenz, an der 50 Jusos teilnahmen, gab es zahlreiche Wiederwahlen. Mit ihrem Ehrenvorsitzenden Marcus Heintel (Bürgermeister der VG Traben-Trarbach), dem Trierer Oberbürgermeister Wolfram Leibe und der Bundestagsabgeordneten Dr. Katarina Barley konnten die Jusos drei prominente Gäste bei ihrem Treffen begrüßen, auf dem das 128-seitiges Grundlagenhandbuch präsentiert wurde. Der Trierer Alexander Kellersch wurde ferner zusammen mit Radek Müller als Sprecher im Vorstand bestätigt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Heilig-Rock-Tage – Banthus-Kapelle ist Raum der Stille

Die Bantus-Kapelle im Hof des Generalvikariats ist ein Raum der Stille. Foto: Bistum Trier

Die Banthus-Kapelle im Hof des Generalvikariats ist ein Raum der Stille. Foto: Bistum Trier

TRIER. Aus dem Alltagsgetümmel für eine kurze Zeit aussteigen und zur Ruhe kommen: Die Banthus-Kapelle lädt als “Raum der Stille” während der Heilig-Rock-Tage bis zum 26. April zu Ruhe, Einkehr und Meditation ein.

Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Heilig-Rock-Tage – Dank für gemeinsame Jahre

Bischof Stephan Ackermann mit den Ehejubilaren. Foto: Bistum Trier

Bischof Stephan Ackermann mit den Ehejubilaren. Foto: Bistum Trier

TRIER. “So viele Jahre lang glücklich verheiratet zu sein, das ist nicht selbstverständlich. Und deshalb wollen wir von Herzen danke sagen.” Gertrud und Hubert Kerwer sind aus Merzig-Bietzen nach Trier gekommen, um am 20. April mit Hunderten anderen Paaren den Tag der Ehejubilare bei den Heilig-Rock-Tagen zu feiern – und um von Bischof Stephan Ackermann beim Pontifikalamt im Dom den Segen für die nächsten Jahre zu empfangen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

SPD fordert breitere Debatte zur Stadtentwicklung

Die SPD hat das Gespräch mit der Bürgerinitiative vom Brubacher Hof gesucht.

Die SPD hat das Gespräch mit der Bürgerinitiative vom Brubacher Hof gesucht.

TRIER. Die Trierer SPD sieht dringenden Handlungsbedarf bei der Ausweisung von Flächen im neuen Flächennutzungsplan (FNP) für die Stadt. Nach den Grünen und der CDU positionieren sich nun auch die Sozialdemokraten vor den weiteren Beratungen zum FNP am Donnerstag im Dezernatsausschuss. “Wer in Trier arbeiten und leben möchte, braucht Arbeitgeber mit Perspektivstandorten sowie bezahlbare vier Wände. Fehlt eines von beidem, dann kommt es zu noch mehr Pendelverkehr, der unsere Straßen zusätzlich belastet. Weniger Flächen für Wohnen heißt also nicht allein ‘mehr Erholung’, sondern heißt auch ‘mehr Lärm’“, kommentiert der Sprecher für Stadtentwicklung der SPD-Fraktion, Rainer Lehnart, die Debatte über die aktuelle Aufstellung des neuen Flächennutzungsplans. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Theater Trier – Premiere von “Der Vorname”

"Der Vorname" feiert am Samstag Premiere im Theater Trier. Foto: Marco Piecuch

“Der Vorname” feiert am Samstag Premiere im Theater Trier. Foto: Marco Piecuch

TRIER. Am kommenden Samstag, 25. April, feiert “Der Vorname”, die zurzeit erfolgreichste Gegenwartskomödie, Premiere im Großen Haus des Trierer Theaters (19.30 Uhr). Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière, als Drehbuch­autoren seit vielen Jahre ein bewährtes und erfolgreiches Team, legten mit “Le Prenom” ihr erstes Theaterstück vor und hatten damit sogleich für den größten Presse- und Publikumserfolg der Pariser Spielzeit 2010/11 gesorgt. Sehr schnell eroberte diese Komödie, die als Vorlage für die erfolgreiche Verfilmung diente, auch im Ausland die Bühnen und wird zur Zeit in mehr als 15 Ländern gespielt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Möbel-Workshop der mobilen Spielaktion

TRIER. Passend zur Sonderausstellung “Aufgemöbelt” im Simeonstift lädt die mobile spielaktion mit dem Museum zu einer Mitmachaktion für Kinder und Familien auf den Simeonstiftplatz ein. Am Sonntag, 26. April, dreht sich von 14 bis 17 Uhr alles um Stühle, Tische und Kommoden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen 2 Kommentare

Gemeinsames Wohnen – Vortrag mit Henning Scherf

TRIER. Die Trierer VHS, die Lokale Agenda, das mobile Wohn-Beratungsteam des Seniorenbüros, das Wohnprojekt, ZAK e.V. sowie der in Nicaragua tätige Kulturverein “pan y arte” präsentieren am Mittwoch, 22. April, 14 Uhr, Raum fünf, im Palais Walderdorff einen Vortrag zum Thema Mehrgenerationen-Wohnen mit dem früheren Bremer Bürgermeister Henning Scherf. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Fragebogenaktion zur Familiensynode abgeschlossen

TRIER. Das Bistum Trier hat die Rückläufe zum Fragebogen zur Vorbereitung der XIV. Ordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode “Die Berufung und Sendung der Familie in Kirche und Welt von heute” veröffentlicht. Der Fragebogen war seit Anfang Februar auf den Internetseiten des Bistums veröffentlicht und konnte auch in gedruckter Form über die Dekanate angefordert werden. Alle interessierten Gläubigen konnten sich an der Beantwortung beteiligen. Die Ergebnisse hat das Bistum an die Deutsche Bischofskonferenz übermittelt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar