trier reporter

Barley lädt zum Girls’ Day ein

BERLIN/TRIER. Wie sieht der Arbeitstag einer Politikerin aus? Und hat Politik etwas mit mir zu tun? Diese Fragen können sich junge Mädchen am 28. April, dem bundesweiten Girls’ Day, in Berlin selbst stellen. Die Trierer Bundestagsabgeordnete Dr. Katarina Barley (SPD) lädt dazu ein, einen Tag lang einen Einblick in den Politikalltag zu bekommen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Fastnacht – Polizei gibt Kamerastandorte bekannt

Die Polizei hatte bereits auf der Pressekonferenz in der letzten Woche Videoüberwachungen angekündigt.

Die Polizei hatte bereits auf der Pressekonferenz in der letzten Woche Videoüberwachungen angekündigt.

TRIER. Das Polizeipräsidium Trier hat am Mittwoch jene Plätze bekannt gegeben, die während des Straßenkarnevals am Weiberdonnerstag und am Rosenmontag in Trier und Wittlich mit Videotechnik geschützt werden. Wie bei der Pressekonferenz am 27. Januar bereits mitgeteilt worden war, wird die Polizei in diesem Jahr erstmals öffentliche Plätze, an denen die Schwerpunkte des karnevalistischen Feierns liegen, mittels Videoaufzeichnung überwachen. In ihrer Mitteilung widerspricht die Polizei ferner einem Bericht des Trierischen Volksfreund. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

“Narren können ausgelassen und friedlich feiern”

TRIER/MAINZ. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz (beide SPD) wünschen zum Start der heißen Phase allen Jecken, Narren und Karnevalisten in Rheinland-Pfalz ausgelassene und friedliche Karnevalstage. “Alle Fastnachter in Rheinland-Pfalz sollen Spaß haben und die tollen Tage fröhlich genießen”, sagten Dreyer und Lewentz am Mittwoch. Beide freuen sich auf bunte Umzüge und viel Feierei in den Karnevalshochburgen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Haushalt Bistum Trier – Negatives Bilanzergebnis

Generalvikar Dr. Georg Bätzing (Bildmitte) stellte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz den Haushalt des Bistums vor. Foto: Bistum Trier

Generalvikar Dr. Georg Bätzing (Bildmitte) stellte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz den Haushalt des Bistums vor. Foto: Bistum Trier

TRIER. Erneut weist der Haushaltsplan des Bistums Trier für das Haushaltsjahr 2016 ein negatives Bilanzergebnis aus. Den Erträgen von knapp 405 Millionen Euro – davon 307 Millionen Euro aus Kirchensteuereinnahmen – stehen Aufwendungen von 427 Millionen entgegen. Dies gab das Bistum auf seiner jährlichen Haushaltspressekonferenz am Mittwoch in Trier bekannt. Der größte Ausgabeposten sind Zuschüsse an kirchliche Rechtsträger in Höhe von 175 Millionen Euro, gefolgt von knapp 158 Millionen Euro für Personal. Bei den Aufwendungen für kirchliche Rechtsträger machen die Personalkostenzuschüsse den größten Posten mit 40 Prozent aus (70,4 Millionen Euro). Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Überfall – Polizei sucht nach Tätern

Wer kennt diesen Mann?, fragt die Polizei Trier.

Wer kennt diesen Mann?, fragt die Polizei Trier.

TRIER. Nach dem räuberischen Angriff auf einen Autofahrer vor rund zwei Wochen im Industriegebiet Trier-Euren fahndet die Polizei jetzt mit einem Phantombild nach einem der mutmaßlichen Täter. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hielt ein 33-jährige Autofahrer am späten Dienstagabend, 19. Januar, gegen 23.45 Uhr, mit seinem schwarzen Opel Vectra an der roten Ampel in der Luxemburger Straße an der Kreuzung zur Gottbillstraße/Justizvollzugsanstalt verkehrsbedingt an. Zwei Männer kamen auf sein Auto zu, setzten sich unvermittelt hinein und zwangen ihn loszufahren. Der 33-Jährige wendete sein Fahrzeug und fuhr auf der Luxemburger Straße zurück in Richtung Zewen. Die Unbekannten dirigierten ihn dann auf die Abbiegespur in Richtung eines Warenhauses. Hier gelang dem 33-Jährigen die Flucht aus seinem Auto, wobei er sich an der Hand verletzte. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Keine Ausnahmen vom Mindestlohn

Gemeinsame Sitzung des rheinland-pfälzischen Ministerrates mit den Vorsitzenden der DGB-Gewerkschaften: Foto: Staatskanzlei RLP/Sämmer

Gemeinsame Sitzung des rheinland-pfälzischen Ministerrates mit den Vorsitzenden der DGB-Gewerkschaften: Foto: Staatskanzlei RLP/Sämmer

MAINZ/TRIER. “Keine Ausnahmen vom Mindestlohn für Flüchtlinge”, darin waren sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und der DGB-Bezirksvorsitzende Dietmar Muscheid bei der gemeinsamen Sitzung des Ministerrats mit den Vorsitzenden der rheinland-pfälzischen DGB-Gewerkschaften einig. “Trotz der aktuell zurückgehenden Flüchtlingszahlen sind klare und verlässliche Rahmenbedingungen für die rasche Integration der Flüchtlinge in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt nötig. Für die gesellschaftliche Integration ist die Einführung einer neuen Gruppe von Billiglohnkräften durch Ausnahmeregelungen vom Mindestlohn hingegen nicht förderlich. Einen Arbeitsmarkt zweiter Klasse lehnen wir entschieden ab”, unterstrich Dreyer. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Politik Hinterlasse einen Kommentar

Gute Stimmung, aber viele Unsicherheitsfaktoren

TRIER. Die rheinland-pfälzische Wirtschaft zeigt weiterhin Stärke. Das geht aus der aktuellen Konjunkturumfrage der vier Industrie- und Handelskammern (IHKs) im Land hervor. Die gute Lage sei vor allem auf den anhaltend starken privaten Konsum zurückzuführen, teilt die IHK Trier mit. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Erster Kulturstammtisch – Kreative Vernetzung

Thomas Egger lädt zum 1. Kulturstammtisch ein.

Thomas Egger lädt zum 1. Kulturstammtisch ein.

TRIER. Kultur braucht Praxis. Kultur braucht Teilhabe. Und Kultur braucht Vernetzung. Deswegen wird am Dienstag, 16. Februar, ein wichtiges Vorhaben des Kulturpolitischen Leitlinienprozesses in die Tat umgesetzt: Kulturdezernent Thomas Egger (SPD) lädt zum 1. Kulturstammtisch in das Foyer des Theaters ein. Das Treffen ist offen für alle Kulturschaffenden und Kulturinteressierten. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar