trier reporter

Autotherm neuer Partner der TBB Trier

TRIER. Basketball-Bundesligist TBB Trier begrüßt ein neues Mitglied im TBB Business-Netzwerk. Die Firma Autotherm aus Waxweiler in der Eifel unterstützt die Trierer Bundesliga-Basketballer, um den eigenen Bekanntheitsgrad im Raum Trier, im Saarland und in Luxemburg zu steigern. Das Traditionsunternehmen beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und exportiert rund 90 Prozent seiner Produkte ins Ausland. Dennoch haben viele Basketballfans mit Sicherheit schon von der Expertise der Firma Autotherm profitiert – denn die Lebensmittelbranche vertraut seit nunmehr 60 Jahren auf das Know How von Autotherm. Das mittelständische Unternehmen stellt moderne Maschinen her, beispielsweise Rauchanlagen für die Wurst- oder Fischproduktion oder Anlagen für Großküchen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hallen-Problem in Trier – Auch West jetzt dicht

TRIER. Aufgrund der Baugleichheit zur Turnhalle an der Bezirkssportanlage Feyen und der dort erkannten Mängel wurde am Dienstag laut Stadtverwaltung die Halle der Bezirkssportanlage Trier-West begutachtet. Bei der eingehenden Untersuchung seien die gleichen statischen Probleme im Bereich der Unterkonstruktion wie in der Halle in Feyen festgestellt worden, teilt das Rathaus in einer Presseinformation mit. Daher müsse die Halle der Bezirkssportanlage Trier-West für weitere Untersuchungen gesperrt werden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

IHK-Veranstaltung – Gesetzlicher Mindestlohn in der Praxis

TRIER. Über die Anforderungen, die das neue Mindestlohngesetz an die Unternehmen stellt, informiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier am Mittwoch, 28. Januar 2015, von 16 Uhr an im IHK-Tagungszentrum. Im Fokus stehen dabei vor allem der Handel, das Verkehrs- sowie das Gaststätten- und Hotelgewerbe. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Großes Interesse am Lerntreff der Stadtbibliothek

TRIER. Zahlreiche Stammkunden der Stadtbibliothek, aber auch viele neue Besucher nutzen den im Mai 2014 eröffneten Lerntreff im Palais Walderdorff. Auch das dort an zwei Tagen pro Woche vertretene Projekt zur arbeitsplatzorientierten Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener der VHS ist sehr zufrieden. Die Besucher können ihre Fremdsprachen- oder Deutschkenntnisse verbessern, sich für den Führerschein fit machen, eine Bewerbung schreiben, in Videos gängige Computerprogramme kennenlernen, Deutsch für den Beruf lernen, Unterstützung im aktuellen Lernprozess bekommen oder sich beraten lassen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Teures Pflaster “Sim”

In der Nähe des Hauptmarktes sind die Ladenmieten am höchsten.

In der Nähe des Hauptmarktes sind die Ladenmieten am höchsten.

TRIER. Die höchsten Trierer Ladenmieten werden trotz leichter Rückgänge weiterhin in dem Teil der Simeonstraße gezahlt, der an den Hauptmarkt angrenzt. Sie liegen zwischen 90 und 135 Euro pro Quadratmeter. Aus einer Analyse des Gutachterausschusses für Grundstückswerte geht außerdem hervor, dass die Büromieten seit 2011 um bis zu 20 Prozent gestiegen sind. Etwa halb so hoch waren die Zuwächse bei Hallen- und Lagerflächen. Die Geschäftsstelle des Ausschusses präsentiert bereits die vierte Ausgabe der seit 2005 alle drei Jahre erscheinenden Übersicht zu gewerblichen Mieten. Die durchschnittlichen Werte für Läden, Büros, Praxen, Lager-, Logistik- und Werkstatthallen sowie Pkw-Abstellplätze stammen aus einer Umfrage im Spätsommer 2014 bei Vermietern und Mietern. Sie werden ergänzt durch Daten aus dem Tagesgeschäft des Ausschusses. Mit seiner regelmäßigen Marktübersicht stellt er die vom Gesetzgeber geforderte Transparenz des örtlichen Immobilienmarkts sicher. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

“Karl Marx 2018” – Kooperation perfekt

"Karl Marx 2018" - Land, Stadt, Stiftung und Bistum unterzeichneten am Montag im Geburtshaus des Philosophen die Kooperations-Vereinbarung für das Jubiläumsjahr.

“Karl Marx 2018” – Land, Stadt, Stiftung und Bistum unterzeichneten am Montag im Geburtshaus des Philosophen die Kooperations-Vereinbarung für das Jubiläumsjahr.

TRIER. Das Land Rheinland-Pfalz, die Stadt Trier, die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) und das Bistum Trier werden 2018, zum 200. Geburtstag von Karl Marx am 5. Mai, ein vielfältiges Programm mit wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen erarbeiten, um so im Jubiläumsjahr in seiner Geburtsstadt Trier an das Werk und Leben dieses politisch einflussreichsten Gelehrten des 19. und 20. Jahrhunderts zu erinnern. Das erklärten Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Kulturministerin Vera Reiß, Oberbürgermeister Klaus Jensen, FES-Vorsitzender Kurt Beck und der Stellvertretende Generalvikar des Bistums Trier, Monsignore Dr. Michael Kneib, am Montag in Trier. Als Grundlage für die Zusammenarbeit der Partner bei der Organisation und der Durchführung des Jubiläumsprogramms unterzeichneten Ministerpräsidentin Malu Dreyer für das Land, Oberbürgermeister Klaus Jensen für die Stadt Trier, Kurt Beck für die FES und Monsignore Dr. Kneib für das Bistum Trier eine Kooperationsvereinbarung im Karl-Marx-Haus. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Neuanfang nach Anschlägen

Rüdiger Rauls – Trierer Autor und Journalist.

Rüdiger Rauls – Trierer Autor und Journalist.

Von Rüdiger Rauls

Bei all dem Leid, das in den letzten Tagen Menschen in Frankreich zugefügt worden ist, ist das veränderte Verhalten von großen Teilen von Politik und Medien das einzig Gute und Hoffnungsvolle, das aus diesen schrecklichen Ereignissen zu erwachsen scheint. Gemeinsam rufen die führenden Vertreter aller Religionsgemeinschaften und die politischen Führer unseres Landes nicht nur zur Toleranz auf, sondern sie nehmen in ganz besonderen Maße die muslimischen Mitbürger in Schutz und grenzen sie ab gegen diejenigen, die solche Gewalttaten glauben im Namen irgendeines Gottes ausüben zu dürfen. Die führenden Vertreter der Gesellschaft stellen sich aber nicht nur schützend vor die, die bisher sehr oft unter Generalverdacht gestellt wurden. Politik und Medien erkennen öffentlich an, “dass sich die muslimischen Verbände im Land sehr stark für die Integrationspolitik vor Ort einsetzen”. Sie wenden sich damit auch gegen gesellschaftliche Kräfte, die solche Gräueltaten und das daraus erwachsene Leid für die eigenen Zwecke zu missbrauchen versucht haben. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Autorenbeiträge, Featured, Meinung Hinterlasse einen Kommentar

Unter Alkohol – Zwei Schwerverletzte und eine Unfall-Flucht

Der Kleinwagen wurde bei dem Unfall zwischen Igel und Fusenich völlig zerstört. Foto: Polizei Trier

Der Kleinwagen wurde bei dem Unfall zwischen Igel und Fusenich völlig zerstört. Foto: Polizei Trier

TRIER/IGEL. Bei einem Verkehrsunfall sind am Freitagabend auf der Kreisstraße zwischen Igel und Fusenich zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Kleinwagens hatte wohl wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto verloren. Nach Angaben der Polizei stand er mit über zwei Promille erheblich unter Alkoholeinfluss. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar