trier reporter

AG Frieden: “Truppenaufstockung heißt Kriegsunterstützung”

TRIER. “Wie gewohnt verschweigt die Politik die Kriegsführungs-Funktion der Militäreinrichtungen in Rheinland-Pfalz. Wir lehnen die Truppenaufstockung ab, wie wir den ganzen Militärapparat von Bundeswehr, NATO und USA im Land ablehnen”, erklärt die AG Frieden Trier in einer Pressemitteilung. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen 7 Kommentare

Wilhelm bleibt SPD-Chef in Kürenz

TRIER. Die Kürenzer SPD hat am vergangenen Sonntag einen neuen Vorstand gewählt. Die Genossen trafen sich im Treffpunkt am Weidengraben zum kleinen Parteitag. Der gebürtige Kürenzer Stefan Wilhelm trat erneut als Vorsitzender des Ortsvereins an und wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Christen und Muslime in Region Trier verabschiedet Erklärung

TRIER. Der “Runde Tisch Christen und Muslime im Bereich Trier” zeigt sich schockiert von der Verbrechen, die durch die Terrorgruppe des so genannten “Islamischen Staates” (IS) im Nahen Osten verübt werden. In einer gemeinsamen Erklärung der 2009 gegründeten Arbeitsgruppe von Christen und Muslimen aus Trier und Umgebung unterstreichen die Mitglieder des “Runden Tisches”, dass sie Gewalt im Namen der Religion ablehnen. Dem Gremium gehören auch Vertreter des Bistums Trier an. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hohe Auszeichnung für Trierer Kanadistik

Prof. Dr. Wolfgang Klooß.

Prof. Dr. Wolfgang Klooß.

TRIER. Prof. Dr. Wolfgang Klooß, Direktor des interdisziplinären Zentrums für Kanada-Studien an der Universität Trier, erhält den renommierten Governor General’s International Award for Canadian Studies. Der Preis für Forschungen zur Kanadistik und Verdienste um die Kanada-Studien geht damit erstmals an einen deutschen Wissenschaftler. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Weiberfastnacht – Furcht vor neuen Exzessen

Wird der Hauptmarkt am kommenden Donnerstag wieder zum Schauplatz von Alkohol- und Gewaltexzessen, wie 2012 geschehen? Die Einsatzkräfte bereiten sich auf alle Eventualitäten vor.

Wird der Hauptmarkt am kommenden Donnerstag wieder zum Schauplatz von Alkohol- und Gewaltexzessen, wie 2012 geschehen? Die Einsatzkräfte bereiten sich auf alle Eventualitäten vor.

TRIER. Zur Party am kommenden Weiberdonnerstag, 12. Februar ab 11.11 Uhr auf dem Hauptmarkt, hat die Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) als Veranstalter ein erneuertes Sicherheitskonzept vorgestellt. Nach der Aufhebung des Alkoholverbots sind die Ordnungskräfte nach Angaben der Stadtverwaltung jetzt mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Nach den Eskalationen im Jahr 2012 und den anschließenden Auflagen in den Jahren 2013 und 2014 hatte der Stadtrat im vergangenen November beschlossen, dass 2015 kein “Narrenkäfig” errichtet werden soll. Diese Entscheidung bedeutet außerdem, dass es im Unterschied zu den Vorjahren kein generelles Alkoholverbot auf dem Hauptmarkt gibt. Letztmalig vor dem Weiberdonnerstag 2015 kamen am 13. Januar Vertreter des Runden Tischs zusammen, um unter den geänderten Bedingungen die weiteren Vorbereitungen abzustimmen. Inzwischen wurden auch die Eltern der Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Trierer Schulen in einem eigenen Brief informiert. Darin weist die ADD ausdrücklich daraufhin, dass am Weiberdonnerstag Schulpflicht bestehe, sofern keine anderen Regelungen getroffen worden seien. Auch die Polizei stellt sich auf die veränderte Rechtslage ein, die der vom Jahr 2012 entspricht, als die Situation in der Trierer Innenstadt eskalierte. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Prinzenpaar bei Polizei

PbP - Prinzenpaar bei Polizei am vergangenen Freitag.

PbP – Prinzenpaar bei Polizei am vergangenen Freitag.

TRIER. “Entweder Alkohol trinken oder Auto fahren – das gilt auch in der fünften Jahreszeit“, so die übereinstimmende Meinung des Trierer Prinzenpaares und des Trierer Polizeipräsidenten Lothar Schömann. Bei einem Empfang im Polizeipräsidium informierten sich die Tollitäten auch über die Verkehrspräventionskampagne “BOB – Nüchtern ist cool!”. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Haushalt der Stadt – Ein Armutszeugnis

Rüdiger Rauls – Trierer Autor und Journalist.

Rüdiger Rauls – Trierer Autor und Journalist.

Von Rüdiger Rauls

Der Begriff Armutszeugnis ist hier wörtlich zu verstehen. Denn der Haushalt ist ein Beleg für die katastrophale Finanzlage der Stadt. Aber Trier ist damit kein Einzelfall, sondern reiht sich ein in eine Zündschnur der Verschuldung über Mainz nach Berlin und von Tokio bis Washington. Die führenden kapitalistischen Staaten der Welt sind hoffnungslos überschuldet. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Autorenbeiträge, Featured, Meinung Hinterlasse einen Kommentar

Führung durch Ausstellung 2000 Jahre Mosel-Schifffahrt

Die letzte Fahrt der Fähre Pallien, Fotografie von 1913. Foto: Karl-Heinz Zimmer

Die letzte Fahrt der Fähre Pallien, Fotografie von 1913. Foto: Karl-Heinz Zimmer

TRIER. Am kommenden Dienstag, 10. Februar, bietet Dr. Bernd Röder um 19 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift einen einstündiger Rundgang durch die Sonderausstellung “2000 Jahre Schifffahrt auf der Mosel” an. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar