trier reporter

Experten für das Leben im Weinberg

Die Naturerlebnisbegleiter des Jahrgang 2018 vor dem Steillagenzentrum in Bernkastel-Kues. Links vorne Staatssekretär Andy Becht, rechts vorne DEHOGA-Vizepräsident Lothar Weinand, Landrat Gregor Eibes, Moselweinkönigin Kathrin Hegner. Foto: Carsten Neß

REGION. Zwei Dutzend neue Naturerlebnisbegleiter erhielten am vergangenen Dienstagabend in Bernkastel-Kues ihre Zertifikate aus den Händen von Staatssekretär Andy Becht und der Mosel-Weinkönigin Kathrin Hegner. Sie haben erfolgreich an der Qualifizierung zur Artenvielfalt in Weinbergen teilgenommen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Trierer Aktionstag für Kinderrechte am 22. September

TRIER. Bereits seit zehn Jahren gibt es in Trier ein eigenes Aktionsprogramm rund um den Weltkindertag. Der Kinderrechtetag 2018 findet am Samstag, 22. September, unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Wolfram Leibe von 12 bis 17 Uhr auf dem Kornmarkt statt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Ausbau der Oberstraße in Ehrang

TRIER. Mit einer Einwohnerfragestunde beginnt der nächste Ortsbeirat Ehrang/Quint am Mittwoch, 12. September, 20.30 Uhr, im Bürger- und Vereinshaus, Niederstraße. Später geht es um die zweite Fahrzeughalle am Brand- und Katas-trophenschutzzentrum im Stadtteil und um den Fußweg am Hof der Grundschule. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Absage “Tafelrunde Rossini”

TRABEN-TRARBACH. Das Konzert “Tafelrunde Rossini“ am Mittwoch, 12.September, um 19 Uhr, im Moselschlösschen Traben-Trarbach fällt wegen zu geringer Teilnehmerzahl aus. Das teilt das Mosel Musikfestival mit.

Bereits gekaufte Karten können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Bürgerinformation: Zusätzlicher Parkplatz auf Petrisberg

Flexible Lösung. In der ersten Ausbaustufe (1) sollen 96 Parkplätze entstehen. Der Bebauungsplan sieht auch eine Platzreserve für einen dahinter liegenden Teil (2) vor. Dann stünden insgesamt 192 Plätze zur Verfügung. Die Grenze ist durch eine gestrichelte Linie markiert. Montage: Presseamt

TRIER. Im Wissenschaftspark auf dem Petrisberg und in angrenzenden Wohngebieten häufen sich seit 2015 Beschwerden über den Parkplatzmangel. Hauptgrund ist die Ansiedlung zahlreicher Dienstleister, vor allem Kliniken und Arztpraxen, bei denen wochentags viele Kunden und Patienten vorbekommen. Zudem werden Parkplätze durch die Mitarbeiter belegt und immer wieder Wohnmobile dort abgestellt. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab. Das Stadtplanungsamt hat ein Konzept für eine zusätzliche Parkplatzanlage entwickelt, auf dessen Grundlage das Bebauungsplanverfahren mit einer Bürgerinformation am Donnerstag, 20. September, 19 Uhr, Seminarraum 13 des Wissenschaftsparks (über dem Restaurant Monte Petris) beginnt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft 2 Kommentare

Letzter Badetag im Südbad am 14. September

TRIER. Die Saison im Freibad Trier-Süd geht zu Ende. Letzter Badetag ist am Freitag, 14. September. Das Trierer Nordbad ist weiterhin zu den gewohnten Zeiten (montags bis freitags von 6 bis 19.30 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 18 und bei schönem Wetter bis 19.30 Uhr) geöffnet. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Wohnungsbau auf dem Klostergelände

TRIER. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan für den geplanten Wohnkomplex auf dem Klostergelände ist ein Thema im nächsten Ortsbeirat Olewig am Mittwoch, 19. September, 19 Uhr, in der Grundschule. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Städtischer Zuschuss fürs Exhaus

TRIER. In seiner Sitzung am Dienstag, 18. September, 17 Uhr, im Rathaussaal, befasst sich der Sozial-Dezernatsausschuss unter anderem mit einem Konzept für das Bürger- und Vereinshaus Ehrang. Außerdem geht es um den städtischen Zuschuss für das in finanzielle Turbulenzen geratene Jugend- und Kulturzentrum Exhaus. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar