Beziehungsprobleme lösen mit Stefanie Stahl

Die Autorin, Stefanie Stahl, und Festivalchef Josef Zierden. Foto: Veranstalter

BITBURG. Seit fast 140 Wochen steht er ganz oben auf der Bestsellerliste Paperback Sachbuch: Der Psychologie-Ratgeber “Das Kind in Dir muss Heimat finden“. Mehr als 400.000 mal ging er bisher über die Ladentheke.

Hunderttausenden verhalft er dazu, Lösungswege für Beziehungsprobleme zu finden. Und beim Eifel Literaturfestival jüngst live im wohlklimatisierten Festsaal von Haus Beda: Stefanie Stahl live – vor rund 300 Besuchern (ausverkauft) auch aus der Nordeifel, aus Bonn, Düsseldorf, Mainz und Stuttgart. Beim Start in die 2. Halbzeit des Eifel-Literatur-Festivals, nach der Sommerpause, bei der 13. Veranstaltung 2018. Im freien Vortrag präsentierte die Trierer Bestsellerautorin die Arbeit mit dem “inneren Kind“, informativ und anschaulich und mit vielen Beispielen aus ihrer psychotherapeutischen Praxis.

Das “innere Kind“: das ist ein Bild aus der Psychologie. Es meint die Summe aller Kindheitsprägungen, ob negativ (“Schattenkind“) oder positiv (“Sonnenkind“). In klaren Schritten zeigte sie Wege auf, Urvertrauen zurückzugewinnen und zu einem starken Ich zu gelangen. Als “Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme“, wie der Untertitel ihres Bestsellers verspricht.

Mit einer langen Signierschlange und vielen Gesprächen zwischen Besuchern und Autorin ging ein informativer Festivalabend mit vielen Lösungsperspektiven für Alltagsprobleme zu Ende. Fortsetzung folgt: am 17. August mit Cornelia Scheel & Hella von Sinnen über die Jahrhundertfrau Mildred Scheel, im Forum Daun. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Eifel Literatur Festival, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.