Das Krankenhaus und die Seniorenresidenz

TRIER. Die Creatio Gruppe erstellt in der unmittelbaren Nachbachschaft des Ehranger Krankenhauses eine mehrgeschossige Seniorenresidenz mit Pflegeplätzen und Wohneinheiten für betreutes Wohnen. Dafür investiert die Gruppe, die drei weitere Einrichtungen in Pölich, Wittlich und Schweich betreibt, etwa 16 Millionen Euro. Nach Auskunft des Unternehmens ist eine zweijährige Bauzeit geplant. Mehr

Tempokontrollen vom 27. September bis 2. Oktober

TRIER. In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche nach Rathaus-Angaben mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden. ♦ Mittwoch, 27. September: Mitte-Gartenfeld, Martinsufer ♦ Donnerstag, 28. September: Mitte-Gartenfeld, Ostallee ♦ Freitag, 29. September: Ruwer, Rheinstraße ♦ Samstag, 30. September: Pfalzel, Pfalzeler Sraße ♦ Montag, 2. Oktober: Trier-Nord, Franz-Georg-Straße Das Ordnungsamt weist ferner darauf hin, Mehr

Theater Trier – Vertrag mit Operndirektorin John aufgelöst

TRIER. Der Arbeitsvertrag mit Katharina John als Operndirektorin am Theater Trier ist nach reporter-Informationen aufgelöst worden. Vor dem Bühnenschiedsgericht in Frankfurt einigte die Stadt sich mit John auf einen Vergleich: Die Abfindung für John soll rund 30.000 Euro betragen. John hatte noch drei Jahre Vertrag in Trier bei einem Mehr

Mehr Flüchtlinge im Ausbildungs- und Arbeitsverhältnis

TRIER. Die beiden Kammern IHK und HwK, die Agentur für Arbeit und das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium sind zufrieden: Immer mehr Flüchtlinge können dank vereinter Anstrengungen in ein Ausbildungsverhältnis übernommen werden. Das teilten die Repräsentanten am Donnerstag im Rahmen eines Pressegespräches mit. Von Rolf Lorig Im vergangenen Jahr hatte es erstmals den ‟Tag Mehr

Start in einen Beruf mit Zukunft

TRIER. Nach 2.500 Stunden praktischer Ausbildung und 2.100 Stunden theoretischen Unterrichts haben sie es geschafft - 19 junge Frauen und Männer schlossen erfolgreich ihre Ausbildung an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Bildungsinstituts der Barmherzigen Brüder Trier ab. Nach einem von Pater Aloys Hülskamp sowie Schülerinnen und Schülern gestalteten Mehr

gesellschaft

Das Krankenhaus und die Seniorenresidenz

Gemeinsam führen Bauherren, Partner und Politiker den traditionellen Spatenstich aus. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die Creatio Gruppe erstellt in der unmittelbaren Nachbachschaft des Ehranger Krankenhauses eine mehrgeschossige Seniorenresidenz mit Pflegeplätzen und Wohneinheiten für betreutes Wohnen. Dafür investiert die Gruppe, die drei weitere Einrichtungen in Pölich, Wittlich und Schweich betreibt, etwa 16 Millionen Euro. Nach Auskunft des Unternehmens ist eine zweijährige Bauzeit geplant. Die wurde jetzt durch einen symbolischen Spatenstich offiziell eröffnet. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Flüchtlinge im Ausbildungs- und Arbeitsverhältnis

Beim Tag der Chancengarantie werden arbeitssuchende Flüchlinge von Arbeitsvermittlern, den Kammern und der Ausländerbehörde beraten. Fotos: Sebastian Klipp

TRIER. Die beiden Kammern IHK und HwK, die Agentur für Arbeit und das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium sind zufrieden: Immer mehr Flüchtlinge können dank vereinter Anstrengungen in ein Ausbildungsverhältnis übernommen werden. Das teilten die Repräsentanten am Donnerstag im Rahmen eines Pressegespräches mit.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Ihre Arbeit ist für die Menschen unerlässlich!”

Prominente Gäste und Gastgeber des Notfallmedizinischen Landessymposiums im Brüderkrankenhaus Trier: Hausoberer Markus Leineweber, Chefarzt Tim Piepho, Staatssekretär Randolf Stich und Oberbürgermeister Wolfram Leibe. Foto: Brüderkrankenhaus Trier

TRIER. Als eines von fünf notfallmedizinischen Zentren in Rheinland-Pfalz ist das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier besonders gewappnet für die Behandlung von Schwerstverletzten und Schwerstkranken. Am vergangenen Samstag war das Brüderkrankenhaus Gastgeber des XIII. Notfallmedizinischen Landessymposiums Rheinland-Pfalz 2017. Die Liste der Referenten und der von ihnen behandelten Themen sowie die große Zahl an Teilnehmern machte einmal mehr die Bedeutung der Notfallmedizin deutlich. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

IHK bestreitet “unzulässige Vermögensbildung”

Erhebt schwere Vorwürfe gegen die Industrie- und Handelskammer Trier, die von der IHK allerdings zurückgewiesen werden: AfD-Chef Michael Frisch. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier bestreitet die unzulässige Vermögensbildung von sieben Millionen Euro aus Mitgliedsbeiträgen. Diesen Vorwurf erhebt die AfD in einer gestern verschickten Pressemitteilung. Darin wird auch auf die Klage des AfD-Vorstandes und Kammermitglieds Hans Lamberti gegen die IHK hingewiesen. “Den Vorwurf der unzulässigen Vermögensbildung weisen wir insgesamt als falsch zurück. Insbesondere auch die Behauptung, wir hätten Rücklagen in Höhe von sieben Millionen Euro gebildet, stimmt nicht. Die Rücklagenhöhe beträgt aktuell rund 3,24 Millionen Euro und bewegt sich damit im rechtlich zulässigen Rahmen. Diese Information ist übrigens auch auf unserer Homepage für alle frei zugänglich veröffentlicht”, erklärt IHK-Pressesprecher Sebastian Klipp auf reporter-Anfrage. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Gesellschaft 20 Kommentare

Klinikum Mutterhaus übernimmt 27 Absolventen

34 Auszubildende der Karl Borromäus Schule des Klinikums Mutterhaus haben ihre Ausbildung erfolgreich absolviert. Foto: privat

TRIER. 34 Auszubildende der Karl Borromäus Schule des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen haben Grund, sich zu freuen. Sie alle haben ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege und in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege erfolgreich absolviert und mit dem staatlichen Examen abgeschlossen. Das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen übernimmt von den 34 Azubis zum 1. Oktober insgesamt 27 examinierte Pflegerinnen und Pfleger. Ebenfalls übernommen werden sechs frisch examinierte Pflegerinnen und Pfleger aus den Standorten Nord und Ehrang, welche ihr Examen am Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel gemacht haben. Gemeinsam werden sie nun an den drei Standorten Mitte, Ehrang und Nord eingesetzt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Seit zehn Jahren “Trier Aktiv im Team”

Sie engagieren sich bei der TAT-Projektwoche in Trie: Nhu Huynh, Simone Becker, Sophie Lungershausen, Carsten Müller-Meine und Katharina Dehnke. Foto: funkbild

TRIER. Ein kleines Jubiläum feierte die Initiative ‟Trier – Aktiv im Team‟ am Montag. In zehn Jahren wurden in sozialen Einrichtungen Hunderte von Projekten dank des ehrenamtlichen Engagements regionaler Unternehmen und der Initiative Trier Aktiv im Team – kurz TAT – umgesetzt.

Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Neue Möglichkeiten mit neuem Solardachkataster

Die Anlage auf dem City-Parkhaus zeigt, dass die Nutzung von Sonnenenergie auch für Gewerbe und Industrie interessant ist. Foto: SWT

TRIER. Das 2012 erstmals vorgestellte Solardachkataster der Stadt Trier steht seit wenigen Tagen aktualisiert im Netz. Die Daten basieren nun auf den Monaten Mai/Juni des Jahres 2016. Wer bis zu diesem Zeitpunkt sein Haus gebaut hat, kann nun nachsehen, ob sich das Dach seines Hauses für die Anbringung einer Photovoltaikanlage (PV-Anlage) oder einer Anlage zur Warmwassergewinnung eignet. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft 1 Kommentar

Tag der Elektromobilität am 23. September

Tag der Elektromobilität am 23. September. Foto: SWT

TRIER. Touristische Ausfahrten, eine Präsentation elektrischer Fahrzeuge, eine Fahrradwaschanlage, die auch für E-Bikes geeignet ist, und vieles mehr: Der Viehmarkt wird am Samstag, 23. September, zehn bis 18 Uhr, zum Schauplatz rund um das Thema Elektromobilität. Durch verschärfte Grenzwerte für Schadstoffe in der Luft wächst die Bedeutung alternativer Antriebskonzepte, gerade in Städten. Da strombetriebene Fahrzeuge keine Abgase verursachen, kann insbesondere die Förderung von Elektromobilität dazu beitragen, die Luftqualität zu verbessern. Auch die Stadt Trier sieht in der alternativen Antriebskraft eine große Chance für den Klimaschutz, aber auch für die Stadtentwicklung: “Ein Großteil der Menschen nutzt jeden Tag ein Fortbewegungsmittel, sei es das eigene Auto oder den ÖPNV. Wenn es uns also gelingt, die E-Mobilität neben den klassischen Verbrennungsmotoren zu etablieren, helfen wir damit auch jeden Tag unser Stadtklima und damit auch unsere Lebensqualität zu verbessern”, betont Oberbürgermeister Wolfram Leibe. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Chancen nutzen in der Zeitarbeit

Annika Kappes, Anwärterin der Stadtverwaltung Trier, und Sebastian Zisch vom Arbeitgeberservice des Jobcenters Trier Stadt freuen sich über viele Kontakte zwischen Bewerbern und Personaldienstleistern. Foto: Jobcenter Trier Stadt

TRIER. In der Zeitarbeit und der Personalvermittlung liegen vermehrt gute Chancen und langfristige Perspektiven für Langzeitarbeitslose, sowohl in der Region als auch in Luxemburg. Das Jobcenter Trier Stadt hat daher am 15. Freitag, auch wegen der starken Resonanz bei der ersten Zeitarbeitsmesse im August, erneut eine Jobmesse mit Personaldienstleistern aus Trier und Luxemburg veranstaltet. “Etwa ein Drittel der Leih-Arbeitnehmer kommt aus dem Hartz-Vier-Bereich. In der Zeitarbeit werden vor allem sozialversicherungspflichtige Stellen und keine Minijobs angeboten, und die Chance auf eine Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis ist sehr hoch”, sagt Sebastian Zisch vom gemeinsamen Arbeitgeberservice des Jobcenters Trier Stadt und der Agentur für Arbeit Trier. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft 1 Kommentar

Fortbildungsabsolventen feiern ihren Abschluss

Die Absolventen von Aufstiegsfortbildungen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier haben ihre Zeugnisse erhalten. Foto: Thewalt

TRIER. Ab auf die Karriereleiter: 57 Absolventen von Aufstiegsfortbildungen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier haben in einer Feierstunde ihre Zeugnisse erhalten. Zu ihnen zählen die Geprüften Bilanzbuchhalter, Logistikmeister, Personalfachkaufleute und Wirtschaftsfachwirte. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 70 71   Weiter »