500 Nussknacker stürmen das Spielzeugmuseum

TRIER. Gut 20 Jahre lang sammelte Johannes Reuschenbach, der in Frechen bei Köln lebte, handgefertigte Nussknacker. Rund 500 verschiedene Modelle aus 100 Jahren kamen so im Laufe der Zeit zusammen. Nach seinem Tod ging die Sammlung als Schenkung komplett an das Trierer Spielzeugmuseum. Für Museumschefin Inge Ginter ein Glückfall, Mehr

Franz Grundheber in "Der fliegende Holländer"

TRIER. Der Vorverkauf zum Festkonzert ‟Der fliegende Holländer“ am Sonntag, 17. September um 18 Uhr im Theater Trier hat begonnen. Das teilt das Mosel Musikfestival mit. Kammersänger Franz Grundheber singt die Titelpartie des Holländers, mit der er Weltruhm erlangte. In der halbszenischen Aufführung der romantischen Oper von Richard Wagner verknüpfen Mehr

Zurlaubener Heimatfest - Alles ist möglich

TRIER. Einer der Höhepunkte im Trierer Veranstaltungskalender ist das Zurlaubener Heimatfest: Abertausende Menschen kommen alljährlich in das kleine Fischerdorf, um hier in romantischer Umgebung vier Tage ausgiebig zu feiern. Doch ob Veranstalter und Gäste des Festes auch in diesem Jahr auf ihre Kosten kommen werden, steht nach reporter-Informationen wegen Mehr

Osterpause

Liebe Leserinnen und Leser, mit dem Beginn der Osterferien machen auch wir Osterpause − bis voraussichtlich Ende April. Wir wünschen jetzt schon frohe und sonnige Ostertage und allen Schülerinnen und Schülern schöne Ferien. Die Mehr

Waschstraße für Pflegebetten

TRIER. Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier hat eine neue Bettenzentrale in Betrieb genommen. In der vollautomatischen Anlage werden jeden Monat rund 3.500 Betten desinfiziert und aufbereitet. Täglich mehr als zehn Kilometer legen die Mitarbeiter des Hol- und Bringedienstes allein im Keller des Brüderkrankenhaus zurück, um zuvor genutzte Betten von Mehr

gesellschaft

500 Nussknacker stürmen das Spielzeugmuseum

Inge Ginter freut sich über 500 Nussknacker, die Susanne Pridik-Reuschenbach und Sabine Orbons (von links) dem Spielzeugmuseum geschenkt haben. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Gut 20 Jahre lang sammelte Johannes Reuschenbach, der in Frechen bei Köln lebte, handgefertigte Nussknacker. Rund 500 verschiedene Modelle aus 100 Jahren kamen so im Laufe der Zeit zusammen. Nach seinem Tod ging die Sammlung als Schenkung komplett an das Trierer Spielzeugmuseum. Für Museumschefin Inge Ginter ein Glückfall, dem sie durch Sonderausstellungen und in Teilen durch eine Dauerausstellung Rechnung tragen will. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Westfassade der Porta Nigra wird saniert

Die rechte Seite des Turmes, der an das Stadtmuseum Simeonstift angrenzt, wird für eineinhalb Jahre ein Gerüst “zieren”. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Die Nordwestfassade des Westturms der Porta Nigra wird von Frühjahr 2017 bis Herbst 2018 saniert. Ziel ist, die Verkehrssicherheit vor allem in dem viel frequentierten Bereich des Haupteingangs unter dem Westturm weiterhin sicher zu stellen. Eingerüstet wird lediglich die Nordwestflanke der Porta zum Simeonstift hin, ohne die stadtauswärts gerichtete Rundung. Das Gerüst wird nach den Osterferien ab 24. April aufgestellt, die Restaurierungsarbeiten beginnen Mitte Mai. Das Land investiert rund 250.000 Euro. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Heimatfest ja – Feuerwerk nein

Auf das Prachtfeuerwerk werden die Besucher des Zurlaubener Heimatfestes in diesem Jahr aus Sicherheitsgründen verzichten müssen. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Das traditionelle Zurlaubener Heimatfest findet auch in diesem Jahr statt. Wegen der Baumaßnahmen am Hochwasserschutzdamm und im Uferbereich allerdings nur in einer reduzierten Form. Das hat der Geschäftsführer des Moselfestes, Christian Reichert, dem reporter exklusiv mitgeteilt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft 8 Kommentare

Zurlaubener Heimatfest – Alles ist möglich

Wie eine klaffende Wunder präsentiert sich der Hang vor den alten Fischerhäusern dem Blick des Betrachters. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Einer der Höhepunkte im Trierer Veranstaltungskalender ist das Zurlaubener Heimatfest: Abertausende Menschen kommen alljährlich in das kleine Fischerdorf, um hier in romantischer Umgebung vier Tage ausgiebig zu feiern. Doch ob Veranstalter und Gäste des Festes auch in diesem Jahr auf ihre Kosten kommen werden, steht nach reporter-Informationen wegen der umfangreichen Bauarbeiten am Hochwasserdamm und Uferbereich noch in den Sternen. Noch in den Osterferien werden die Veranstalter im Gespräch mit der Stadt entscheiden, ob und wie das Zurlaubener Heimatfest stattfinden wird. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ein Schatz wurde entstaubt

Sie leiteten die Konservierungsarbeiten: Projektleiter Georg Breitner und Maria Carmen D’Onza. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Es war in den 1950er Jahren eine archäologische Sensation: Unter dem Boden der Konstantin Basilika fanden sich ausgedehnte Reste von Vorgängerbebauungen, die das Rheinische Landesmuseum in den Jahren 1954 – 55 freilegte. Die Funde wurden konserviert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Über 60 Jahre später war das Rheinische Landesmuseum erneut vor Ort tätig, entstaubte im Laufe eines Jahres die damaligen Ausgrabungen und machte die Fundstelle fit für die kommenden Jahrzehnte. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Eine weitere Aufwertung der Thyrsusstraße

Mit dem Stift deutet Geschäftsführer Herbert Schacherer auf die Stelle, an der das neue Gebäude entstehen soill. Auf die Realisierung freuen sich Vorstand Peter Dietze, Projektleiter Joachim Fischer und Quartiermanagerin Maria Ohlig (von rechts). Foto: Rolf Lorig

TRIER. Eine gute Neuigkeit kam am Donnerstag von der Trierer Wohnungsbaugesellschaft WOGEBE: Mit einem Kostenaufwand von neun Millionen Euro wird das Unternehmen ab dem kommendem Herbst mit dem Bau einer neuen Wohnanlage beginnen. Entstehen wird bezahlbarer Wohnraum von hoher Qualität für Familien mit Kindern, Paare, Alleinstehende und Ältere mit und ohne Hilfsbedarf. Das teilte WOGEBE-Geschäftsführer Herbert Schacherer im Rahmen eines Pressegespräches mit. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Stadtsportverband – Marco Marzi neuer Vorsitzender

Marco Marzi, der neue Vorsitzende des Stadtsportverbandes. Foto: SSV

TRIER. Marco Marzi ist von der Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes Trier einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Die Neuwahl war nötig geworden, weil Marzis Vorgänger Christoph Güntzer (Silvesterlauf e.V.) nur wenige Monate nach seiner im April 2016 erfolgten Wahl wegen einer schweren Erkrankung von seinem Amt zurücktreten musste. Der 39-jährige Marzi ist Vorsitzender des Trimmelter SV, Präsident des Basketballverbandes Rheinland-Pfalz und Stadtratsmitglied für die SPD. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Moselland – Tourismus bringt 1,3 Milliarden Euro

Landrat Gregor Eibes, Staatssekretär Andy Becht, Walter Huwer aus Hetzerath, Egon Müller aus Wiltingen, Paul Riek aus Zeltingen und Moselweinkönigin Lisa Schmitt (v.l.) in Kröv.

REGION. Der Tourismus im Moselland ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor für die Region, von dem insbesondere Gastgewerbe, Einzelhandel und Dienstleistungswirtschaft profitieren. Das belegt die aktuelle regionalökonomische Wertschöpfungsstudie der Industrie- und Handelskammern (IHK) Koblenz und Trier sowie der Mosellandtouristik GmbH. Die Ergebnisse wurden während des gemeinsam mit der Regionalinitiative Mosel durchgeführten 11. Moselkongresses in Kröv präsentiert. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Straßensanierung – Der Plan steht

Die “Sickinger” wird in den Sommerferien saniert. Foto: Presseamt

TRIER. Der Plan steht: Rund 30 Straßen will das städtische Tiefbauamt in diesem Jahr auf kompletter Länge oder in Teilbereichen sanieren lassen. Darunter auch stark belastete wie Sickingen- oder Saarstraße. Dazu kommen rund zehn Straßen, die neu oder erstmalig ausgebaut werden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Verhüllt, aber nicht verschlossen

Lifting für das Landesmuseum. Foto: LBB Trier

TRIER. Für die nächste Zeit müssen die Besucher des Rheinischen Landesmuseums in Trier ein Schutzdach unterqueren, um in das Gebäude zu gelangen, denn die Fassade wurde eingerüstet. In einem letzten Bauabschnitt führt der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung am Gebäude in der Weimarer Allee eine Fassadensanierung durch. Der Museumsbetrieb läuft ohne Einschränkungen weiter. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 50 51   Weiter »