Räuber entwendeten ein Smartphone

TRIER. Bereits am vergangenen Mittwochabend, 17. Oktober, wurde ein 34-jähriger Mann Opfer eines Raubes auf dem Parkplatz der Berufsschule in der Deutschherrenstraße. Der 34-Jährige befand sich gegen 21.30 Uhr am Mittwochabend auf dem Parkplatz, als ihm zwei unbekannte Männer begegneten. Die beiden südländisch aussehende Männer sind auf ihn zugegangen. Einer Mehr

Mit der "Tut-sich-was-Tour" auf Rundfahrt durch Trier

TRIER. Alles kommt irgendwie wieder: Am Samstag, 10. November, startet mit der "Tut-sich-was-Tour" die erste Veranstaltung einer Reihe, die von 1994 an bis Anfang des neuen Jahrtausends als "Rollende Bürgerversammlung" bereits große Erfolge feierte. "Reiseleiter" der Auftaktfahrt ist Baudezernent Andreas Ludwig. Schaut man auf die Online-Plattform "Trier mitgestalten", findet sich Mehr

Polizei sucht Zeugen nach Raub in Trier

TRIER. Nachdem er am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr eine Gaststätte in der Lorenz-Kellner-Straße verlassen hatte, wurde ein 48-jähriger Mann von bisher unbekannten Tätern überfallen und ausgeraubt. Unmittelbar nach Verlassen der Gaststätte sei er, so der Geschädigte, von zwei ihm Unbekannten angesprochen worden. Sie forderten zunächst Bargeld, zerrten ihn dann unvermittelt Mehr

Ein neues Gebäude für das Brüder-Krankenhaus

TRIER. Auf dem Gelände des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier wurde am heutigen Montag der Grundstein für ein neues Bettenhaus gelegt. Dieses wird zukünftig den Namen St. Martinus tragen und parallel neben dem Gebäude St. Johann errichtet. Der geplante Neubau soll über Brücken- und Tunnelsysteme an Krankenhauslogistik und -verkehrswege Mehr

Verein "Rettet Brubach" kämpft weiter

TRIER. Mit zwei weiteren Veranstaltungen protestiert der Verein "Rettet Brubach" gegen die Absicht der Stadt, auf dem Brubacher Hof ein neues Wohngebiet zu erschließen. Am Montag, 29. Oktober, lädt der Verein um 19 Uhr alle interessierten Bürger zu einem Informationsabend in das Kasino am Kornmarkt ein. Der Abend steht unter Mehr

gesellschaft

Viel Hoffnung, viel Arbeit auf dem Weg, viel zu tun

Sie diskutierten mit Moderator Guy Keckhut (links): Thomas Brück, Wolfram Leibe und Dominique Gros (von rechts). Foto: Rolf lorig

TRIER. Ideen sammeln, über Konzepte und Umsetzungen in der Großregion sprechen – das war das Programm des Nachmittags bei der Konferenz “Nachhaltige Quartiere”, zu der das am Hochschulstandort Birkenfeld angesiedelte Umwelttechnik-Meta-Cluster der Hochschule Trier auf dem Gelände der Stadtwerke Trier eingeladen hatte.

Ein kommentierender Beitrag von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Grenzüberschreitend arbeiten und voneinander lernen

Hochschulpräsident Norbert Kuhn (Mitte) hatte sich zu Beginn stolz auf die Aktivitäten seines Umweltcampus in Birkenfeld gezeigt. Auch bei SWT-Vorstand Arndt Müller (rechts) schwingt Stolz mit, wenn er von den Bemühungen seines Unternehmens beim Klimaschutz spricht. Links Moderator Guy Keckhut. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Ökologisch-soziales nachhaltiges Bauen ist das Thema der internationalen Konferenz “Nachhaltige Quartiere”, die am heutigen Dienstag bei den Stadtwerken Trier (SWT) läuft. Dazu eingeladen hatte das europaweit erste grenzüberschreitende Netzwerk der Umwelttechnik Greater Green, Dabei handelt es sich um ein am Hochschulstandort Birkenfeld angesiedeltes Umwelttechnik-Meta-Cluster der Hochschule Trier, das Informations- und Beratungsdienste für die Umwelttechnikbranche in der Großregion entwickelt und neue Marktzugänge für die Unternehmen entwickelt. Ziel der Konferenz ist es, den grenzüberschreitenden Austausch und die Vernetzung zwischen Fachleuten aus der Bauwirtschaft und Quartiersentwicklung, und damit auch Innovation in der Großregion, zu fördern. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Das Studium ist eine geile Zeit“

Sitzen erstmals im Audimax: Anna Schulze und Clara Klein. Foto: Universität Trier

TRIER. Wohnungen haben die beide Studienanfängerinnen Anna Schulze und Clara Klein schon gefunden. Die eine war gleich im ersten Anlauf erfolgreich, bei der anderen klappte es nach zehn Besichtigungsterminen. Nun sitzen sie erstmals im Hörsaal. Gemeinsam mit 2100 anderen jungen Männern und Frauen starten sie in diesen Tagen an der Universität Trier ins Studium. Bis nächste Woche das erste Semester beginnt, gilt es, in der heute angelaufenen Orientierungswoche wichtige Informationen aufzusaugen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Wo über 100 Craft-Biere auf ihre Verkoster warten

In großer oder kleiner Runde zusammenstehen und über die Eindrücke der verschiedenen Craftbiere philosophieren – das macht den besonderen Charakter des Trierer Bierfestivals aus. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. In aller Ruhe aus über 100 Sorten Craft Beer auswählen – wo kann man das schon? Noch bis einschließlich Samstag, 13. Oktober, im Trierer Stadtteil Olewig. Die Hausbrauerei “Kraft-Bräu”, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert, hat zum fünften Mal alle Freunde der Craft Beer-Szene eingeladen. Und damit 17 junge Brauer und Bierdealer aus ganz Deutschland, die einen tiefen Einblick in die Szene gewähren.

Rolf Lorig hat für den reporter vor Ort eigene Eindrücke gesammelt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Aufatmen für Busfahrer im Maarviertel

Oft sehe man tagelang keine Arbeiter an den Baustellen, klagen Anwohner. “Im Rahmen von Leitungsarbeiten kann es verfahrensbedingt zu Ruhezeiten kommen, die wir einhalten müssen”, antworten die SWT. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Eine gute Nachricht für alle Busfahrer im Maarviertel: Im Laufe der kommenden Woche werden die stadteinwärts fahrenden Stadtbusse wieder ihren gewohnten Weg nehmen. Seit Juni dieses Jahres hatten sie einen Umweg über Castelforte und den Verteilerkreis Nord nehmen müssen, was für die Fahrgäste eine deutlich längere Fahrtzeit mit sich brachte. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

…und dann kommt Máxima…

Mit einer echten Charmeoffensive erfreut das königliche Paar die Besucher auf dem Porta Nigra-Vorplatz. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Am heutigen Donnerstag hat das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima der ältesten Stadt Deutschlands einen Besuch abgestattet. Neben der Porta Nigra, dem Dom und der Liebfrauenkirche war auch das Rheinische Landesmuseum Ziel des königlichen Besuchs.

Vor der Porta Nigra hat Rolf Lorig für den reporter den königlichen Zwischenstopp miterlebt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Meister für Betriebsübernahmen dringend gesucht

Ausbildungsmeister Pepe Blumberg (2. von links) unterweist Kevin Wirz, Yanik Müller und Sascha Feuerbach (von links) bei einer Sensorprüfung in der Klimatechnik. Fotos: Constanze Knaack-Schweigstill

TRIER. Die Handwerkskammer Trier schlägt Alarm. Denn in den kommenden zehn Jahren stehen in der Region altersbedingt knapp 30 Prozent der Betriebe vor der Übergabe. Bundesweit, so eine Umfrage des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, werden 180.000 Meister bis zum Jahr 2020 für die Nachfolge in den Betrieben gesucht. Das Problem dabei: Es handelt sich um Betriebe, für deren Führung ein Meisterbrief zwingend vorausgesetzt wird.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Keine Schnellschüsse, dafür nachhaken, nachfragen”

Mit Moderatorin Marion Barzen (SWR) diskutireen Uwe Conradt, Frank Überall, Joachim Görgen, Stefan Brauburger, Thomas Roth und Rainer Auts. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Eine Branche befindet sich im Umbruch. Noch im Jahr 1991 hatten hierzulande die Tageszeitungen eine tägliche Auflage von rund 27,3 Millionen Exemplaren. 26 Jahre später liegt die verkaufte Auflage bei rund 14,7 Millionen Exemplaren. Wie geht man mit dieser Entwicklung um? Eine Frage, die der Bezirk Trier im Deutschen Journalisten-Verband (DJV) in Zusammenarbeit mit der Karl-Marx-2018-Ausstellungsgesellschaft bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion in die Thermen am Viehmarkt zu beleuchten versuchte.

Ein Beitrag von Rolf Lorig
Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Angela Merkel: “Es gibt keine Legitimation für Hass”

Das Publikum und Moderator Tilmann Schöberl heißen die Bundeskanzlerin im Trierer Fernsehstudio willkommen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Knapp 70 Frauen und Männer aus Trier hatten am Montag in der Europäischen Rechtsakademie (ERA) Gelegenheit zu einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Eingeladen hatte die Volkshochschule Trier (VHS), die zusammen mit 29 weiteren Volkshochschulen aus zehn Bundesländern den Bürgerdialog zur Zukunft Europas vorantreibt. Und fast wäre es in Trier auch ein Bürgerdialog mit internationalen Gesprächspartnern geworden: Eigentlich habe sie den französischen Staatspräsidenten Emanuel Macron mit nach Trier bringen wollen, verriet die Kanzlerin später im Laufe des Gespräches. Doch der hatte offenbar andere Termine, so dass die Trierer sich ganz auf Angela Merkel konzentrieren konnten.

Für den reporter war Rolf Lorig bei dem Gespräch dabei. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Internationale Konferenz zum Nachhaltigen Bauen in Trier

Begrünung hat bei den Quartieren der Zukunft einen hohen Stellenwert. Foto: Veranstalter

TRIER. Am 16. Oktober 2018 lädt das Umwelttechnik-Meta-Cluster der Großregion Greater Green mit vielen weiteren Partnern aus der Grenzregion zur ersten interregionalen Konferenz “Nachhaltige Quartiere“ zu den Stadtwerken Trier ein. Ziel der Veranstaltung ist es, den grenzüberschreitenden Austausch und die Vernetzung zwischen Fachleuten aus der Bauwirtschaft und Quartiersentwicklung, und damit auch Innovation in der Großregion zu fördern. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar