Barley SPD-Spitzenkandidatin bei Europawahl?

TRIER/BERLIN. Bundesjustizminsterin Katarina Barley soll im Mai 2019 die Spitzenkandidatin der SPD bei der kommenden Europawahl werden. Das meldet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Nach den Informationen des Spiegels war Barley unter den Europapolitikern in der SPD seit Monaten die favorisierte Kandidatin. Dem Nachrichtenmagazin zufolge will die Parteiführung die Spitzenkandidatur Barleys Mehr

Grenzüberschreitend arbeiten und voneinander lernen

TRIER. Ökologisch-soziales nachhaltiges Bauen ist das Thema der internationalen Konferenz "Nachhaltige Quartiere", die am heutigen Dienstag bei den Stadtwerken Trier (SWT) läuft. Dazu eingeladen hatte das europaweit erste grenzüberschreitende Netzwerk der Umwelttechnik Greater Green, Dabei handelt es sich um ein am Hochschulstandort Birkenfeld angesiedeltes Umwelttechnik-Meta-Cluster der Hochschule Trier, das Mehr

"Das Studium ist eine geile Zeit“

TRIER. Wohnungen haben die beide Studienanfängerinnen Anna Schulze und Clara Klein schon gefunden. Die eine war gleich im ersten Anlauf erfolgreich, bei der anderen klappte es nach zehn Besichtigungsterminen. Nun sitzen sie erstmals im Hörsaal. Gemeinsam mit 2100 anderen jungen Männern und Frauen starten sie in diesen Tagen an Mehr

Wo über 100 Craft-Biere auf ihre Verkoster warten

TRIER. In aller Ruhe aus über 100 Sorten Craft Beer auswählen – wo kann man das schon? Noch bis einschließlich Samstag, 13. Oktober, im Trierer Stadtteil Olewig. Die Hausbrauerei "Kraft-Bräu", die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert, hat zum fünften Mal alle Freunde der Craft Beer-Szene eingeladen. Und Mehr

Malerei und Fotografie im Kontext

TRIER. Am Freitag, 19. Oktober 2018, veranstaltet der Kunst- und Kulturverein am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier um 19.30 Uhr im Ausstellungsflur des Brüderkrankenhauses eine Vernissage mit Öl- und Acrylwerken von Leo Hammes und Fotografien von Uli Schmidt. Die gemeinsame Ausstellung steht unter dem Motto "Malerei und Fotografie im Mehr

gesellschaft

Illuminale: Zwei Abende mit Licht und Feuer

Frage an ttm-Chef Norbert Käthler: “Wofür brennen Sie?” Antwort: “Für Trier und die Illuminale…” Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Am Freitag, 28. September, startet um 19 Uhr die achte Auflage der Illuminale Trier. Das Besondere dabei: in diesem Jahr findet die Illuminale erstmalig an zwei Abenden statt. Denn auch am folgenden Samstagabend leuchten die Lichter. Mit Sicherheit wird der Veranstaltungsort viele Trierer begeistern: das bunte Treiben findet an beiden Abenden zwischen 19 Uhr und Mitternacht in den Kaiserthermen sowie im benachbarten Palastgarten statt. Schüler, Studenten der Hochschule Trier und Künstler zeigen dann verschiedene Installationen mit Feuer, Licht und Laser.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Dirk Schönhofen neuer Direktor der IGS am Wolfsberg

Die neue Schulleitung der IGS: Direktor Dirk Schönhofen (Mitte) mit Sven Carnol als neuer Didaktischer Koordinator (rechts). Links Andreas Gehendges, der als kommissarischer Schulleiter zum FSG gewechselt ist. Foto: IGS

TRIER. Nach einem Jahr als kommissarischer Schulleiter an der IGS Trier hat Dirk Schönhofen nun von Ursula Biehl, Referentin der Schulaufsicht an der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), seine offizielle Ernennung erhalten. Biehl überreichte dem neuen Schulleiter vor dem versammelten Kollegium und Vertretern der Eltern und Schüler die Urkunde des Landes Rheinland-Pfalz. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Adalbert Nowak war der 111.111ste Karl-Marx-Besucher

Blumen vom Minister und einen Präsentkorb von der Stadt für die Gewinner. Es freuen sich Marcus Reuter, Elisabeth Dühr, Konrad Wolf, Markus Groß-Morgen, Brigitte und Adalbert Nowak, Elisabeth Neu, Thomas Schmitt und Rainer Auts. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Damit hatten der Steuerberater Adalbert Nowak und seine Frau Brigitte nicht gerechnet: Staatsminister Konrad Wolf begrüßte gemeinsam mit dem Trierer Kulturdezernent Thomas Schmitt sowie den Museumsleitern Marcus Reuter (Rheinisches Landesmuseum), Elisabeth Neu (Karl-Marx-Haus), Elisabeth Dühr (Stadtmuseum Simeonstift) und Markus Groß-Morgen (Museum am Dom) das überraschte Ehepaar. Adalbert Nowak war der 111.111ste Besucher der Karl-Marx-Jubiläumsausstellungen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Es gibt viele Geschichten über Trier zu erzählen”

Mit dem zweiten Band der “Trierer Geschichten” stellt der frühere Oberbürgermeister Helmut Schröer sein fünftes Buch seit 2007 vor. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Wenn es um die jüngere Trierer Geschichte geht, kommt man an einem Mann nicht vorbei. Helmut Schöer, eigentlich “ne kölsche Jung”, hat über lange Jahre hinweg die Kommunalpolitik dieser Stadt mitgestaltet und auch geprägt. Von 1977 bis 2007 war er Wirtschaftsdezernent, Bürgermeister und Oberbürgermeister dieser Stadt. Seine Erinnerungen an diese Zeit hat Helmut Schröer bislang in vier Büchern festgehalten. Am Donnerstag, 20. September, stellt er um 18 Uhr im Lesesaal der Stadtbibliothek sein fünftes Buch, den zweiten Band der “Trierer Geschichten” vor. Die Präsentation ist öffentlich und kostet keinen Eintritt.

Für den reporter hat Rolf Lorig im Vorfeld mit Helmut Schröer gesprochen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Bürgerinformation: Zusätzlicher Parkplatz auf Petrisberg

Flexible Lösung. In der ersten Ausbaustufe (1) sollen 96 Parkplätze entstehen. Der Bebauungsplan sieht auch eine Platzreserve für einen dahinter liegenden Teil (2) vor. Dann stünden insgesamt 192 Plätze zur Verfügung. Die Grenze ist durch eine gestrichelte Linie markiert. Montage: Presseamt

TRIER. Im Wissenschaftspark auf dem Petrisberg und in angrenzenden Wohngebieten häufen sich seit 2015 Beschwerden über den Parkplatzmangel. Hauptgrund ist die Ansiedlung zahlreicher Dienstleister, vor allem Kliniken und Arztpraxen, bei denen wochentags viele Kunden und Patienten vorbekommen. Zudem werden Parkplätze durch die Mitarbeiter belegt und immer wieder Wohnmobile dort abgestellt. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab. Das Stadtplanungsamt hat ein Konzept für eine zusätzliche Parkplatzanlage entwickelt, auf dessen Grundlage das Bebauungsplanverfahren mit einer Bürgerinformation am Donnerstag, 20. September, 19 Uhr, Seminarraum 13 des Wissenschaftsparks (über dem Restaurant Monte Petris) beginnt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft 2 Kommentare

Eine zufriedenstellende Halbzeitbilanz

Die Enthüllung der Karl Marx-Statue am 5. Mai war der Auftakt zu einem rund um die Landesausstellung an Ereignissen reichen Jahr. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Kulturdezernent Thomas Schmitt ist zufrieden. Am Montag stellte er den Medien die Zwischenbilanz des Karl Marx-Rahmenprogramms vor. Sein Tenor: “Über 40.000 Besucher haben die Veranstaltungen am Rande der großen Landesausstellung und der beteiligten Museen besucht.” Schmitt ist sich sicher, dass bis zum Ende des Karl-Marx-Jahres auch die Zahl 50.000 noch geknackt werden kann. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Großes Stadtteil- und Familienfest in Trier-West

TRIER. Der Stadtteil Trier-West bereitet sich auf das kommende Fest vor. Mit SteilFlug, Steff Becker und Sven Sommer hat der SPD-Ortsvereins Trier-West/Pallien echte musikalische Highlights für das Stadtteil- und Familienfest gewinnen können. Das Programm am Samstag, 15. September, steht unter dem Motto “Startbahn Trier-West“. Los geht es um 15 Uhr: Bei guter Musik und einem attraktiven Rahmenprogramm für Groß und Klein soll die Aufbruchsstimmung im Stadtteil spürbar werden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Eine abwechslungsreiche Museumsnacht

Mit einer mystischen Beleuchtung empfängt das Museum am Dom seine Besucher. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Wer an diesem Wochenende über Langeweile klagte, dem kann vermutlich niemand mehr helfen. Wie so oft im September knubbelten sich die Termine und Veranstaltungen. Eine der ganz großen war dabei am Samstag die Museumsnacht. In diesem Jahr machten die Trierer Museen das gute Dutzend voll. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ein Versuch, der längst ein voller Erfolg wurde

Der Ehranger Steinmetz Henning Wirtz erklärt den Kindern den Umgang mit Hammer und Meißel, danach dürfen sie sich selbst am Stein versuchen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Vor 25 Jahren hat Haus Tobias im Stadtteil Quint als Einrichtung der Trierer Caritas seinen Dienst aufgenommen. Mit einem großen Fest feierten am Samstag Träger, Erzieher, Eltern, Kinder und Freunde diesen Anlass. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ein Startplatz für die Kutsche mit E-Motor gesucht

Muss mit seiner Elektrokutsche noch von der “falschen Seite” der Porta Nigra aus starten: Josef Otto und sein “Gägisch Bäbb”. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Hoch auf dem gelben Wagen quer durch Trier – seit einigen Wochen ist das eine ganz neue Möglichkeit, die Schönheiten von Deutschlands ältester Stadt hautnah zu erleben. Josef Otto hat sich einen Wunsch erfüllt und eine Kutsche gekauft. Doch nicht irgendeine Kutsche. Es ist der Nachbau eines Jagdwagens. Und diese Kutsche hat einen umweltfreundlichen Elektromotor. Damit rollt sie mit bis zu 25 km/h durch die Stadt. Wer mag, kann Josef Otto und seine Kutsche für eine Rundfahrt mieten. Rolf Lorig hat für den reporter Josef Otto bei einer seiner Ausfahrten begleitet. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 3 Kommentare