Zeichen setzen für den Klima- und Umweltschutz

REGION. Die Pfadfinder der Diözese Trier verpflichten sich dem Klimaschutz, der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, dem Abbau von Vorurteilen und dem kritischen Handeln. Kürzlich trafen sich 60 Pfadfinder, um über das kommende Jahr zu diskutieren und um etwas zu bewegen. So auch das Motto: "Pfadfinden bewegt den Diözesanverband Trier.“ Von Clemens Sarholz Kürzlich Mehr

Kinderweihnacht im Trierer Dom

TRIER. Am kommenden Sonntag, 16. Dezember, 16 Uhr, lädt die Dommusik Trier und die Grundschule am Dom zur 7. Trierer Kinderweihnacht ein. Das Krippenspiel mit traditionellen und neuen Advents- und Weihnachtsliedern ist nach Aufführungen in den vergangenen sechs Jahren mittlerweile zur Tradition herangewachsen und wurde mit dem MUSIKUS 2015 Mehr

"Bilder, die miteinander zu sprechen scheinen"

TRIER. Die in Wuppertal lebende Künstlerin Eilike Schlenkhoff hat mit ihren Arbeiten den diesjährigen Ramboux-Preis der Stadt Trier gewonnen. Damit setzte sich die 34-Jährige gegen ihre Mitbewerber Tina Dunkel (Dortmund), David Ebner (Berlin), Kerstin Mörsch ((Köln), Nikolas Müller (Trier und Köln), Sandra Trösch (Wiesbaden) und Esther Wiswe (Nasingen/Eifel) durch. Seit Mehr

Weihnachtliches Chor-Konzert auf dem Markusberg

TRIER. In der neugotischen Markuskapelle gibt der Quartettverein Markusberg am 16. Dezember, 18 Uhr, sein traditionelles weihnachtliches Chorkonzert. Unter Leitung ihres Chorleiters Wolfgang Kiefer präsentieren die Sängerinnen und Sänger zur Einstimmung Abendlieder, ehe dann festliche Weisen auf das Weihnachtsfest einstimmen. Auf der Querflöte wird Clarissa Bebelaar einige Weihnachtslieder vortragen. Mehr

Martin Folz neuer Chordirektor des Theaters Trier

TRIER. Der Trierer Chorleiter Martin Folz übernimmt ab der Spielzeit 2019/2020 die Chordirektion am Theater Trier und wird damit Nachfolger von Angela Händel. Neben dem Opernchor und dem Extrachor des Theaters Trier leitet Folz auch weiterhin weiterhin den von ihm aufgebauten Kinder- und Jugendchor. Hier ist es ihm in den Mehr

gesellschaft

Für eine Welt, in der wir gerne leben

Susanne Völkel vertritt die Trierer Initiative “Foodsharing“, links Moderator Bruno Sonnen und rechts Antisemitismusbeauftragter Dieter Burgard. Foto: Bistum

WITTLICH. In welcher Welt wollen wir gerne leben? Was kann die Politik, was kann jeder Einzelne für eine bessere Welt tun? Diese Fragen stellt der Katholikenrat im Bistum Trier und will angesichts zunehmender kriegerischer Konflikte, Rechtspopulismus, Klimawandel, sozialer Spannungen und Globalisierungsfolgen Menschen miteinander ins Gespräch bringen. Bei einem ersten Abend am 26. Oktober in der Autobahn- und Radwegekirche St. Paul in Wittlich haben Politikerinnen und Politiker, ehrenamtlich Engagierte und Bürgerinnen und Bürger gesellschaftliche und ökologische Fragen diskutiert. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Victor Gaberkorn ist Lehrling des Monats

Überzeugt mit sehr guten Leistungen und einer hohen Motivation: Victor Gaberkorn. Foto: Simon Mertesdorf / alwitra

TRIER. Sehr gute Leistungen, hohe Motivation, gegenseitige Zufriedenheit: Die Handwerkskammer Trier hat Victor Gaberkorn am Donnerstag zum Lehrling des Monats ausgezeichnet. Gewürdigt hat sie auch dessen Ausbildungsbetrieb alwitra in Trier. Kammerpräsident Rudi Müller hat die Urkunden gestern im Unternehmen überreicht. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Psychotherapeuten für Kinder und Jugendliche

Dozenten und Kandidaten des neuen Weiterbildungsstudienganges. Foto: Universität Trier

TRIER. Elf Kandidaten sind am Freitag in den neuen Weiterbildungsstudiengang “Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie” an der Universität Trier gestartet. Sie können die Approbation erwerben, die sie zur Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen berechtigt. “Mit diesem Angebot leisten wir auch einen maßgeblichen und langfristigen Beitrag zur psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in der Region Trier“, sagt Prof. Tanja Hechler, die Leiterin des neuen Studienganges. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Spannung und Inhalte, die Menschen bewegen

Über mangelndes Interesse konnte sich Charlotte Link bei der Signierstunde nicht beklagen. Fotos: Harald Tittel

REGION. Kurz vor seinem Finale in diesem Jahr hat das Eifel-Literatur-Festival noch einmal mit Prominenz gelockt. Charlotte Link, die meistgelesene Krimiautorin Deutschlands, stellte in der mit rund 810 Besucherinnen und Besuchern ausverkauften Stadthalle Bitburg ihren neuesten Roman “Die Suche“ vor. Sie teilte sich das Podium mit der fernsehbekannten Talk-Show-Moderatorin Bärbel Schäfer, die durch den Abend und aufschlussreiche Dialoge mit der Autorin führte.

Ein Beitrag von Anke Emmerling Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Die Wandlungsfähigkeit des einstigen Kiosks

Das klare Design des früheren Kiosks mit der damit verbundenen Grundfläche macht ihn zu einem idealen Ausstellungsraum, der auch in den kommenden fünf Jahren wieder viele Ausstellungen beherbergen wird. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Er ist ein fester Bestandteil des Stadtbildes, der kleine Kiosk zwischen Südallee und Kaiserstraße, Saarstraße und Neustraße. Mitte der 50er, zu Beginn der 60er Jahre, wurde er gebaut. Wann genau, weiß heute kaum noch jemand. Über Jahrzehnte wurden dort Druckerzeugnisse, Zigaretten und Getränke verkauft. Dann nutzte vorübergehend die Hochschule das kleine Bauwerk. Seit fünf Jahren ist es für den Trierer Standortentwickler egp die “Bühne”. Zeit für ein kleines Jubiläum, befand egp-Chef David Becker. Und gab der “Bühne” mit einer kleinen Feier die ihr gebührende Bühne. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Wie ein KFZ-Mechaniker, der an Bremsen schraubt“

Die amerikanische Fliegerbombe in Konz, die Marco Ofenstein vom Kampfmittelräumdienst Koblenz am Sonntag entschärfen wird. Foto: VG Konz

TRIER. Marco Ofenstein ist gelernter Glaser und seit 2005 beim Kampfmittelräumdienst Koblenz. Am Sonntag wird er mit seinem Team in Konz eine Bombe entschärfen. Fast jeder hat sich im Vorfeld zu einer Bombenentschärfung schon mal die Frage gestellt: Was sind das für Menschen, die für andere ihr Leben aufs Spiel setzen? Für den reporter ist Clemens Sarholz genau dieser Frage nachgegangen und hat mit Marco Ofenstein über seinen Beruf gesprochen. Entstanden ist dabei ein ebenso spannendes wie informatives Interview, bei dem der Sprengstoffexperte, der sich in keiner Heldenrolle sieht, ganz offen über seine Arbeit spricht und dabei tiefe Einblicke ermöglicht. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Konzer Fliegerbombe wird am Sonntag entschärft

Das Evakuierungsgebiet für die Dauer der Entschärfung der Bombe.

KONZ. Bei Bauarbeiten wurde am Mittwoch, 24. Oktober, gegen 22 Uhr, am Stellwerk Konz Mitte eine 1.000-Pfund schwere Bombe vom Typ USA G.P 1000 LB aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Von der Bombe geht keine unmittelbare Gefahr aus, sie wird bis zu ihrer Entschärfung von der Bundespolizei bewacht. Die Strecke 3122 Richtung Perl bleibt bis zur Entschärfung weiterhin gesperrt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Weisshaus – bald wieder das Trierer Ausflugsziel

Sie freuen sich bereits auf den Start in der kommenden saison: Patrick Anell, Daniela Schäfer-Anell, Wolfgang Schäfer, Andreas Ludwig und Hans-Jürgen Lichter. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Jetzt ist es offiziell: Das Weisshaus hat seinen Prinzen gefunden, der es wachküssen wird. Der Stadtrat Trier hat dem Unternehmer Wolfgang Schäfer aus Schillingen (IFA Gesellschaft für Immobilien) am 26. September 2018 an der Liegenschaft Weisshaus das Erbbaurecht mit einer Laufzeit von 45 Jahren übertragen. Mitte der kommenden Saison, so schätzt Schäfer, wird das Weisshaus den Bürgern der Region nach einem über vierjährigen Dornröschenschlaf wieder offenstehen. Baudezernent Andreas Ludwig stellte den neuen Betreiber am Donnerstag in einer Pressekonferenz vor.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 2 Kommentare

Trockene und sichere Abstellplätze für das Fahrrad

Im rechten Teil des Gebäudes ist die Fahrradgarage untergebracht, im linken Teil wird der Bürgerservice mit seiner Werkstatt einziehen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die von den Stadtwerken (SWT) errichtete Fahrradgarage am Hauptbahnhof ist nach einer fünfmonatigen Bauzeit fertiggestellt. Ab sofort können Radfahrer dort ihr Velo sicher abstellen. Und damit die Trierer die Einrichtung auch kennenlernen, wird in den ersten zehn Tagen das Parken dort kostenlos sein. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Der Drache, der Vulkan und der Oberbürgermeister

Unter der Anleitung von Claudia Meurer (rechts) und Caroline Thielen-Reffgen (links) erfahren die kleinen Forscher zusammen mit dem OB und Hausherr Rudolf Fries, was es alles braucht, um einen kleinen Vulkanausbruch zu bewerkstelligen.

TRIER. Zum bundesweiten “Tag der Bibliotheken“ hatte sich die Kinderabteilung der Stadtbibliothek Palais Walderdorff am Domfreihof zwei erste Klassen der St. Martin-Grundschule eingeladen. Das Besondere dabei: Es wurde vorgelesen, gebastelt und experimentiert. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar