"Sie war immer hilfsbereit und eine politische Strategin"

TRIER. Die Grünen des Stadtverbandes haben sich am Montag bei ihrer Jahresmitgliederversammlung von ihrem Mitglied, der scheidenden Bürgermeisterin Angelika Birk, verabschiedet und ihr für ihre Arbeit gedankt. Seit acht Jahren übt die frühere Ministerin im Kabinett von Heide Simonis das Amt der Bürgermeisterin in Trier aus. Ihre Bewerbung um Mehr

Zukunft von Himmerod ist "Herzensangelegenheit“

TRIER. Auch nach dem Weggang des Konvents der Zisterzienser aus Kloster Himmerod geht das Leben dort weiter. Das haben der Beauftrage des Bistums Trier für Himmerod, Domkapitular Professor Reinhold Bohlen, und der emeritierte Abt des Klosters, Pater Johannes Müller, am 22. Januar in Himmerod mitgeteilt. Als sichtbares Zeichen dafür Mehr

Der große Philosoph auf der Medaille

TRIER. Passend zum Marx-Jahr, das am 5. Mai – dem 200. Geburtstag des großen Philosophen – in Trier eingeläutet wird, hat eine Firma aus Bochum eine Sonderprägung mit Marx-Porträt auf der Vorder- und mit Original-Unterschrift und Lebensdaten auf der Rückseite herausgebracht. Michael Knippschild präsentierte OB Wolfram Leibe das Exemplar, das Mehr

Weinforum Mosel: Plattform für neue Entdeckungen

TRIER. Zufriedene Besucher, zufriedene Aussteller und Veranstalter: Eine sehr positive Bilanz des Weinforums Mosel in Trier ziehen Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Mosel-Weinwerbung. Die 26. Auflage der beliebten Weinveranstaltung lockte mehr als 2.000 Gäste in die römischen Thermen im Stadtzentrum von Trier. Dort wurden 220 Weine von insgesamt 70 Erzeugern präsentiert Mehr

Die Zukunft der Landwirtschaft liegt in der Vergangenheit

TRIER. Die Universität Trier befasst sich aktuell mit dem Thema Landwirtschaft. Zusammen mit Partnern aus ganz Europa geht eine 50-köpfige Forschungsgruppe der Frage nach, wie mehr Biodiversität und weniger Input langfristig den Ertrag sichern kann – und das ohne Chemie. Gefördert wird das Projekt von der Europäischen Union für Mehr

gesellschaft

Nur noch ein Weihnachtsbaum in der Innenstadt

Der Baum steht, jetzt fehlen nur noch Beleuchtung und Dekoration. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Der Baum steht, jetzt kann Weihnachten kommen. Der offizielle Weihnachtsbaum der Stadt Trier steht vor der Porta Nigra und ist in diesem Jahr eine Spende der Familie Arend aus dem Stadtteil Ehrang. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 3 Kommentare

Mobile Spielaktion – Alles unter einem Dach

In der Zuckerbergstraße ist bei der mobilen spielaktion demnächst alles unter einem Dach. Foto: msa

TRIER. Der langgehegte Wunsch, alle Aufgabenbereiche der mobilen spielaktion e.V. unter einem Dach zu vereinen, nimmt Gestalt an. Davon überzeugten sich Bürgermeisterin Angelika Birk (Grüne) sowie der Leiter des städtischen Jugendamtes, Carsten Lang, bei einer Baustellenführung unter der Woche. Eingeladen hatte Jörg Drekopf, Geschäftsführer der mobile spielaktion. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

‟Das ist ein Gebetshaus für alle Völker”

Gemeinsam mit Jeanna Bakal, der Vorsitzenden der jüdischen Kultusgemeinde, legt Oberbürgermeister Wolfram Leibe einen Kranz nieder. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Unter einer großen Anteilnahme der Trierer Bevölkerung wurde auch in diesem Jahr wieder der Opfer der Pogromnacht vor 79 Jahren gedacht. Nach einer Kranzniederlegung an der Stele am Zuckerberg, die an die alte Synagoge erinnert, fand die eigentliche Gedenkstunde in der vor 60 Jahren neu errichteten Synagoge in der Kaiserstraße statt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

innogy ist Zukunftsunternehmen 2017

Im Beisein von kommunalen Vertretern und Projektpaten erhält Lothar Oelert (3. von links), den Preis “Zukunftsunternehmen 2017“ von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Foto: Innogy

MAINZ/TRIER. Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz e.V. (ZIRP) und die Leitstelle für Ehrenamt und Bürgerbeteiligung der Staatskanzlei haben innogy für sozial nachhaltiges Unternehmertum in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Lothar Oelert, Leiter Rheinland-Pfalz, nahm die Auszeichnung am Mittwoch stellvertretend für das Energieunternehmen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der Staatskanzlei Mainz entgegen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Zwischen Leitsätzen und unternehmerischen Belangen

Direktor Bernd Kettern erläutert die Bedeutung der einzelnen Leitsätze. Foto: Caritas

TRIER. In einer Festveranstaltung im Robert-Schumann-Haus hat der Caritasverband Trier sein neues Leitbild präsentiert. “Nah am Menschen“, so lautet der Vorsatz jedes der insgesamt sieben Leitsätze, die der Caritasverband sich selbst für die nächsten Jahre als Richtschnur vorgegeben hat. Das Spektrum reicht vom Selbstverständnis des Verbandes als christliche Institution über Schwerpunkte der Arbeit bis hin zur Bedeutung des Ehrenamts und der Verbandskultur. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ausgezeichnete Forschung und Lehre

Zum Abschluss des Dies Academicus spielt das Philharmonische Orchester unter der Leitung von Victor Puhl.

TRIER. Beim Dies Academicus am Mittwoch, 15. November, zeichnet die Universität Trier ihre besten Lehrenden und Nachwuchsforschenden aus. Alle Interessierten sind eingeladen, den Tag an der Uni mit zu feiern. Den Abschluss bildet traditionell um 20 Uhr das Konzert des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hans Riegel-Fachpreis für Philipp Müller vom MPG

Stolz präsentieren sich die Preisträger mit Philipp Müller (vierter von links stehend) den Medienvertretern. Foto: Christa Welschof

MAINZ/TRIER. Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und die Dr. Hans Riegel-Stiftung haben am 05. November besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern aus ganz Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Unter den Preisträgern war dieses Jahr auch Philipp Müller vom Max-Planck-Gymnasium in Trier, der die wissenschaftliche Jury der Johannes Gutenberg-Universität Mainz überzeugen konnte. Zudem wurde das Max-Planck-Gymnasium (MPG) in Trier für die Schülerförderung ausgezeichnet. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Karl Marx und die Wirtschaft

Die einstige Bibel des Ostens: Das kommunistische Manifest – zu sehen im Rheinschen Landesmuseum. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Welche Bedeutung hat Marx für die Wirtschaft heute? Was sagen uns seine Theorien im 21. Jahrhundert? Diesen Fragen widmen sich derzeit – insbesondere mit Blick auf den 150. Geburtstag des “Kapitals“ – zahlreiche Aufsätze, Artikel, eine Ausstellung und Diskussionsrunden. Doch was wollte Marx mit seinen Thesen in seiner Zeit sagen? Wie verschaffte er sich Einblicke in die damaligen wirtschaftlichen Bedingungen und wie wurde er vom Philosophen zum Ökonomen? Die große Landesausstellung KARL MARX 1818 – 1883. LEBEN. WERK. ZEIT. dokumentiert dies im kommenden Jahr (5. Mai bis 21. Oktober 2018) in gleich zwei Trierer Museen. Das Rheinische Landesmuseum Trier, das den intellektuellen wie politischen Werdegang von Marx nachzeichnet, behandelt “Marx und Ökonomie“ als einen Ausstellungsschwerpunkt und präsentiert zahlreiche Original-Dokumente. Die Ausstellung im Stadtmuseum Simeonstift, die sich vor allem dem Menschen Marx widmet, zeigt, welche Bedeutung das Thema Ökonomie in dessen Leben hatte. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Der Fluss wird nicht austrocknen”

Sankt Paulus ist seit gestern profaniert.

TRIER. Zum letzten Mal haben Gläubige am gestrigen Sonntag in der Trierer Kirche Sankt Paulus gemeinsam mit Weihbischof Franz Josef Gebert einen festlichen Gottesdienst gefeiert: Im Anschluss wurde die vor 110 Jahren geweihte Pfarrkirche profaniert, also “entweiht”. Während an diesem Tag viele Menschen kamen, um Abschied zu nehmen, waren es in den letzten Jahren oft weit unter zwanzig Gläubigen, die die Sonntagsmesse besuchten. Im Herbst 2016 hatte die Pfarrgemeinde selbst den Entweihungsprozess eingeleitet. Mit Gebert zelebrierten den Gottesdienst Hans Günther Ullrich, Pfarrverwalter der Trierer Innenstadtpfarrei, der Trierer Dechant Ralf Schmitz sowie die Diakone David Bruch und Werner Oberheim. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft 1 Kommentar

Marx-Statue – Ludwig in China

Die Visualisierung zeigt, wie der Sockel der Statue voraussichtlich aussehen wird und wie sie bei Nacht angeleuchtet werden soll. Visualisierung: Wu Weishan

TRIER. In knapp zwei Wochen fliegt Baudezernent Andreas Ludwig (CDU) nach China. Auf Einladung des Künstlers und Kunstprofessors Wu Weishan wird er Peking besuchen und dabei sein, wenn Wu die Statue modelliert, die künftig in Trier nahe dem Simeonstift an den Philosophen Karl Marx erinnern soll. Die Volksrepublik China schenkt der Stadt Trier diese Statue zum 200. Geburtstag des wohl bekanntesten Trierers, der es zu weltweiter Berühmtheit gebracht hat. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar