Anliegerbeiträge unter Beschuss

TRIER. Der Trierer Stadtrat ist für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Eine von der UBT-Fraktion eingebrachte Resolution, in der die Landtagsfraktionen und die Landesregierung zu einer entsprechenden Gesetzesänderung aufgerufen werden, wurde mit breiter Mehrheit beschlossen. Auch beim geplanten Ausbau der Eltzstraße in Pfalzel sorgen die Anliegerbeiträge für Diskussionen. Der bisher von Mehr

Ab Mittwoch fährt der erste E-Bus in Trier Linie

TRIER. Was lange währt, wird endlich gut: Der E-Bus-Hersteller Sileo, eine türkisch-deutsche Kooperation, hat mit einer mehrmonatigen Verspätung den ersten Elektrobus bei den SWT abgeliefert. Damit neben den Medien sich auch ganz normale Bürger einen Eindruck vom Fahrverhalten des Busses machen konnten, hatte die Stadtverwaltung Trier nach dem Zufallsprinzip Mehr

"Seite Eins“ von Johannes Kram mit Ingolf Lück

TRIER/BERLIN. "Seite Eins“, das Erfolgsstück des in Trier geborenen Autors Johannes Kram, kommt in Starbesetzung mit Ingolf Lück in einer seiner großen Paraderollen am 13. April 2019 in die Europahalle und damit erstmalig nach Trier. Das "Theaterstück für einen Mann und ein Smartphone“, das 2014 in Gütersloh uraufgeführt wurde Mehr

Zeichen setzen für den Klima- und Umweltschutz

REGION. Die Pfadfinder der Diözese Trier verpflichten sich dem Klimaschutz, der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, dem Abbau von Vorurteilen und dem kritischen Handeln. Kürzlich trafen sich 60 Pfadfinder, um über das kommende Jahr zu diskutieren und um etwas zu bewegen. So auch das Motto: "Pfadfinden bewegt den Diözesanverband Trier.“ Von Clemens Sarholz Kürzlich Mehr

Kinderweihnacht im Trierer Dom

TRIER. Am kommenden Sonntag, 16. Dezember, 16 Uhr, lädt die Dommusik Trier und die Grundschule am Dom zur 7. Trierer Kinderweihnacht ein. Das Krippenspiel mit traditionellen und neuen Advents- und Weihnachtsliedern ist nach Aufführungen in den vergangenen sechs Jahren mittlerweile zur Tradition herangewachsen und wurde mit dem MUSIKUS 2015 Mehr

gesellschaft

Der Drache, der Vulkan und der Oberbürgermeister

Unter der Anleitung von Claudia Meurer (rechts) und Caroline Thielen-Reffgen (links) erfahren die kleinen Forscher zusammen mit dem OB und Hausherr Rudolf Fries, was es alles braucht, um einen kleinen Vulkanausbruch zu bewerkstelligen.

TRIER. Zum bundesweiten “Tag der Bibliotheken“ hatte sich die Kinderabteilung der Stadtbibliothek Palais Walderdorff am Domfreihof zwei erste Klassen der St. Martin-Grundschule eingeladen. Das Besondere dabei: Es wurde vorgelesen, gebastelt und experimentiert. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Kultur verbindet statt zu spalten

Der Kinder- und Jugendchor des Theaters trier unter der Leitung von Martin Folz setzte den Schlusspunkt beim diesjährigen Stiftertag. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Es war ein Treffen von Gleichgesinnten: Bereits zum vierten Mal kamen im Kasino am Kornmarkt Bürger, Kulturstifter und Kulturinteressierte zum Trierer Stiftertag zusammen. Die Kulturstiftung Trier hatte eingeladen, das Treffen möglich gemacht der Trierer Gastronom Eric Naunheim, der neben der Bereitstellung der Räumlichkeiten auch die Bewirtung der Gäste übernommen hatte. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

MOTOWN – Eine musikalische Begegnung

Mit unvergesslich-groovigen Songs wurde das Plattenlabel MOTOWN unsterblich. Einige dieser Hits leben bei der Show wieder auf. Foto: Andre Juchli

ECHTERNACH. Zu einem ganz besonderen musikalischen Leckerbissen lädt das Trifolion am Montag, 5. November, um 20 Uhr ein. Fünf MOTOWN-begeisterte Sängerinnen und Sänger zelebrieren zu Ehren des Labels über zwei Stunden lang eine große Gala-Show mit unvergesslichen Welt-Hits aus zehn Jahren. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Neue Fahrzeuge für Freiwillige Feuerwehren in Trier

Die neuen Fahrzeuge sind bei den Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehren in Euren, Biewer, Ruwer, Kürenz, Irsch und Trier-Mitte im Einsatz. Foto: Presseamt

TRIER. Sechs neue Feuerwehrfahrzeuge für Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren in Trier hat Thomas Schmitt, zuständiger Dezernent für Sicherheit und Ordnung, ihrer Bestimmung übergeben. “Das ist eine deutliche Verbesserung, es stellt die Einsatzbereitschaft der Löschzüge sicher und zeigt die Wertschätzung für das Ehrenamt“, sagte Schmitt bei der Vorstellung der Fahrzeuge im Brand- und Katastrophenschutzzentrum in Ehrang. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Der Klimawandel ist keine Glaubenssache“

Delegierte der ACK–Region Südwest diskutieren Klimawandel und Schöpfungsverantwortung. Symbolfoto: Tumisu

TRIER. Wie können wir unserem Auftrag, die Schöpfung zu bewahren, angesichts des voranschreitenden Klimawandels gerecht werden? Mit dieser Frage beschäftigten sich 30 Delegierte aus den 13 Mitgliedskirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in der Region Südwest auf ihrer Herbstversammlung am 18. und 19. Oktober in Trier. Sie warben dafür, Wohlstand und gutes Leben für alle neu zu verstehen und mit kleinen Schritten zur Bewusstseinsbildung beizutragen. Ebenso setzten sie im Rahmen des Treffens die überarbeitete Ordnung der ACK Südwest in Kraft. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mit der “Tut-sich-was-Tour” auf Rundfahrt durch Trier

Hier eine Aufnahme der Rollenden Bürgerversammlung aus dem Jahr 1999. Foto: Presseamt der Stadt Trier

TRIER. Alles kommt irgendwie wieder: Am Samstag, 10. November, startet mit der “Tut-sich-was-Tour” die erste Veranstaltung einer Reihe, die von 1994 an bis Anfang des neuen Jahrtausends als “Rollende Bürgerversammlung” bereits große Erfolge feierte. “Reiseleiter” der Auftaktfahrt ist Baudezernent Andreas Ludwig. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Förderbescheid für die HwK über 2,7 Mio. Euro

Ministerin Ulrike Höfken übergibt auf der Baustelle des neuen Bildungszentrums den Förderbescheid des Landes an die HWK Trier. Foto: Constanze Knaack-Schweigstill (HWK Trier)

TRIER. Die rheinland-pfälzische Energieministerin Ulrike Höfken hat der Handwerkskammer Trier (HWK) einen Förderbescheid in Höhe von rund 2,7 Millionen Euro übergeben. Mit diesem Zuschuss fördert das Land den energiesparenden Neubau des HWK-Berufsbildungs- und Technologiezentrums (BTZ) in Trier-Nord, Loebstraße 18. Die Summe wird dafür verwendet, das innovative Gebäude in Passivbauweise zu errichten. Das Gesamtinvestitionsvolumen des Neubaus beträgt 44 Mio. Euro. Der Eigenanteil der HWK liegt bei 12,5 Mio. Euro. Der Bund schießt 18,5 Mio. Euro zu. Neben den 2,7 Mio. Euro für den Passivhausstandard trägt das Land Rheinland-Pfalz 10,3 Mio. Euro der Baukosten. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ein neues Gebäude für das Brüder-Krankenhaus

Das Ausmaß der Baugrube veranschaulicht die Dimensionen des schon bald entstehenden Bettenhauses. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Auf dem Gelände des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier wurde am heutigen Montag der Grundstein für ein neues Bettenhaus gelegt. Dieses wird zukünftig den Namen St. Martinus tragen und parallel neben dem Gebäude St. Johann errichtet. Der geplante Neubau soll über Brücken- und Tunnelsysteme an Krankenhauslogistik und -verkehrswege angebunden werden. Neben verschiedenen Ambulanzbereichen sind drei bettenführende Etagen und ein Technikgeschoss vorgesehen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Moselwinzer freuen sich über Bilderbuch-Trauben

Für die Winzer war 2018 ein sehr gutes Jahr. Foto: Couleur

REGION. Die Wetter-App war im Sommer 2018 der ständige Begleiter der Winzer an Mosel, Saar und Ruwer. Der extrem heiße und trockene Sommer bereitete den Winzern ebenso Sorgen, wie die Angst vor Unwettern mit Hagel und Starkregen. Nach zwei Jahren mit großen Problemen, aufwändiger Lese und den kleinsten Erntemengen waren die Erzeuger sehr angespannt. Der Witterungsverlauf im September und Oktober vertrieb zunehmend die Sorgenfalten und sorgte für ein Happy End bei der Weinlese 2018 im Anbaugebiet Mosel. Die Ernte ist sowohl in Hinsicht auf die Qualität der Trauben wie auch auf die Menge hervorragend, wie der Moselwein e.V. in seiner Herbstpressekonferenz im Hotel Zur Marienburg in Pünderich berichtete. Die Hoffnung der Winzer auf volle Keller erfüllte sich. Dazu lieferte der Jahrgang Trauben in hervorragender Güte. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Die Trierer haben ihren Karl Marx neu entdeckt

Mit einem Modell der Trierer Karl-Marx-Statue reicht Oberbürgermeister Wolfram Leibe den Staffelstab symbolisch an seinen Wuppertaler Kollegen Andreas Mucke weiter. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Mit einem großen Fest im Theater gingen am Sonntag die Karl-Marx-Jubiläumsausstellungen zu Ende. Zahlreiche Bürger waren der Einladung gefolgt, erlebten dabei noch einmal beeindruckende Sequenzen aus dem kulturellen Rahmenprogramm des Festjahres. Unter den Gästen waren auch der Wuppertaler Oberbürgermeister Andreas Mucke und Lars Bluma, der Leiter des dortigen Friedrich-Engels-Hauses. In Wuppertal beginnt am 28. November 2019 das Friedrich-Engels-Jahr. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar