Siebenmal Gold für einen der besten Sektproduzenten

TRIER/BERLIN/DÜSSELDORF. Als aktueller Titelträger der Berliner Wein Trophy "Bester Produzent Schaumwein Deutschland“, wird sich in diesem Jahr die SMW Saar Mosel Winzersekt GmbH auf der Weinfachmesse ProWein in Düsseldorf präsentieren. Erneut hat Winzersekt aus Trier eine internationale Fachjury überzeugt, und im vergangenen Februar erhielt ein 2010er Mosel Sekt Pinot Mehr

Wenn Zahlen sich plötzlich vervielfachen

TRIER. Geht es um das Thema Flüchtlinge, schießen insbesondere in den sozialen Medien die Gerüchte schnell ins Kraut. Der Tenor: Flüchtlinge kommen nach Deutschland, weil sie hier vom Sozialamt finanzielle Summen für ihre Familien erhalten, von denen "normale" Steuerzahler nur träumen können. Ein Beitrag von Rolf Lorig Man muss veröffentlichten Neid Mehr

2017 weniger Straftaten und höhere Aufklärungsquote

TRIER. Im Bereich der Polizeiinspektion (PI) Trier sind die Straftaten rückläufig. Das teilte der Dienststellenleiter, Polizeidirektor Dietmar Braun, am Mittwoch bei der Vorstellung der Kriminalstatistik 2017 mit. Er bewertet die gesunkene Zahl der erfassten Straftaten auf 13.042 positiv. Während in den vergangenen Jahren durch einen Anstieg im Zusammenhang mit Mehr

Junge löst Polizeieinsatz am Hauptbahnhof aus

TRIER. Am Mittwochmorgen, 14. März, informierte ein Zeuge gegen 10.30 Uhr die Polizei über einen Mann, der auf dem Dach des Alleencenters in Trier mit einer Waffe stehen würde. Bereits kurze Zeit später nahmen die Beamten einen 14-Jährigen vorläufig fest. Verletzt wurde niemand. Er sah den jungen Mann auf dem Mehr

Land fördert Schulsozialarbeit der Stadt Trier

TRIER. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Schulsozialarbeit der Stadt Trier mit 198.900 Euro. Das teilte das Ministerium für Bildung auf Anfrage des Trierer Landtagsabgeordneten Sven Teuber (SPD) mit. Sven Teuber freut sich über die Bewilligung des Antrags: "Das ist ein wichtiges Zeichen seitens des Landes. Als ehemaliger Lehrer weiß ich, Mehr

gesellschaft

“Sag’ einfach Horst zu mir…”

Holger Wienpahl, Malu Dreyer und der "Meister" Guildo Horn sorgten für einen kurzweiligen Freitagabend in der Mayerschen.

Holger Wienpahl, Malu Dreyer und der “Meister” Guildo Horn sorgten für einen kurzweiligen Freitagabend in der Mayerschen.

TRIER. Mehr als 100 Besucher waren am Freitagabend der Einladung in die Mayersche Buchhandlung am Kornmarkt zu einer Plauderstunde zwischen der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Guildo Horn gefolgt. Den Leitfaden für Moderator Holger Wienpahl und die beiden Protagonisten lieferte Dreyers kürzlich erschienenes Buch “Die Zukunft ist meine Freundin. Wie eine menschliche und ehrliche Politik gelingt”. Ein Text unseres Kooperationspartners inside54.de, des neuen Online-Magazins aus Trier für Genuss, Stil und die schönen Dinge des Lebens.
Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Heilig-Rock-Tage – Bewährtes und neuer Anstrich

Der "Heilige Rock"-Schrein im Trierer Dom.

Der “Heilige Rock”-Schrein im Trierer Dom.

TRIER. Ein buntes Programm bietet das Trierer Bistumsfest, die Heilig-Rock-Tage. Vom 8. bis 17. April finden sie statt. Am Freitag hat das Bistum Trier das Programm vorgestellt. Es seien zehn Tage mit vielem bewährten, aber auch neuen Angeboten, sowie einem “neuen Anstrich”, erklärt die stellvertretende Pressesprecherin Judith Rupp. Darunter sind geistliche Angebote, etwa Abendlob und ökumenisches Mittagsgebet; kulturelle Veranstaltungen, wie Konzerte oder Führungen, sowie Angebote rund ums Wallfahren und Pilgern, etwa auf dem europäischen Kulturweg St. Martin. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Nationalpark – Hochschule Trier sieht “erhebliche Potenziale”

Modische Trachten im Nationalpark Hunsrück-Hochwald stehen auch Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (vorne) gut. Foto: Hochschule Trier

Modische Trachten im Nationalpark Hunsrück-Hochwald stehen auch Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (vorne) gut. Foto: Hochschule Trier

TRIER. Seit den ersten Planungen zur Errichtung des Nationalparks Hunsrück-Hochwald begleitet die Hochschule Trier insbesondere an ihrem Standort Umwelt-Campus Birkenfeld den Aufbau des Großschutzgebietes und die Entwicklungsplanungen zur Nationalparkregion. Nach Einschätzung des Präsidenten der Hochschule, Prof. Norbert Kuhn, sind die Impulse und die Aufbruchstimmung, die sich in zahlreichen Veranstaltungen rund um die Errichtung äußern, einmalig und zeugen von dem großen Potenzial für die Region. Die CDU-Opposition im Mainzer Landtag hatte im vergangenen Jahr immer wieder scharfe Kritik an den Kosten für die Ausweisung des Nationalparks geübt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ehrenamtskarte – Land zieht positive Bilanz

Im März letzten Jahres wurde die Ehrenamtskarte auch in Trier eingeführt. Das war eine der letzten Amtshandlungen des scheidenden Oberbürgermeisters Klaus Jensen (rechts).

Im März letzten Jahres wurde die Ehrenamtskarte auch in Trier eingeführt. Das war eine der letzten Amtshandlungen des scheidenden Oberbürgermeisters Klaus Jensen (rechts).

MAINZ/TRIER. Vor gut einem Jahr – im Dezember 2014 – hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die erste landesweite Ehrenamtskarte an einen engagierten Bürger aus Mayen übergeben. Mittlerweile konnten weitere rund 1.000 Karten ausgestellt werden. 47 Kommunen haben nach Angaben der Landesregierung bisher eine entsprechende Kooperationsvereinbarung mit dem Land abgeschlossen. Drei weitere Unterzeichnungstermine mit den Verbandsgemeinden Wissen, Flammersfeld und Wörrstadt stehen für Januar fest. “Das ist nach einem Jahr ein toller Zwischenstand. Damit können 42 Prozent aller Rheinland-Pfälzer und Rheinland-Pfälzerinnen bereits eine Ehrenamtskarte beantragen, sofern sie die Voraussetzungen dafür erfüllen”, so Dreyer. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Für Schüler und Eltern – Alles auf einen Blick

Auf der neuen Hompage sind alle Informationen verfügbar.

Auf der neuen Homepage sind alle Informationen verfügbar.

TRIER/MAINZ. “Kompetent in eigener Sache” – das ist das Ziel des erstmals vom 1. Februar 2016 an verbindlichen “Tages der Berufs- und Studienorientierung” an den rund 400 weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz. Unter zukunft-läuft.de können sich Schülerinnen, Schüler und Eltern ab sofort über das neue Zukunfts-Beratungsangebot informieren. “Auf der neuen Homepage finden Schülerinnen und Schüler sowie Eltern alle Informationen rund um den “Tag der Berufs- und Studienorientierung”. Die Jugendlichen können nachlesen, was sie bei ihrer Berufswahl erwartet und wie sie kompetent in eigener Sache werden. Die Eltern erhalten Auskunft, wie sie sich als die wichtigsten Beraterinnen und Berater ihrer Kinder einbringen können”, so Bildungsministerin Vera Reiß (SPD). Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Silvesterlauf – Überraschungssiege in Trier

Haymanot Alew siegte überraschend im Lauf der Asse über acht Kilometer. Foto: Silvesterlauf Trier

Haymanot Alew siegte überraschend im Lauf der Asse über acht Kilometer. Foto: Silvesterlauf Trier

TRIER. Beim 26. Bitburger-Silvesterlauf in Trier hat die Stunde der Geheimfavoriten geschlagen. Die Überraschungssieger sind beide 18 Jahre alt, beide kommen aus Äthiopien. Beim Sieg von Meskerem Amare im Sparkassen-Elitelauf der Frauen über fünf Kilometer belegte Deutschlands Läuferin des Jahres, Gesa Felicitas Krause, vor schätzungsweise 20.000 Zuschauern den fünften Platz. Im Bitburger-Lauf der Asse über acht Kilometer musste sich Favorit Micah Kogo aus Kenia geschlagen geben. Amares Landsmann Haymanot Alew setzte sich im Spurt gegen den Sieger der Jahre 2008 und 2010 durch. Zwischen die beiden schob sich noch der Marokkaner Zakaria Boudad. Simon Stützel von der TSG 08 Roth war als Siebter bester Deutscher. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Flüchtlinge an der Universität Trier willkommen

An der Universität Trier sind Flüchlinge willkommen, wie auch Präsident Jäckel betonte. Foto: Uni Trier

An der Universität Trier sind Flüchlinge willkommen, wie auch Präsident Jäckel betonte. Foto: Uni Trier

TRIER. “Welcome in Europe. Welcome in Germany. Welcome in the city of Trier and at Trier University!” Kurz vor den Weihnachtsferien empfängt Universitätspräsident Prof. Dr. Michael Jäckel erstmals offiziell eine Gruppe junger Flüchtlinge an der Universität Trier. Mit der Einladung sendet die Universität erneut ein deutliches Zeichen als weltoffene Hochschule und richtet gleichzeitig den Blick auf die Angebote für junge Flüchtlinge auf dem Campus. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

Eine kleine Freude für die Flüchtlingskinder der AfA in der Luxemburger Straße: Sie durften gemeinsam mit Malu Dreyer den Baum vor der Mensa schmücken.

Eine kleine Freude für die Flüchtlingskinder der AfA in der Luxemburger Straße: Sie durften gemeinsam mit Malu Dreyer den Baum vor der Mensa schmücken.

TRIER. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat am Montagmorgen gemeinsam mit Kindern aus der Aufnahmestelle für Asylbegehrende (AfA) in der Luxemburger Straße den Weihnachtsbaum vor der AfA-Mensa geschmückt. Dabei ließ sich die Regierungschefin Zeit für Gespräche mit den Flüchtlingskindern sowie mit AfA-Leiter Christoph Jarosch. Mit dem Bild aus der Trierer AfA darf auch der reporter sich für dieses Jahr von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, in den Weihnachtsurlaub verabschieden und für Ihre Aufmerksamkeit bedanken. Wir wünschen frohe und geruhsame Festtage und einen guten Rutsch nach 2016! Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Dem Handwerk geht es gut!”

Das Handwerk der Region blickt optimistisch in die Zukunft. Foto: HWK

Das Handwerk der Region blickt optimistisch in die Zukunft. Foto: HWK

TRIER. Die Handwerkskammer (HWK) Trier sieht sich für die Zukunft gut gerüstet. “Dem Handwerk der Region geht es weiterhin gut. Rund 90 Prozent unserer Mitgliedsbetriebe bewerten ihre aktuelle geschäftliche Situation mit gut oder befriedigend. Gleiches gilt für die Auftragslage und die Erwartungen für 2016”, sagte Kammerpräsident Rudi Müller zum Jahresende auf der HWK-Vollversammlung. Deren Mitglieder befassten sich mit Herausforderungen, die für die Branche von zentraler Bedeutung sind. Im Mittelpunkt standen die Sicherung von Fachkräften und Nachwuchs, die Unterbringung und Integration von Flüchtlingen sowie der geplante Neubau des HWK-Berufsbildungszentrums. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Synode – Wechsel in der Perspektive

"Wir stoßen an Grenzen", sagte Triers Bischof Ackermann zum Abschluss der Vollversammlung.

“Wir stoßen an Grenzen”, sagte Triers Bischof Ackermann zum Abschluss der Vollversammlung.

TRIER. Die Trierer Diözesansynode hat auf ihrer sechsten Vollversammlung vom 10. bis 12. Dezember in Trier mit den Vorbereitungen für die Arbeit an einem Schlussdokument die Weichen für den Abschluss der Synode im kommenden Frühjahr gestellt. Dazu verabschiedete die Vollversammlung eine Beschlussempfehlung, die einen grundlegenden Perspektivwechsel der Kirche im Bistum Trier vorsieht. Künftig solle mehr vom Einzelnen her und weniger von der Institution her gedacht werden, statt einer primär aufgabenorientierten Pastoral sollten mehr die Begabungen und Fähigkeiten (“Charismen”) der Menschen in den Blick genommen werden, und schließlich sollten “weite pastorale Räume” eingerichtet und “netzwerkartige Kooperationsformen verankert werden, wie es in der Beschlussempfehlung heißt. Das bedeute eine Abkehr “von der bisherigen Form der Pfarrei als “kleinteilige Pfarrstruktur und den “Abschied von der bisherigen Form der Pfarrei als Garant für eine geleichmäßige, flächendeckende seelsorgliche Versorgung”. Auf dieser Grundlinie liegen eine Reihe weiterer Beschlussempfehlungen, die die Synode nach teils kontroverser Diskussion verabschiedete. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar