Räuber entwendeten ein Smartphone

TRIER. Bereits am vergangenen Mittwochabend, 17. Oktober, wurde ein 34-jähriger Mann Opfer eines Raubes auf dem Parkplatz der Berufsschule in der Deutschherrenstraße. Der 34-Jährige befand sich gegen 21.30 Uhr am Mittwochabend auf dem Parkplatz, als ihm zwei unbekannte Männer begegneten. Die beiden südländisch aussehende Männer sind auf ihn zugegangen. Einer Mehr

Mit der "Tut-sich-was-Tour" auf Rundfahrt durch Trier

TRIER. Alles kommt irgendwie wieder: Am Samstag, 10. November, startet mit der "Tut-sich-was-Tour" die erste Veranstaltung einer Reihe, die von 1994 an bis Anfang des neuen Jahrtausends als "Rollende Bürgerversammlung" bereits große Erfolge feierte. "Reiseleiter" der Auftaktfahrt ist Baudezernent Andreas Ludwig. Schaut man auf die Online-Plattform "Trier mitgestalten", findet sich Mehr

Polizei sucht Zeugen nach Raub in Trier

TRIER. Nachdem er am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr eine Gaststätte in der Lorenz-Kellner-Straße verlassen hatte, wurde ein 48-jähriger Mann von bisher unbekannten Tätern überfallen und ausgeraubt. Unmittelbar nach Verlassen der Gaststätte sei er, so der Geschädigte, von zwei ihm Unbekannten angesprochen worden. Sie forderten zunächst Bargeld, zerrten ihn dann unvermittelt Mehr

Ein neues Gebäude für das Brüder-Krankenhaus

TRIER. Auf dem Gelände des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier wurde am heutigen Montag der Grundstein für ein neues Bettenhaus gelegt. Dieses wird zukünftig den Namen St. Martinus tragen und parallel neben dem Gebäude St. Johann errichtet. Der geplante Neubau soll über Brücken- und Tunnelsysteme an Krankenhauslogistik und -verkehrswege Mehr

Verein "Rettet Brubach" kämpft weiter

TRIER. Mit zwei weiteren Veranstaltungen protestiert der Verein "Rettet Brubach" gegen die Absicht der Stadt, auf dem Brubacher Hof ein neues Wohngebiet zu erschließen. Am Montag, 29. Oktober, lädt der Verein um 19 Uhr alle interessierten Bürger zu einem Informationsabend in das Kasino am Kornmarkt ein. Der Abend steht unter Mehr

gesellschaft

Karl-Heinz-Thommes-Preis ins Leben gerufen

Professor Burkhard Schappert (6. von rechts) überreicht Karl-Heinz Thommes die ersten Ausschreibungsunterlagen. Foto: Privat

REGION. Karl-Heinz Thommes ist der Macher von Special Olympics und war das über Jahrzehnte, er gründete den Landesverband in Rheinland-Pfalz im Jahre 2003, war Mitbegründer zahlreicher integrativer Einrichtungen, der Lebenshilfe Prüm und ist derzeitiger kommunaler Behindertenbeauftragter des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Für sein Lebenswerk und sein Mittun die Inklusion voranzutreiben, wurde nun aus Anlass seines 80. Geburtstages der Karl-Heinz-Thommes-Preis ausgeschrieben. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Das Kürenzer Spielefest geht in die vierte Runde

Idyll mit Graureiher: der Kürenzer Schlosspark. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Eigentlich ist der Kürenzer Schlosspark mit seinen uralten Baumbeständen eine Oase der Ruhe. Am Sonntag, 12. August, wird hier von 13 bis 17 Uhr das pralle Leben herrschen. Denn an diesem Tag lädt der SPD-Ortsverein zum Spielefest und zur Großen Kinderolympiade ein. Stefan Wilhelm, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins und gleichzeitig stellvertretender Ortsvorsteher, ist sich heute schon sicher: “Wenn das Wetter mitspielt, wird das wieder ein Erfolg.” Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Kreischende Motorsägen, bullige Schlepper am Werk

Das idyllisch gelegene Forstamt Trier lädt für Sonntag, 12. August, zum großen Familientag ein. Fotos: Forstamt Trier

TRIER. “Wald nicht ohne Waldarbeit“ lautet das Motto des diesjährigen Waldfestes rund um das Forstamt Trier in Quint, das vom Forstamt Trier am Sonntag, 12. August, ab 11 Uhr ausgerichtet wird. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Vier Städte, drei Länder, ein Erlebnis

Jade Porcherot von der Geschäftsstelle Quattropole und ttm-Chef Norbert Käthler präsentieren den neuen Dumont-Führer “Quattropole”. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Quattropole – was ist das? Eine Frage, die voraussichtlich so bald nicht mehr gestellt wird. Der Dumont-Verlag hat in diesen Tagen einen 250-seitigen Führer auf den Markt gebracht, der sich mit den vier Städten Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier und damit mit der Grenzregion von Luxemburg, Frankreich und Deutschland in deutscher und französischer Sprache auseinandersetzt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Auf dem Weg zur schwarzen Null

Aktuell arbeitet die Verwaltung am Doppelhaushalt 2019/20, der Ende September im Stadtrat eingebracht werden soll. Im Gegensatz zu unserem Symbolfoto wird er knapp 900 Seiten umfassen.

TRIER. Trier ist auf einem guten Weg: Im vergangenen Jahr hatte die Moselstadt mit einem Defizit in Höhe von zwölf Mio. Euro das niedrigste ihrer Geschichte. Zum Vergleich: Noch vor neun Jahren betrug das Defizit 63 Mio. Euro. Entsprechend stolz zeigte sich Oberbürgermeister Wolfram Leibe, unterstützt von seinen Mitarbeitern Elmar Kandels und Jörg Jansen (beide Zentrale Dienste/Finanzen), bei der ersten Pressekonferenz des Stadtvorstands nach der Sommerpause. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Adele Elsbach: Entdeckung einer Unbekannten

Die Künstlerin Adele Elsbach. Foto: Stadtarchiv

TRIER. Das Stadtmuseum Simeonstift hat im Kunsthandel eine Mappe von Entwurfsarbeiten einer jungen Trierer Künstlerin aus den 1920er-Jahren erworben. Ihre Urheberin, die jüdische Kunstgewerblerin Adele Elsbach, wurde 1944 in Auschwitz ermordet. Das Stadtmuseum wird im kommenden Jahr eine Auswahl ihrer Arbeiten im Stifterkabinett zeigen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Die Gesellschaft muss mehr aufeinander zugehen”

Von ihrem Arbeitszimmre aus hat Elvira Garbes einen perfekten Blick auf eines ihrer Verantwortungsgebiete: das direkt gegenüber liegende Humbold-Gymnasium. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Seit fünfeinhalb Monaten ist Elvira Garbes Bürgermeisterin der Stadt Trier. Hier umfasst ihr Verantwortungsbereich die Geschäftsbereiche Bildung, Soziales, Wohnen, Jugend und Arbeit. Ein erstes Résumé der zurückliegenden Monate zog die Kommunalpolitikerin am Donnerstag bei einem Pressegespräch im Rathaus.

Von Rolf Lorig
Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Forstdirektor Bartmann: Waldbrandgefahr steigt gefährlich

Brennt erst einmal der Wald, bedarf es zum Löschen des Brandes großer Anstrengungen. Fotos: skeeze

REGION. Die Hitzewelle der vergangenen Wochen erfreut zwar Freibäder und Eisverkäufer, den Forstleuten aber treibt sie die Sorgenfalten auf die Stirn. “Da die Trocken- und Hitzeperiode weiter anhält, steigt die Waldbrandgefahr rund um Trier und das Moseltal deutlich“, sagt Forstdirektor Gundolf Bartmann, Leiter des Forstamtes Trier. Noch sei in der Region Hunsrück, Eifel, Mosel der offizielle Waldbrandgefahrenindex “nur“ in der mittleren Gefahrenstufe, jedoch steige dieser Index in den kommenden Tagen weiter an. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ein hörendes Herz schlägt nicht mehr

Für die damalige Kultusministerin Doris Ahnen war Präsident Peter Schwenkmezger “der Mann der leisen Töne”, der aber, wenn es um die Interessen der Universität Trier ging, immer beharrlich an seinen Forderungen festgehalten habe. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Am Montag, 23. Juli, wurde Professor Dr. Peter Schwenkmezger, der frühere Präsident der Universität Trier, im engsten Familien- und Freundeskreis auf dem Tarforster Friedhof beigesetzt. Die Trierer Bevölkerung konnte sich von dem im Alter von 71 Jahren verstorbenen Psychologen im Rahmen einer Gedenkfeier, würdig gestaltet vom Trierer Konzertchor, in der Basilika verabschieden. Eine Möglichkeit, die mehrere hundert Menschen, unter ihnen auch Bischof Stephan Ackermann, der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Konrad Wolf und Schwenkmezgers Nachfolger im Amt, Michael Jäckel, nutzten. Die Leitung der Gedenkfeier lag in den Händen von Pfarrer Reinhardt Müller.

Von Rolf Lorig

Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Granate detonierte im Pickup-Laderaum

Die perforierte Heckklappe zeigt den Weg der Granatensplitter. Fotos: Polizei

REGION. Das hätte schlimmer enden können: Während der Fahrt detonierte am gestrigen Nachmittag auf der A1 in der Nähe von Laufeld eine Granate im Laderaum eines Pickups des Kampfmittel-Räumdienstes. Menschen wurden durch glückliche Umstände nicht verletzt, wohl aber drei Fahrzeuge beschädigt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar