"Sie war immer hilfsbereit und eine politische Strategin"

TRIER. Die Grünen des Stadtverbandes haben sich am Montag bei ihrer Jahresmitgliederversammlung von ihrem Mitglied, der scheidenden Bürgermeisterin Angelika Birk, verabschiedet und ihr für ihre Arbeit gedankt. Seit acht Jahren übt die frühere Ministerin im Kabinett von Heide Simonis das Amt der Bürgermeisterin in Trier aus. Ihre Bewerbung um Mehr

Zukunft von Himmerod ist "Herzensangelegenheit“

TRIER. Auch nach dem Weggang des Konvents der Zisterzienser aus Kloster Himmerod geht das Leben dort weiter. Das haben der Beauftrage des Bistums Trier für Himmerod, Domkapitular Professor Reinhold Bohlen, und der emeritierte Abt des Klosters, Pater Johannes Müller, am 22. Januar in Himmerod mitgeteilt. Als sichtbares Zeichen dafür Mehr

Der große Philosoph auf der Medaille

TRIER. Passend zum Marx-Jahr, das am 5. Mai – dem 200. Geburtstag des großen Philosophen – in Trier eingeläutet wird, hat eine Firma aus Bochum eine Sonderprägung mit Marx-Porträt auf der Vorder- und mit Original-Unterschrift und Lebensdaten auf der Rückseite herausgebracht. Michael Knippschild präsentierte OB Wolfram Leibe das Exemplar, das Mehr

Weinforum Mosel: Plattform für neue Entdeckungen

TRIER. Zufriedene Besucher, zufriedene Aussteller und Veranstalter: Eine sehr positive Bilanz des Weinforums Mosel in Trier ziehen Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Mosel-Weinwerbung. Die 26. Auflage der beliebten Weinveranstaltung lockte mehr als 2.000 Gäste in die römischen Thermen im Stadtzentrum von Trier. Dort wurden 220 Weine von insgesamt 70 Erzeugern präsentiert Mehr

Die Zukunft der Landwirtschaft liegt in der Vergangenheit

TRIER. Die Universität Trier befasst sich aktuell mit dem Thema Landwirtschaft. Zusammen mit Partnern aus ganz Europa geht eine 50-köpfige Forschungsgruppe der Frage nach, wie mehr Biodiversität und weniger Input langfristig den Ertrag sichern kann – und das ohne Chemie. Gefördert wird das Projekt von der Europäischen Union für Mehr

inside54

Einbrecher sind unterwegs

TRIER. Am vergangenen Freitagvormittag, 23. Dezember, entwendeten bisher Unbekannte bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Nikolausstraße Bargeld. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei schlugen der oder die Täter ein Fenster des in einem Hinterhof gelegenen Hauses ein und  gelangten so in die Wohnung. Dort durchsuchten sie mehrere Zimmer und entwendeten Bargeld. Die Polizei schätzt, dass der Einbruch in der Zeit zwischen sieben und 13 Uhr verübt wurde. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtliche Stimmung bei der AWO

An Heiligabend muss niemand allein sein: Die AWO-Feier in der Halle am Bach. Foto: AWO

An Heiligabend muss niemand allein sein: Die AWO-Feier in der Halle am Bach. Foto: AWO

TRIER. Auch in diesem Jahr vermittelte die Feier der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Trier Zuflucht, Halt und Geborgenheit in einem festlichen Rahmen. Damit Einsamkeit an Heiligabend nicht zur Qual wird, veranstaltet die AWO Trier seit Jahrzehnten eine Feier am Heiligabend für alle die, denen der Anschluss an Familie und Freunde im häuslichen Umfeld aus welchen Gründen auch immer fehlt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Unbekannte entwenden Bargeld und Mobiltelefone

TRIER. Bisher Unbekannte näherten sich in der vergangenen Samstagnacht, am 24.Dezember, gegen 4.50 Uhr einem 39-jährigen Mann auf dem Trierer Kornmarkt, umarmten diesen scheinbar freundschaftlich und entwendeten hierbei Bargeld und ein Mobiltelefon aus dessen Jackentaschen. Nachdem der Geschädigte den Diebstahl bemerkte, verteidigten die beiden Männer ihre Beute mit körperlicher Gewalt und unter dem Einsatz von Pfefferspray. Der Geschädigte wurde hierdurch leicht verletzt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Kriminalhauptkommissar Franz Rudolf Beys verabschiedet

Polizeipräsident Schömann (links) verabschiedet TRIER. Mit Ablauf des Monats November trat Kriminalhauptkommissar Franz Rudolf Beys von der Regionalen Kriminalinspektion Trier in den Ruhestand. Polizeipräsident Lothar Schömann (links) verabschiedet Franz Rudolf Beys. Foto: Polizei Trier

Polizeipräsident Schömann (links) verabschiedet Franz Rudolf Beys. Foto: Polizei Trier

TRIER. Mit Ablauf des Monats November trat Kriminalhauptkommissar Franz Rudolf Beys von der Regionalen Kriminalinspektion Trier in den Ruhestand. Polizeipräsident Lothar Schömann verabschiedete den Beamten im Rahmen einer Feierstunde. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Das Tufa-Programm im Januar

“Wenn der Friede kommt – wird der Krieg beginnen.”

Der historische Schock war gigantisch. Der 1. Weltkrieg katapultierte die europäische Gesellschaft in die Moderne. Nichts ist seitdem mehr wie es war. Nachwirkungen sind über alle historischen Epochen hinweg bis heute zu spüren.

Es ist das Verdienst des bedeutenden österreichischen Schriftstellers Karl Kraus, nicht nur die Verrohung bei den Militärtruppen aufgewiesen zu haben, sondern vor allem auch die seelische und moralische Deformierung an der sogenannten „Heimat-Front“.

Die Lesung am Donnerstag, 5. Januar (20 Uhr, kleiner Saal) mit  Szenen aus “Die letzten Tage der Menschheit“ von Karl Kraus (mit Katharina Bihler, Jörg W. Gronius, Achim Schmitt und Stefan Schön) bringt dies auf den Punkt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Emil Waas: “Kunst zu überleben”

TRIER. Seit dem 15.Dezember ist die Ausstellung ‟Kunst zu überleben“ in der Europäischen Kunstakademie Trier zu sehen und ihre virtuelle Aufbereitung auf der Website emil-waas.de online geschaltet. Die Ausstellung ist eine Zusammenarbeit der Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt/W. und der Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier mit der Hochschule Trier. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Überraschung auf den Kinderstationen

Über den Besuch des Weihnachtsmanns und seiner Engel freuen sich Chefarzt Wolfgang Thomas (Mitte) und Christoph Block vom Verein Villa Kunterbunt. Foto: Trier-Galerie

Über den Besuch des Weihnachtsmanns und seiner Engel freuen sich Chefarzt Wolfgang Thomas (Mitte) und Christoph Block vom Verein Villa Kunterbunt. Foto: Trier-Galerie

TRIER. Den meisten Menschen erscheint es selbstverständlich, die Festtage mit der Familie zu Hause feiern zu können. Vor allem für Kinder wird es aber schwer, wenn dies nur ein Wunsch bleiben kann. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Bibi & Tina und The voice of Germany

TRIER. Mit zwei großen Veranstaltungen startet popp concerts ins neue Jahr. Den Auftakt macht am 5. Januar BIBI & TINA – DIE GROSSE SHOW, einen Tag später kommt THE VOICE OF GERMANY. Beide Veranstaltungen finden in der Arena Trier statt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Fury kommt an zwei Tagen auf die Bühne

Zweimal in Trier zu sehen und zu hören: "Fury".

Zweimal in Trier zu sehen und zu hören: “Fury”.

TRIER. Das hat es bei “Porta³“ noch nicht gegeben: Erstmals gibt es ein Zusatzkonzert. Gut zwei Monate nach Vorverkaufsstart ist das Konzert von ‟Fury in the Slaughterhouse“ fast komplett ausverkauft, nur noch wenige Restkarten sind erhältlich. Die Veranstalter, Popp Concerts und die Trier Tourismus und Marketing GmbH, reagierten prompt: Als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für alle ‟Fury“-Fans konnten sie am heutigen Dienstag einen Zusatztermin für Donnerstag, 15. Juni 2017, bestätigen. Damit wird ‟Porta³“ auf vier Tage verlängert. Auch die Karten für das zweite ‟Fury“-Konzert sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

FNP: Es gibt noch schwerwiegende Bedenken

Sie diskutierten angenehm sachorientiert: Matthias Schwalbach, Wilfried Ebel, Harald Knobloch, Moderator Marcus Hormes, Andreas Ludwig, Frank Huckert, Hans Reichert und Peter Weber. Fotos: Rolf Lorig

Sie diskutierten angenehm sachorientiert: Matthias Schwalbach, Wilfried Ebel, Harald Knobloch, Moderator Marcus Hormes, Andreas Ludwig, Frank Huckert, Hans Reichert und Peter Weber. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Einmal mehr stand der Flächennutzungsplan Trier 2030 (FNP) im Blickpunkt des Interesses. Entsteht neben dem als gesetzt geltenden Neubaugebiet in Ruwer das zweite Gebiet oben auf Mariahof in der Wohnbauflächen “Brubacher Hof” oder aber wäre es sinnvoller, den Standort “Unterm Langenberg” in Euren/Zewen zu nutzen? Beleuchten sollte diese Frage eine Podiumsdiskussion unter der Leitung des souverän agierenden Trierer Journalisten Marcus Hormes. Knapp 100 Menschen waren der Einladung zum Gespräch gefolgt. Zwei Stunden waren in der Aula der Europäischen Rechtsakademie für die Veranstaltung eingeplant. Am Ende zeigte die Uhr dann knapp drei Stunden… Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, inside54.de, Politik 2 Kommentare
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 56 57   Weiter »