"Das Studium ist eine geile Zeit“

TRIER. Wohnungen haben die beide Studienanfängerinnen Anna Schulze und Clara Klein schon gefunden. Die eine war gleich im ersten Anlauf erfolgreich, bei der anderen klappte es nach zehn Besichtigungsterminen. Nun sitzen sie erstmals im Hörsaal. Gemeinsam mit 2100 anderen jungen Männern und Frauen starten sie in diesen Tagen an Mehr

Wo über 100 Craft-Biere auf ihre Verkoster warten

TRIER. In aller Ruhe aus über 100 Sorten Craft Beer auswählen – wo kann man das schon? Noch bis einschließlich Samstag, 13. Oktober, im Trierer Stadtteil Olewig. Die Hausbrauerei "Kraft-Bräu", die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert, hat zum fünften Mal alle Freunde der Craft Beer-Szene eingeladen. Und Mehr

Malerei und Fotografie im Kontext

TRIER. Am Freitag, 19. Oktober 2018, veranstaltet der Kunst- und Kulturverein am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier um 19.30 Uhr im Ausstellungsflur des Brüderkrankenhauses eine Vernissage mit Öl- und Acrylwerken von Leo Hammes und Fotografien von Uli Schmidt. Die gemeinsame Ausstellung steht unter dem Motto "Malerei und Fotografie im Mehr

Heftiger Widerstand mit Beil am Könener Kreisel

KONZ. Ein 49-jähriger Mann aus dem Landkreis Trier-Saarburg bedrohte einen Polizeibeamten mit einem Beil, nachdem er zuvor in einem Rettungswagen behandelt wurde. Die Besonnenheit des Polizisten verhindert eine Eskalation der Lage. Am Donnerstagabend wurde gegen 18.25 Uhr die Polizei über einen vermeintlich bewusstlosen Fahrradfahrer am Kreisel an der Einmündung Könener- Mehr

Festivalcountdown: Nur noch drei Veranstaltungen

TRIER. Alles hat ein Ende - auch das Eifel-Literatur-Festival 2018. Mit 21 Veranstaltungen von April bis Oktober hat das Festival bereits begeistert und Tausende von Besuchern aus vielen Bundesländern und Nachbarstaaten angezogen. Und jetzt läuft der Countdown: Nur noch drei Veranstaltungen stehen im Festivalkalender. In der Nummer 22 der Mehr

kultur

Liebeserklärung an die Kyll

Der Bucheinband vermittelt erste Eindrücke von der literarischen Liebeserklärung. Foto: Anke Emmerling

REGION. Das Bild vom Fluss als Lebensader und Ort der Inspiration ist nicht länger großen Strömen wie Rhein und Mosel vorbehalten. Der Luxemburger Autor Joseph Groben hat ihm am verträumten Wasserlauf der Kyll nachgespürt und es in einem wertvoll gestalteten Buch aufgezeichnet. In “Das stille Tal der Kyll“ verbindet er Naturräumliches mit Historie, Literatur, Malerei und Musik zu einem Kaleidoskop, das Bewusstsein für Identität und Schätze der Region schafft.

Ein Literaturtipp von Anke Emmerling Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur 1 Kommentar

Material im Gegenwert von bis zu 200 Ferrari

Sie sehen der wissenschaftlichen Tagung in der Stadtbibliothek Trier mit großer Spannung und Erwartung entgegen: Kulturdezernent Thomas Schmitt und die beiden Professoren Claudine Moulin und Michael Embach (von links). Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Vom 10. bis 12. Oktober ist die Stadtbibliothek in der Weberbach das Zentrum eines international besetzten Kongresses. Rund 90 Teilnehmer, darunter Wissenschaftler aus den USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, Rumänien und Deutschland, beschäftigen sich an diesen Tagen mit Handschriften aus der Hofschule von Kaiser Karl dem Großen. Anlass zu der Tagung ist eine Anregung der UNESCO, alle noch erhaltenen karolingischen Handschriften – darunter auch das in Trier befindliche Ada-Evangeliar – gemeinsam in die Liste des Weltdokumentenerbes der UNESCO aufzunehmen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft, Kultur 1 Kommentar

Das Kunststudium ist immer erst der Anfang

Besucher betrachten die Arbeiten von Lydia Schend. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Kunst in einer breiten Form – das erwartet ganz aktuell die Besucher der Europäischen Kunstakademie. Anlass der Ausstellung, die eigentlich aus zwei Ausstellungen besteht, sind die Arbeiten des einjährigen bzw. zweijährigen Projektstudiums sowie des dreijährigen berufsbegleitenden Kunststudiums. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Spannende Einblicke in die bunte Theaterwelt

Wer wollte, konnte bei der versteigerung schon für kleines Geld ein attaktives Theaterkostüm mit nach Hause nehmen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die Bretter die die Welt bedeuten – fast jeder hat diesen Spruch schon mal gehört. Doch was hat es damit auf sich? Beim Theaterfest am Samstag konnten sich alle Interessierten hiervon ein Bild machen. Eine Gelegenheit, die trotz der zahlreichen zeitgleich stattfindenden Veranstaltungen viele Bürger nutzten. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Olaf Kihm: Vom Beleuchtungsstatisten zum Sänger

Freut sich auf sein erstes eigenes Konzert in der Tufa: Olaf Kihm

TRIER. Es ist niemals zu spät und wer an sich glaubt, kann fast alles schaffen. Olaf Kihm hat diesen Satz zu seinem Lebensmotto gemacht. Der gebürtige Saarländer gibt am Freitag, 7. September, um 20 Uhr sein erstes eigenes Konzert in Trier. Dabei steht der 54-Jährige aber nicht zum ersten Mal auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Erfahrungen konnte er seit 2011 am Theater Trier sammeln.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Von Liebe, Gewalt und religiöser Verfolgung

Festivalleiter Josef Zierden (links) im Gespräch mit Autor Stefan Hertmans. Foto: Rolf Lorig

BITBURG. Der Mann ist ein wahrer Meister des Wortes, ein literarisches Schwergewicht. In seiner Heimat Belgien hat er eine wahre Flut an Romanen veröffentlicht – sehr viele davon in niederländischer Sprache. Er hat ein Haus in der Provence, lebt in der Nähe von Brüssel, spricht flämisch, französisch, englisch und deutsch, hat zahlreiche Preise für seine literarischen Werke erhalten und dennoch wurden in Deutschland erst wenige seiner Bücher (2014: “Der Himmel meines Großvaters” und in 2017: “Die Fremde”) übersetzt und veröffentlicht. Am Freitag war Stefan Hertmans auf Einladung des Eifel Literaturfestivals im Haus Beda zu Gast. Mitgebracht hatte er seinen Roman “Die Fremde”, aus dem er den rund 200 Gästen einige Passagen vortrug.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Eifel Literatur Festival, Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Die Grande Dame der deutschen Spannungsliteratur

Im Gespräch mit Festivalleiter Josef Zierden: Ingrid Noll. Fotos: Harald Tittel

PRÜM. Ingrid Noll sagt zwar, Alter sei eine Beleidigung. Aber die 500 Gäste, die sie mit ihren bald 83 Jahren beim Eifel Literaturfestival in der ehemaligen Hauptschule in Prüm erleben, müssen einen anderen Schluss ziehen: Alter verleiht Autorität und Würde.

Von Anke Emmerling
Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Eifel Literatur Festival, Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Musik, Tanz und Schauspiel beim Theaterfest

Diese Aufnahme entstand bei den Proben zu Alexis Sorbas. Foto: Theater Trier

TRIER. Mit einem Theaterfest eröffnet das Theater Trier am Samstag, 8. September, ab 14 Uhr die neue Spielzeit 2018/19. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Musik, Tanz und Schauspiel beim Theaterfest

Diese Aufnahme entstand bei den Proben zu Zorbas. Foto: Theater Trier

TRIER. Mit einem Theaterfest eröffnet das Theater Trier am Samstag, 8. September, ab 14 Uhr die neue Spielzeit 2018/19. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

12. Trierer Museumsnacht: Marx im Mittelpunkt

Karl-Marx-Ausstellung im Stadtmuseum Trier. Foto: Stadtmuseum

TRIER. Am Samstag, dem 8. September 2018, öffnen das Rheinische Landesmuseum Trier, das Stadtmuseum Simeonstift, das Museum am Dom, das Museum Karl-Marx-Haus und die Schatzkammer der Stadtbibliothek von 18 bis 24 Uhr ihre Türen. Die Häuser bieten ein abwechslungsreiches Programm rund um ihren berühmten Sohn Karl Marx an. Geöffnet ist dabei die große Landesausstellung „KARL MARX 1818 – 1883. LEBEN. WERK. ZEIT.“, die Partnerausstellungen sowie die Dauerausstellungen der beteiligten Museen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 20 21   Weiter »