Eifel-Kulturtage bringt große Namen in kleine Orte

REGION. Zwölf Jahre in Folge: Am 7. April gehen die Eifel-Kulturtage erneut an den Start. Den Auftakt bildet ein "Kabarett á la surprise" im Eifelort Minderlittgen. Drei Künstler, deren Namen im Vorfeld nicht bekanntgegeben werden, erwarten an diesem Abend die Besucher. Ein Ausblick von Rolf Lorig Rainer Laupichler, TV-Schauspieler und geistiger Mehr

Bestsellerautorin Stefanie Stahl liest im Kasino

TRIER. Am Sonntag, 26. November, stellt die Bestsellerautorin Stefanie Stahl ihr neuestes Buch "Jeder ist beziehungsfähig" auf Einladung der Buchhandlung Stephanus um 11 Uhr im Kasino am Kornmarkt vor. Sie ist bei den Paperback-Ausgaben eine der erfolgreichsten, vielleicht sogar die erfolgreichste Sachbuch-Autorin der jüngeren Zeit: Stefanie Stahl. Seit 2016 führt Mehr

CDU-Parteitag – Von wegen Mad Max

TRIER. Mit geradezu staatsmännischer Attitüde hat Max Monzel am Freitagabend das Kommando bei der Trierer CDU übernommen. Der neue Kapitän übernimmt das schrägliegende Schiff der Konservativen allerdings in stürmischer See. Drei Jahre nach der von vielen Christdemokraten verschmähten Hochzeit mit den Grünen sucht die Union nach ihrem Selbstverständnis – Mehr

"Haben zu wenig nach unserem Profil geschaut"

TRIER. Seit Freitagabend führt Max Monzel (45) die CDU Tier als neuer Parteichef. Unmittelbar nach der Wahl hat der ART-Chef sich den Fragen des reporters gestellt. Monzel äußert sich im Kurz-Interview zur Zusammenarbeit mit den Grünen, zur künftigen Rolle der Union in der Stadtpolitik – und ganz konkret auch zur Mehr

Unternehmen fördern Uni-Talente

TRIER. Für außergewöhnliche Leistungen im Studium und soziales Engagement hat die Universität Trier erneut 49 Stipendien vergeben. Überreicht wurden sie im Rahmen einer Feier von Universitätspräsident Michael Jäckel. "Wäre ich in einem Unternehmen dafür zuständig, junge Nachwuchskräfte zu finden, würde ich zuerst in diesem Kreis suchen. Hier sind diejenigen versammelt, Mehr

kultur

Tufa feiert Sommerfest

Chris Cosmo sorgt am Abend für die musikalische Unterhaltung.

TRIER. Mit einem fröhlichen Sommerfest in der Wechselstraße startet die Tufa Trier nach der Sommerpause am 1. September in die neue Veranstaltungssaison. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Grenzenloser Optimismus und die Liebe zur Klassik

Kloster Machern ist einer von Hermann Lewens Lieblings-Konzertsäle. Fotos: Rolf Lorig

REGION. Wenn sich am 31. Dezember das alte Jahr verabschiedet, dann endet auch für Hermann Lewen eine Epoche. 32 Jahre lang stand sein Name mit mehr als 1600 Konzerten an 85 Spielorten für das Mosel Musikfestival. Das Festival wird am 1. Januar erneut an den Start gehen. Dann aber ohne den Mann, der es 1985 aus der Taufe gehoben hat. ‟Ich war alles in allem 47 Jahre im Beruf‟, sagt der 65-Jährige. ‟Und da bleibt es nicht aus, dass man irgendwann müde wird.” Sein Lebenswerk (‟Das Festival hat noch ein großes Potenzial!‟) wird der frühere stellvertretende Intendant des Trierer Theaters, Tobias Scharfenberger, fortführen. Lewen hat ihn selbst ausgesucht. Doch aus der kulturellen Szene meldet sich ‟der Altricher Jung‟ nicht ab: ‟Ich werde weiter denken und gestalten − nach einer kleinen Auszeit.” Für den reporter hat Lewen im Gespräch mit Rolf Lorig 32 Jahre Mosel Musikfestival Revue passieren lassen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft, Kultur, Moselmusikfestival 2 Kommentare

Reingehört: Ralph Brauner ‟Moving forward‟

Ralph Brauner und seine gelungene neue CD “Moving forward” Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Der Trierer Musiker Ralph Brauner hat gerade mit ‟Moving forward‟ seine dritte Solo CD in den Handel gebracht. Der reporter hat sich mit dem Musiker getroffen und auch in die neue Scheibe reingehört. Von dem Gespräch und dem anschließenden Hörerlebnis berichtet   Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Lieblinge der Götter, Urgewalten und singende Kinder

Star ohne Allüren: Magdalena Kožená. Foto: Oleg Rostovtsev

REGION. Magisch, mythisch, emotional und mitreißend: So präsentiert sich das Mosel Musikfestival 2017 vom 8. Juli bis zum 3. Oktober mit mehr als 70 Konzerten an 40 Spielstätten. Getreu dem Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz “Epochen und Episoden” gehen im Lutherjahr außergewöhnliche Projekte, Konzerte mit legendären Solisten und spektakuläre Soloprogramme in Weingütern, Kirchen, Kapellen und Klöstern, Ruinen, Schlössern und open-air über die Bühne. Hier die Programmübersicht für den Monat September. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Große Komponisten, wie man sie noch nie erlebt hat

Der ebenso brillante wie perfekte Schlusspunkt eines mehr als bemerkenswerten Abends: Das Brillantfeuerwerk im Palastgarten. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Sommer, Sonne, Musik – dieser Dreiklang scheint in diesem Jahr beim Mosel Musikfestival ausgezeichnet zu funktionieren. Tolle Konzertveranstaltungen unter freiem Himmel, das verspricht Erholung pur. Und wenn dann, wie am Samstag beim fulminanten Auftritt von Spark noch ein Pracht-Feuerwerk im Palastgarten dazu kommt, dann lässt sich das kaum noch toppen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Träume und Erinnerungen der letzten 40 Jahre

Mit einer spannenden analog-digitalen Performance gibt Barbara Heinisch dem Festgeschehen den ihm gebührenden künstlerischen Rahmen. Fotos: Rolf Lorig

 

TRIER. Eine Institution, die Europäische Kunstakademie, feiert in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum. Und viele Menschen, Bürger aus Deutschland, Luxemburg, Österreich, der Schweiz und etlichen weiteren Ländern, feiern mit. Am Donnerstag eröffnete Kulturdezernent Thomas Schmitt in Anwesenheit von zahlreichen Gästen und Künstlern die zweite Jahresausstellung mit Arbeiten der Dozenten, darunter Claus Bach, Sebastian Böhm, Simone Busch oder Tine Drefahl, die unter dem Titel ‟Dreams and Memories‟ steht. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Ein Klangerlebnis für professionelle Ansprüche

Obwohl das Collegium Musicum aus musikalischen Laien besteht, führt Mariano Chiacchiarini diesen Klangkörper zu höchsten Ansprüchen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Seit 40 Jahren gibt es das ‟Collegium Musicum‟, ein Zusammenschluss von mehr als 200 Musikern und Sängern an der Universität Trier. Für das Jubiläumskonzert im Amphitheater hatte Musikdirektor Mariano Chiacchiarini ein ‟Best of‟ aus 40 Jahren zusammengestellt. Um es vorweg zu nehmen: Es war ein überaus eindrucksvolles Klangerlebnis, das in seinen Details selbst professionellen Ansprüchen scheinbar mühelos gerecht werden konnte. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Himmelsstürmer, junge Wilde und emotionale Schweizer

In der “Trumpet night” lassen Rüdiger Baldauf & Friends die Luft im Innenhof des Kurfürstlichen Palais vibrieren. Foto: Gerhard Richter

REGION. Magisch, mythisch, emotional und mitreißend: So präsentiert sich das Mosel Musikfestival 2017 vom 8. Juli bis zum 3. Oktober mit mehr als 70 Konzerten an 40 Spielstätten. Getreu dem Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz „Epochen und Episoden“ gehen im Lutherjahr außergewöhnliche Projekte, Konzerte mit legendären Solisten und spektakuläre Soloprogramme in Weingütern, Kirchen, Kapellen und Klöstern, Ruinen, Schlössern und open-air über die Bühne. Auch im August bietet das Festival eine Fülle an Höhepunkten. Die Übersicht. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Kunst-Sprechstunde und Vorträge im Stadtmuseum

Der Restaurator Dimitri Scher bei der Begutachtung eines Gemäldes. © Stadtmuseum Simeonstift Trier

TRIER. In der Woche vom vom 18. bis 23. Juli kommt es im Stadtmuseum Simeonstift zu den folgenden Veranstaltungen: Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Das größte Klassik Open-Air-Konzert des Jahres

Gut 200 Musiker vereint der Klangkörper des Collegium Musicum unter der Leitung von Mariano Chiacchiarini. Foto: Gerd Babin

TRIER. Es wird das größte klassische Open-Air-Konzert des Jahres in Trier. Zum Jubiläum spielt das Collegium Musicum der Universität Trier im Amphitheater musikalische Höhepunkte aus seinen Konzerten der vergangenen 40 Jahre. Mehr als 200 Instrumentalisten und Sänger verwandeln das römische Amphitheater am 16. Juli in Triers größte klassische Musikarena. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Kultur Hinterlasse einen Kommentar