Eifel-Kulturtage bringt große Namen in kleine Orte

REGION. Zwölf Jahre in Folge: Am 7. April gehen die Eifel-Kulturtage erneut an den Start. Den Auftakt bildet ein "Kabarett á la surprise" im Eifelort Minderlittgen. Drei Künstler, deren Namen im Vorfeld nicht bekanntgegeben werden, erwarten an diesem Abend die Besucher. Ein Ausblick von Rolf Lorig Rainer Laupichler, TV-Schauspieler und geistiger Mehr

Bestsellerautorin Stefanie Stahl liest im Kasino

TRIER. Am Sonntag, 26. November, stellt die Bestsellerautorin Stefanie Stahl ihr neuestes Buch "Jeder ist beziehungsfähig" auf Einladung der Buchhandlung Stephanus um 11 Uhr im Kasino am Kornmarkt vor. Sie ist bei den Paperback-Ausgaben eine der erfolgreichsten, vielleicht sogar die erfolgreichste Sachbuch-Autorin der jüngeren Zeit: Stefanie Stahl. Seit 2016 führt Mehr

CDU-Parteitag – Von wegen Mad Max

TRIER. Mit geradezu staatsmännischer Attitüde hat Max Monzel am Freitagabend das Kommando bei der Trierer CDU übernommen. Der neue Kapitän übernimmt das schrägliegende Schiff der Konservativen allerdings in stürmischer See. Drei Jahre nach der von vielen Christdemokraten verschmähten Hochzeit mit den Grünen sucht die Union nach ihrem Selbstverständnis – Mehr

"Haben zu wenig nach unserem Profil geschaut"

TRIER. Seit Freitagabend führt Max Monzel (45) die CDU Tier als neuer Parteichef. Unmittelbar nach der Wahl hat der ART-Chef sich den Fragen des reporters gestellt. Monzel äußert sich im Kurz-Interview zur Zusammenarbeit mit den Grünen, zur künftigen Rolle der Union in der Stadtpolitik – und ganz konkret auch zur Mehr

Unternehmen fördern Uni-Talente

TRIER. Für außergewöhnliche Leistungen im Studium und soziales Engagement hat die Universität Trier erneut 49 Stipendien vergeben. Überreicht wurden sie im Rahmen einer Feier von Universitätspräsident Michael Jäckel. "Wäre ich in einem Unternehmen dafür zuständig, junge Nachwuchskräfte zu finden, würde ich zuerst in diesem Kreis suchen. Hier sind diejenigen versammelt, Mehr

kultur

Römische Straßen und Kanalleitungen

Grabungsleiter Joachim Hupe (links kniend) lerläutert den Journalisten die Bedeutung der Ausgrabung. Fotos: Rolf Lorig

Grabungsleiter Joachim Hupe (links kniend) lerläutert den Journalisten die Bedeutung der Ausgrabung. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Beim Bau einer Tiefgarage auf dem Grundstück des Hotels ‟Deutscher Hof‟ legten Archäologen einen längerer Abschnitt einer römischen Hauptstraße frei, die zum nahegelegenen Forum führte. Darüber hinaus wurde eine sehr gut erhaltene steinerne Kanalleitung gefunden, die vermutlich die Menschen mit Frischwasser versorgte. Der Fund ist das Ergebnis einer Grabung von Archäologen des Rheinischen Landesmuseums, die seit Mitte Oktober für die Dauer von vier Monaten auf dem Gelände des Hotels tätig sein werden. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Wigald Boning und Gerhard Polt rocken die Eifel

Sie ist La Signora - Carmela de Feo. Und der Name ihres Programms für 2017: "Die Schablone, in der ich wohne". Fotos: Veranstalter

Sie ist La Signora – Carmela de Feo. Und der Name ihres Programms für 2017: “Die Schablone, in der ich wohne”. Fotos: Veranstalter

EIFEL. Rechtzeitig vor Weihnachten ist das neue Programm der Eifel-Kulturtage auf dem Markt. Auf 28. Seiten erhält der Interessent einen Eindruck, welche Künstler 2017 in die Eifel kommen werden. So viel kann schon mal gesagt werden: In dem aktuellen Programm finden sich viele zündende Geschenkideen zu Weihnachten. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, inside54.de, Kultur 1 Kommentar

Gelungener und schmerzfreier Spagat

Auch der wohl scheidende Trierer Kulturdezernent Thomas Egger (SPD) nahm am Freitag an der Pressekonferenz des MMF teil.

Auch der wohl scheidende Trierer Kulturdezernent Thomas Egger (SPD) nahm am Freitag an der Pressekonferenz des MMF teil. Foto: Rolf Lorig

LIESER. Magisch, mythisch, emotional und mitreißend: So präsentiert sich das Mosel Musikfestival (MMF) 2017 vom 8. Juli bis zum 3. Oktober mit mehr als 70 Konzerten an 40 Spielstätten. Dem Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz “Epochen und Episoden” folgend, gehen im Lutherjahr außergewöhnliche Projekte, Konzerte mit legendären Solisten und spektakuläre Soloprogramme in Weingütern, Kirchen, Kapellen und Klöstern, Ruinen, Schlössern und open-air über die Bühne. Dabei haben Tobias Scharfenberger, designierter Intendant ab 2018, und Intendant Hermann Lewen für das Jahr 2017 einige Spielstätten neu oder auch wiederentdeckt − wie das künftige Luxushotel Schloss Lieser, St. Michael in Merl an der Untermosel, die Burg Bischofsstein in Hatzenport und das alte Kraftwerk in Traben-Trarbach. Die beliebte Reihe Opus (Musik in Weingütern) nennt sich jetzt Weinklang und ist um das Weingut von Schubert in Mertesdorf erweitert worden. Lewen und Scharfenberger präsentierten das Programm voller Highlights am Freitag im Schloss Lieser bei Bernkastel-Kues der Presse. Auch Triers Kulturdezernent Thomas Egger (SPD) nahm an der Pressekonferenz teil. Egger ist Aufsichtsratsvorsitzender des MMF. Das Festival im Sommer kommenden Jahres wird der Sozialdemokrat aber aller Voraussicht nach nicht mehr eröffnen. Egger soll am 12. Dezember vorzeitig aus seinem Amt abgewählt werden. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Kultur, Moselmusikfestival 1 Kommentar

Momente – Mosel. Musik. Festival.

Ein "Ständchen" für den scheidenden Intendanten von "Wildes Holz". Foto: Rolf Lorig

Ein “Ständchen” für den scheidenden Intendanten von “Wildes Holz”. Foto: Rolf Lorig

LIESER/REGION. 1982 ist Hermann Lewen ein junger Wilder voller Elan und Pioniergeist. Sein Job, den Patienten in den Rehakliniken auf dem Kueser Plateau Unterhaltung zu bieten, um ihnen die Zeit zwischen Anwendungen und Abendessen zu verkürzen, füllt ihn jedoch auf Dauer nicht aus. Was nicht weiter schlimm ist, denn der Kulturreferent von Bernkastel-Kues hat eine Vision, eine Idee, und umtriebig wie er ist, setzt er alles daran, seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur, Moselmusikfestival 1 Kommentar

“Tobias ist mein Wunschkandidat”

Intendant Hermann Lewen übergibt an Tobias Scharfenberger. Foto: Rolf Lorig

Intendant Hermann Lewen übergibt an Tobias Scharfenberger. Foto: Rolf Lorig

LIESER. Hermann Lewen hat 1985 das Klassik-Festival “Mosel Festwochen” gegründet, das später in Mosel Musikfestival umbenannt wurde. Er ist Vater von drei Töchtern und Opa von vier Enkelkindern. Er lebt in Bernkastel-Kues. 2017 übernimmt sein Nachfolger Tobias Scharfenberger zunächst die kaufmännische Leitung des Festivals, 2018 die komplette Intendanz. Lewen bleibt als Berater im Hintergrund. Im Interview äußern sich Intendant und Nachfolger zur Geschichte und zur Zukunft des international renommierten Festivals. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Nero brachte Besucher und Umsatz nach Trier

Eine Analyse der Nero-Ausstellung nehmen Elisabeth Dühr, Markus Groß-Morgen und Marcus Reuter vor. Links Pressesprecherin Tina Altmayer. Fotos: Rolf Lorig

Eine Analyse der Nero-Ausstellung nehmen Elisabeth Dühr, Markus Groß-Morgen und Marcus Reuter vor. Links Pressesprecherin Tina Altmayer. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Zufriedene Gesichter gab es am Mittwoch im Rheinischen Landesmuseum. Anlass dafür war eine Pressekonferenz, bei der die Direktoren der an der Nero-Sonderausstellung beteiligten Museen öffentlich Bilanz zogen. Ihr Fazit: Die Mühen und Anstrengungen haben sich gelohnt – für die Museen, die Stadt und das Umland. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur 1 Kommentar

Regionalkrimis schreiben ist Fluch und Segen zugleich

Für ihre schriftstellerische Arbeit nutzt Moni Reinsch einen kleinen mobilen Computer. Foto: Rolf Lorig

Für ihre schriftstellerische Arbeit nutzt Moni Reinsch einen kleinen mobilen Computer. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Viele Menschen träumen davon, mal ein eigenes Buch zu schreiben. Moni Reinsch hat das geschafft. Drei Regionalkrimis und vier Anthologien hat sie veröffentlicht. Das Meiste davon mit ihrem Sohn Simon. Der reporter hat sich mit der Autorin getroffen und mit ihr über ihre Arbeit gesprochen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in inside54.de, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Porta³-Festival – Trier gehört die Nacht

"Fury in the Slaughterhouse" heizen am 16. Juni die Porta auf. Foto: Popp Concerts

“Fury in the Slaughterhouse” heizen am 16. Juni die Porta auf. Foto: Popp Concerts

TRIER. Spätestens seit es bunt durch die weißen Hemdsärmel von Bankangestellten und Versicherungsberatern schimmert, sind Tattoos und Metall im Gesicht nichts mehr, was Künstlerinnen wie Jennifer Weist auszeichnet. In der Radikalität, mit der die Frontfrau von “Jennifer Rostock” ihren Stil durchzieht, schon eher. Doch erst in Verbindung mit ihren Texten, die sie in die Welt hinausschreit, in der Wut, dem Trotz und der Unbändigkeit, mit der sie das Leben besingt, wird die Nische, die sie besetzt, klar definiert. Eine Nische, die längst nicht mehr so klein ist, wie sie es noch vor neun Jahren war, als “Jennifer Rostock” anfingen – ein guter Grund für Oliver Thomé, Geschäftsführer von Popp Concerts, und die Trier Tourismus und Marketing GmbH, die fünf Berliner zu engagieren. Sie spielen am Samstag, 17. Juni 2017, das zweite Konzert der nächstjährigen Porta³-Reihe. Mit dabei sind auch “Fury in the Slaughterhouse” und das Philharmonische Orchester der Stadt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur 1 Kommentar

Verein Trierisch stellt Neues Trierisches Jahrbuch vor

Einige der Autoren und Mitwirkenden: Klaus Fischbach, Herbert Michael Kopp, Bill Marsh, Walter Schrage, Manuel Beh, Angelika Birk, Bernhard Simon, Victor Puhl und Udo Fleck. Fotos: Rolf Lorig

Einige der Autoren und Mitwirkenden: Klaus Fischbach, Herbert Michael Kopp, Bill Marsh, Walter Schrage, Manuel Beh, Angelika Birk, Bernhard Simon, Victor Puhl und Udo Fleck (von links). Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Das Neue Trierische Jahrbuch 2016 ist am Markt. Auf über 300 Seiten finden sich spannende, informative aber auch humorvolle Beiträge aus der jüngeren wie auch älteren Zeit der Moselstadt. 20 Autoren haben an dem 56. Band der Jahreszeitschrift mitgewirkt. Etwa 200 Interessenten waren der Einladung von Schriftleiter Udo Fleck gefolgt und zur Präsentation in den Rokokosaal im Kurfürstlichen Palais gekommen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Ein nicht alltäglicher Musikabend

Ein imposanter Klangkörper, der selbst gehobene musikalische Ansprüche befriedigt: Der Musikverein Trier-Tarforst. Fotos: Rolf Lorig

Ein imposanter Klangkörper, der selbst gehobene musikalische Ansprüche befriedigt: Der Musikverein Trier-Tarforst. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Der Musikverein Trier-Tarforst hatte zu seinem Jahreskonzert in die Grundschule des Stadtteils eingeladen. Eine Einladung, der knapp 400 Besucher gerne Folge geleistet hatten. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur 1 Kommentar