Eifel-Kulturtage bringt große Namen in kleine Orte

REGION. Zwölf Jahre in Folge: Am 7. April gehen die Eifel-Kulturtage erneut an den Start. Den Auftakt bildet ein "Kabarett á la surprise" im Eifelort Minderlittgen. Drei Künstler, deren Namen im Vorfeld nicht bekanntgegeben werden, erwarten an diesem Abend die Besucher. Ein Ausblick von Rolf Lorig Rainer Laupichler, TV-Schauspieler und geistiger Mehr

Bestsellerautorin Stefanie Stahl liest im Kasino

TRIER. Am Sonntag, 26. November, stellt die Bestsellerautorin Stefanie Stahl ihr neuestes Buch "Jeder ist beziehungsfähig" auf Einladung der Buchhandlung Stephanus um 11 Uhr im Kasino am Kornmarkt vor. Sie ist bei den Paperback-Ausgaben eine der erfolgreichsten, vielleicht sogar die erfolgreichste Sachbuch-Autorin der jüngeren Zeit: Stefanie Stahl. Seit 2016 führt Mehr

CDU-Parteitag – Von wegen Mad Max

TRIER. Mit geradezu staatsmännischer Attitüde hat Max Monzel am Freitagabend das Kommando bei der Trierer CDU übernommen. Der neue Kapitän übernimmt das schrägliegende Schiff der Konservativen allerdings in stürmischer See. Drei Jahre nach der von vielen Christdemokraten verschmähten Hochzeit mit den Grünen sucht die Union nach ihrem Selbstverständnis – Mehr

"Haben zu wenig nach unserem Profil geschaut"

TRIER. Seit Freitagabend führt Max Monzel (45) die CDU Tier als neuer Parteichef. Unmittelbar nach der Wahl hat der ART-Chef sich den Fragen des reporters gestellt. Monzel äußert sich im Kurz-Interview zur Zusammenarbeit mit den Grünen, zur künftigen Rolle der Union in der Stadtpolitik – und ganz konkret auch zur Mehr

Unternehmen fördern Uni-Talente

TRIER. Für außergewöhnliche Leistungen im Studium und soziales Engagement hat die Universität Trier erneut 49 Stipendien vergeben. Überreicht wurden sie im Rahmen einer Feier von Universitätspräsident Michael Jäckel. "Wäre ich in einem Unternehmen dafür zuständig, junge Nachwuchskräfte zu finden, würde ich zuerst in diesem Kreis suchen. Hier sind diejenigen versammelt, Mehr

kultur

Was die Welt im Innersten zusammenhält

"Spectrum Clavier" heißt es vom 22. bis zum 25. September in der Trierer Welschnonnenkirche. Foto: Arthur Feller

“Spectrum Clavier” heißt es vom 22. bis zum 25. September in der Trierer Welschnonnenkirche. Foto: Arthur Feller

REGION. Vater Bach und Sohn Carl Phillip Emmanuel liebten das Clavichord. Jahrhundertelang spielte das Tasteninstrument eine wichtige Rolle als Studier- und Hausinstrument. In der Welschnonnenkirche Trier steht es von Donnerstag, 22., bis Sonntag, 25. September, vier Tage lang unter dem Motto “Spectrum Clavier” im Mittelpunkt, um Zuhörer in Vorträgen, Konzerten und Workshops in eine neue Klangwelt zu entführen. In täglichen Abendkonzerten entfaltet das Clavichord gemeinsam mit anderen historischen Tasteninstrumenten seinen unnachahmlichen Reiz. Es spielen Mathieu Dupouy, Anne Galowich und Josef Still. Darüber hinaus lädt eine Ausstellung namhafter Instrumentenbauer dazu ein, das Clavichord näher kennenzulernen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Mosel Musikfestivals mit der Deutschen Claviersocietät. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

“Bundesweit einzigartige Angebote”

Anfassen erlaubt: Die Angebote für blinde Besucherinnen und Besucher sprechen alle Sinne an. Hier ertastet Karl Kohlhaas die mittelalterlichen Heiligenfiguren der Steipe am Hauptmarkt. Foto: Christopher Ledwig

Anfassen erlaubt: Die Angebote für blinde Besucherinnen und Besucher sprechen alle Sinne an. Hier ertastet Karl Kohlhaas die mittelalterlichen Heiligenfiguren der Steipe am Hauptmarkt. Foto: Christopher Ledwig

TRIER. Während seiner landesweiten Museumstour hat der rheinland-pfälzische Behindertenbeaufragte Matthias Rösch am Donnerstag auch das Stadtmuseum Simeonstift besucht. In der Nero-Ausstellung stellte Alexandra Orth, Mitarbeiterin des Stadtmuseums, der Delegation die vielfältigen Inklusionsangebote des Museums vor: Vom Audioguide und Broschüren in Leichter Sprache bis hin zu den Vermittlungsangeboten für blinde und hörgeschädigte Besucher. Besonders beeindruckt zeigte der Behindertenvertreter sich von den sogenannten “Blinden-Kits”: Rollwagen, die mit multimedialen Angeboten ausgestattet sind. Gemälde können hier als Tastreliefs erfühlt werden, 3D-Drucke von Skulpturen vermitteln die Formen von Originalskulpturen und eigens entwickelte Hördokumente beschreiben nicht nur die Ausstellungsstücke, sondern geben auch einen Eindruck von der Atmosphäre eines Kunstwerks. “Diese hochinnovativen Angebote zur barrierefreien Museumsgestaltung sind nach meiner Einschätzung bundesweit einzigartig”, erklärt Matthias Rösch in seinem anschließend veröffentlichten Erfahrungsbericht. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Der Marathonmaler in der TRIER GALERIE

Der Künstler Josef Hammen und seine Werke. Fotos: Rolf Lorig

Der Künstler Josef Hammen und seine Werke. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Flirrende Luft, strahlendes Licht, tiefer Schatten und entspannte Sonnentage und Parks. Endlich erreicht der Sommer unsere Stadt und damit Einzug in Bilder, in denen der Maler Josef Hammen seit Dezember letzten Jahres Tag für Tag aufs Neue das Leben Triers spiegelt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, inside54.de, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Spitzfindige Poeten, wilde Bühnenshows, beste Freunde

Bissig und böse: Hagen Rether gastiert am 8. September in Bernkastel-Kues. Foto: Artur Feller

Bissig und böse: Hagen Rether gastiert am 8. September in Bernkastel-Kues. Foto: Artur Feller

REGION. Humorvoll, skurril, fantastisch und ein bisschen verrückt: So präsentiert sich das Mosel Musikfestival 2016 noch bis zum 3. Oktober mit mehr als 67 Konzerten an 40 Spielstätten. Getreu dem Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz “Der Sommer unseres Vergnügens” gehen kultivierte Konzerte, bissig-kuriose Kabarette, spektakuläre Soloprogramme in Weingütern, Kirchen, Kapellen und Klöstern, Ruinen und Schlössern und manchmal sogar unter freiem Himmel über die Bühne. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Generalmusikdirektor gesucht

GMD Victor Puhl

GMD Victor Puhl beim Picknickkonzert vor der Porta Nigra. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Die Stadt Trier sucht zum 1. August 2018 eine neue Generalmusikdirektorin oder einen neuen Generalmusikdirektor (GMD). Mit einer entsprechenden Stellenausschreibung ist die Stadt nun an die Öffentlichkeit getreten. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Knapp 33.000 Besucher am Losheimer Stausee

Die Gruppe PUR in Losheim. Fotos: PHOTOGROOVE

Die Gruppe PUR in Losheim. Fotos: PHOTOGROOVE

TRIER/LOSHEIM. Das Open Air-Wochenende des Trierer Konzertveranstalters Popp Concerts am Stausee in Losheim, war ein voller Erfolg. Insgesamt knapp 33.000 Menschen besuchten die Konzerte von CRO (Donnerstag), PUR (Samstag) und Chris de Burgh (Sonntag) im Strandbad. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, inside54.de, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Ein Festival muss eine Seele haben

Im Beisein von Hermann Lewen (links), Thomas Egger und Wolfgang Port unterschreibt Tobias Scharfenberger (2. von rechts) seinen Vertrag. Fotos: Rolf Lorig

Im Beisein von Hermann Lewen (links), Thomas Egger und Wolfgang Port unterschreibt Tobias Scharfenberger (2. von rechts) seinen Vertrag. Fotos: Rolf Lorig

REGION. Dieser Wechsel ist der Historie des Mosel Musikfestivals (MMF) würdig. Mit der Unterschrift unter einen Fünfjahresvertrag wurde Tobias Scharfenberger als neuer Geschäftsführer bestätigt, ab Januar 2018 folgt er Hermann Lewen als Intendant nach.  Lewen wird seinen Nachfolger aber in einer mehr als einjährigen Übergangszeit bis zum 31. Dezember 2017 einarbeiten. So wurde es am Freitag im Rathaus von Bernkastel-Kues besiegelt. 31 Jahre lang hat Lewen das Festival aus kleinen Anfängen heraus zur internationalen Marke entwickelt – eine Ära neigt sich ihrem Ende zu, aber eben nicht abrupt, sondern fließend. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Anspruchsvolle Kunst und große Unterhaltung

Ein großartiger Pianist mit unendlich viel Gespür. Foto: Rolf Lorig

Ein großartiger Pianist mit unendlich viel Gespür. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Der finnische Jazz-Musiker Iiro Rantala hat am Dienstagabend im IHK-Tagungszentrum den JTI Trier Jazz Award erhalten. Damit ist Rantala der siebte Künstler, dem JTI diese Auszeichnung verliehen hat. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Mosel Musikfestival: Nachts in der Basilika

Die Lautten Compagney und das Calmus Ensemble. Foto: Ida Zenna

Die Lautten Compagney und das Calmus Ensemble. Foto: Ida Zenna

TRIER. Mit Raffinesse interpretieren die Sänger des Calmus Ensemble und die Musiker der Lautten Compagney Johann Sebastian Bach am Samstag, 20. August, um 22 Uhr, in der 1600 Jahre alten römischen Konstantin-Basilika. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Kathrin Straubmüller war die 100.000ste Besucherin

Kulturminister Wolf (2. von links) begrüßt die 100.000. Besucherin der Nero- Ausstellung. Foto: GDKE, Rheinisches Landesmuseum Trier, Th. Zühmer

Kulturminister Wolf (2. von links) begrüßt die 100.000. Besucherin der Nero-
Ausstellung. Foto: GDKE, Rheinisches Landesmuseum Trier, Th. Zühmer

 TRIER. Die Ausstellung “Nero – Kaiser, Künstler und Tyrann” erweist sich als wahrer Besuchermagnet. Bereits mehr als 100.000 Besucher haben 81 Tage nach Ausstellungseröffnung die große Nero-Schau in den drei Trierer Museen erlebt. Die perfekte Projektkooperation zwischen dem Land Rheinland- Pfalz, der Stadt Trier und dem Bistum Trier hat für eine der erfolgreichsten Sonderausstellungen Europas in diesem Jahr gesorgt. Über 2.700 Gruppenbuchungen und ein europaweites Presseecho machen die Stadt Trier zu einem wahren Zentrum der Antike. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Kultur Hinterlasse einen Kommentar