Eine traurig schöne Überlebensgeschichte

ECHTERNACH. Berlin 1942: Die Verhaftung durch die Gestapo steht unmittelbar bevor. Die junge Jüdin Marie Jalowicz will leben und taucht unter. Über 65 Jahre danach, am 1.Februar 2018, liest ihr Sohn Hermann Simon um 20 Uhr aus den spannenden Memoiren seiner Mutter im Trifolion Echternach. Diese Lesung ist ein Mehr

Die Stadt und die Grundstücke

TRIER. Was tut sich im Burgunderviertel? Es geht voran, sagt Baudezernent Andreas Ludwig. Die EGP, die bereits den Petrisberg und auch das Wohngebiet Castelnau erschlossen hat, hat seinen Worten zufolge zwei Drittel des Gebietes bereits gekauft. Das restliche Drittel will nun die Stadt erwerben. "An dem Gebiet, das wir Mehr

Der Kussmund im Gästebuch der Stadt Trier

TRIER. Welche Themen interessieren die Leser ganz besonders? Eine Frage, die sich alle Redakteure Tag für Tag immer wieder aufs Neue stellen. Oberbürgermeister Wolfram Leibe könnte an dieser Stelle mit eigenen Erfahrungen weiterhelfen. Spätestens seit Facebook kann jeder sein eigener Redakteur sein. Da macht auch der Trierer OB keine Ausnahme. Mehr

Was kann man gegen Cybermobbing tun?

TRIER. Cybermobbing ist mittlerweile keine Ausnahmeerscheinung mehr und nimmt zum Teil erschreckende Ausmaße an. Die Täter nutzen Internet- und Mobiltelefondienste zum Bloßstellen und Schikanieren von Menschen. Die Opfer werden beleidigt, beschimpft, bloßgestellt und erniedrigt. Doch was kann man dagegen tun? Hier informiert eine Veranstaltung der Polizei Trier "Prävention gegen Cybermobbing" Mehr

Ausstellung: Zwischen Wäldern und Insekten

TRIER. Am Freitag, 19. Januar, veranstaltet der Kunst- und Kulturverein am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier um 19.30 Uhr eine Vernissage mit Kunstwerken von Hedi Westram sowie Fotografien von Alain Schumacher. Im Rahmen der Ausstellung verbinden sich zwei Mottos: "Porträts unserer Insekten“ und "Natur-Nah“. Zur Eröffnung sind alle Kunstinteressierten Mehr

meldungen

Was kann man gegen Cybermobbing tun?

Die Polizei lädt zu einer Fachtagung gegen Cybermobbing ein.

TRIER. Cybermobbing ist mittlerweile keine Ausnahmeerscheinung mehr und nimmt zum Teil erschreckende Ausmaße an. Die Täter nutzen Internet- und Mobiltelefondienste zum Bloßstellen und Schikanieren von Menschen. Die Opfer werden beleidigt, beschimpft, bloßgestellt und erniedrigt. Doch was kann man dagegen tun?

Hier informiert eine Veranstaltung der Polizei Trier “Prävention gegen Cybermobbing” am Donnerstag, 1. Februar, um 14 Uhr in den Thermen am Viehmarkt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured 1 Kommentar

Mitwirkende für Internationales Fest gesucht

TRIER. Der Trierer Beirat für Migration und Integration sucht für das am 27. Mai geplante Internationale Fest noch Gruppen, die an dem Programm mitwirken – mit einem nationalen Essenstand oder einer musikalischen Darbietung.

Angesprochen sind beispielsweise ausländische Vereine, die die Integration zum Ziel haben. Eine schriftliche Anmeldung muss bis Mittwoch, 31. Januar, dem Büro des Beirats zugesendet werden: Rathaus, Am Augustinerhof, 54290 Trier. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Brücke Am Sandbach wird gesperrt

TRIER. Anfang kommender Woche wird die Brücke Am Sandbach dauerhaft für den motorisierten Verkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können das Bauwerk weiterhin nutzen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Fernstudium Master of Computer Science

TRIER. Fernstudieninteressierte, die sich berufsbegleitend weiterqualifizieren möchten, können sich jetzt noch für das Fernstudium Informatik an der Hochschule (HS) Trier bewerben. Die HS Trier bietet den Studiengang in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) an – die ZFH hat die Anmeldefrist für alle weiterbildenden Fernstudiengänge bis zum 31. Januar verlängert. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Konzepte für die Digitalisierung in der Schule

TRIER. Die Digitalisierung stellt Schulen vor große Herausforderungen und Veränderungsprozesse. Lehramt-Studierende der Universität Trier haben sich daher in dem Seminar Schul- und Unterrichtsentwicklung mit diesem Themenfeld befasst. Am 17. Januar präsentieren sie von 9 – 11 Uhr im Foyer des Gebäudes AB ihre Ergebnisse und Konzepte der Öffentlichkeit. Eingeladen sind neben Studierenden und Mitarbeitern insbesondere Lehrer und alle an Schule Interessierte. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Die Museumsdetektive und die Trierer Plätze

Wie sahen die Trierer Plätze früher aus? Die Museumsdetektive auf Spurensuche. Foto: Natalie Boden

TRIER. Zu einem kreativen Suchspiel mit anschließendem Basteln für Kinder ab fünf Jahren lädt das Stadtmuseum Simeonstift am 12., 19. und 26. Januar sowie 2. Februar, jeweils von 15.30 bis 17 Uhr ein. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Konzert im Zeichen Richard Wagners

TRIER. Am 18. Januar steht um 20 Uhr im Theater Trier das 4. Sinfoniekonzert auf dem Programm. Das von GMD Victor Puhl geleitete Konzert steht ganz im Zeichen Richard Wagners. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Tempokontrollen vom 17. bis 23. Januar

Die Stadt blitzt.

TRIER. In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden:

Mittwoch, 17. Januar: Zewen, Zewener Straße

Donnerstag, 18. Januar: Olewig, Olewiger Straße

Freitag, 19. Januar: Ruwer, Hermeskeiler Straße

Samstag, 20. Januar: Trier-Nord, Parkstraße

Montag, 22. Januar: Trier-West, Luxemburger Straße

Dienstag, 23. Januar: Ruwer, Rheinstraße

Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass darüber hinaus auch an anderen Stellen Kontrollen erfolgen können. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Kunstsprechstunde im Stadtmuseum Simeonstift

Der Restaurator Dimitri Scher bei der Begutachtung eines Gemäldes. © Stadtmuseum Simeonstift Trier

TRIER. Ob Flohmarktschnäppchen, Dachbodenfund oder Erbstück – fast jedes Kunstwerk hat eine spannende Geschichte zu erzählen. Am Dienstag, 16. Januar, lädt Restaurator und Kunstexperte Dimitri Scher um 18 Uhr zur öffentlichen Begutachtung von Kunstwerken in Privatbesitz ins Stadtmuseum Simeonstift Trier. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Land fördert Umbau des Verwaltungsgebäudes

TRIER. Das Ministerium des Innern und für Sport hat unter Federführung von Minister Lewentz für die Stadt Trier Zuwendung aus dem Investitionsstock 2017 gewährt. Demnach werden Mittel zum Umbau des Verwaltungsgebäudes in der Thyrsusstraße in Höhe von 190.000 € zur Verfügung gestellt. Mit den Geldern sollen die oberen Geschosse des Gebäudes umgebaut und hergerichtet werden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar