Schulz-Gerhardt kandidiert für CDU in Feyen/Weismark

TRIER. Die CDU im Ortsteil Trier-Feyen/Weismark hat auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung im Vereinshaus der DJK St. Matthias die Ortsvorsteherkandidatin, Sabine Schulz-Gerhardt, sowie die Kandidaten für den Ortsbeirat, Hesham M. Said, Herbert jr. Wahlen, Barbara Dalpke-Polka, Yannic Haßbach, Helmut Thewalt, Peter Müller, Louisa Kreß und Ulrich Mathey, für die im Mehr

Gandhi und das Auguste-Viktoria-Gymnasium

TRIER. Für eine Büste ist sie groß, genau 1,06 Meter. Und schwer: gut 300 Kilo bringt sie auf die Waage. Und nicht zu vergessen breitschultrig: 68 Zentimeter misst sie in der Breite. Seit Donnerstag, 13. Dezember, weht der Geist von Mahatma Mohandas Karamchand Gandhi nun auch ganz offiziell in Mehr

Flogging Molly spielen bei Porta³

TRIER. Die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) und Popp Concerts bestätigen mit Flogging Molly die dritte Band für Porta³: Das Konzert findet am Donnerstag, 20. Juni, vor der Porta Nigra statt. Kaum eine andere Band verbreitet dermaßen gute Laune wie die Band aus Kalifornien und Irland: Flogging Molly sorgen Mehr

DEHOGA auf der Suche nach Auszubildenden

TRIER. Die Suche nach potenziellen Azubis wird immer schwieriger, nahezu alle Gewerbe suchen händeringend Kandidaten. Eine Branche schlägt besonders intensiv die Alarmglocke – das Gastgewerbe. Dort hat man es besonders schwer, die Branche ist personalintensiv, zudem haben viele Mitarbeiter das Renteneintrittsalter erreicht. Zusammen mit der Agentur für Arbeit Trier Mehr

Guts-Romantik, Lichterglanz und Hüttenzauber

TRIER. Lichterglanz, Plätzchenduft, Glühwein-Aroma und adventliche Stimmung entfalten sich auch in diesem Jahr wieder, wenn das DRK-Gut Avelsbach am dritten Adventwochenende, 15. und 16. Dezember 2018, zum traditionellen Glühweinmarkt einlädt. Das zweitägige Programm lockt mit einigen Attraktionen: Guts-Romantik, feine Genüsse, neue Geschenkideen und pfiffige Tipps für originelle Dekoration an festlichen Mehr

meldungen

Bauarbeiten in der Servaisstraße

TRIER. Bei günstiger Witterung beginnen am Montag, 22. Februar, nach Rathaus-Angaben in der Servaisstraße die Arbeiten für die Verkehrsanbindung des neuen Brand- und Katastrophenschutzzentrums der Feuerwehr. Hierfür wird eine neue Linksabbiegerspur aus Richtung B 53 eingerichtet. Außerdem wird eine Ampelanlage für die Ausfahrt der Rettungswagen und Löschfahrzeuge bei einem Einsatz installiert. Während der Bauzeit ist die Servaisstraße nur aus Richtung Ehrang befahrbar. Die Einfahrt von der B 53 ist nicht möglich. Der Verkehr in Richtung Bahnhof Ehrang wird über die Hafenstraße umgeleitet. Der Ortskern Ehrang ist wegen der Sperrung der Kyllbrücke aus Richtung Innenstadt weiterhin nur über die Quinter Straße erreichbar. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Stadtvorstand will beteiligt werden

Das neue Ankunftszentrum soll in der Dasbachstraße entstehen. Foto: Gabi Böhm

Das neue Ankunftszentrum soll in der Dasbachstraße entstehen. Foto: Gabi Böhm

TRIER. Das Land Rheinland-Pfalz und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) planen in Trier ein neues Projekt zur schnelleren Bearbeitung von Asylanträgen. In der Dasbachstraße soll ein sogenanntes Ankunftszentrum für Asylsuchende entstehen. Zunächst soll das Ankunftszentrum aber in einer vorübergehenden Zwischenlösung auf dem Petrisberg seine Arbeit aufnehmen. Der Stadtvorstand − Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD), Bürgermeisterin Angelika Birk (Grüne) sowie die Dezernenten Thomas Egger (SPD) und Andreas Ludwig (CDU) − habe die avisierte Inbetriebnahme des Ankunftszentrums zur Kenntnis genommen, teilt das städtische Presseamt am Sonntag in einer Stellungnahme mit. Allerdings sehe der Stadtvorstand Trier wegen der bereits bestehenden Erstaufnahmeeinrichtungen, der damit einhergehenden Zuweisungen sowie der Zuweisungen von unbegleiteten minderjährigen Ausländern an der Kapazitätsgrenze und gehe daher davon aus, dass es mit der Inbetriebnahme des Ankunftszentrums in Trier keine Erhöhung der Unterkunftskapazität geben werde. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured 1 Kommentar

“Friedliches Zusammenleben fördern”

LUDWIGSHAFEN/TRIER. “DITIB ist ein verlässlicher Partner der Landesregierung bei der gemeinsamen Aufgabe, für ein friedliches Zusammenleben der Menschen und Religionen zu werben und Vorbehalte abzubauen”, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) bei einem Besuch der DITIB Gemeinde Ludwigshafen, zu dem der DITIB Landesverband Rheinland-Pfalz eingeladen hatte. Veranstaltungen wie die Tage der offenen Moschee oder der Runde Tisch Islam seien dafür wichtige Bausteine. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Grüne Trier laden zu “Landraub” ein

TRIER. Die Trierer Grünen laden für Donnerstag, 18. Februar, 19 Uhr, bei freiem Eintritt ins Broadway Kino ein. Gezeigt wird der Film “Landraub”. Nach der Vorführung besteht Gelegenheit zur Diskussion mit dem Landwirt und Landtagsabgeordneten der Grünen, Dietmar Johnen, James Marsh vom DGB Trier, Simon Nägle von Transition Trier sowie Roland Röder von der Aktion 3. Welt Saar. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Gelebte Barmherzigkeit – Bischof würdigt Caritasarbeit

Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann. Foto: Bistum Trier

Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann. Foto: Bistum Trier

TRIER. Christliche Barmherzigkeit ist Gottes großes Geschenk und sein Auftrag an jeden Menschen. Das schreibt der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann in seinem Hirtenbrief zur österlichen Bußzeit, der in den Gottesdiensten am 1. Fastensonntag (14. Februar) im Bistum Trier verlesen wurde. Ackermann geht in seinem Brief an die Gläubigen auf das Heilige Jahr der Barmherzigkeit ein, das Papst Franziskus ausgerufen hat. Zudem schlägt er den Bogen zum 100-jährigen Bestehen der Caritas im Bistum Trier als “konkrete Form gelebter Barmherzigkeit”. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Fremdenfeindlicher Hintergrund – Rumäne angegriffen

TRIER. Ein 35-jährige Rumäne ist am Freitagabend in Trier-West von vier jungen Männern angegriffen und verletzt worden. Die Polizei spricht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund, da die Angreifer das Opfer offenbar für einen Asylbewerber hielten. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die mutmaßlichen Täter an der Römerbrücke gestellt werden. Sie wurden vorläufig festgenommen. Am Samstag erließ die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen die Männer, die bei ihrer Festnahme nach Angaben der Polizei weiter “fremdenfeindliche Parolen” geäußert, die Beamten beleidigt und Widerstand geleistet hätten. Alle vier mutmaßlichen Täter sind der Polizei einschlägig bekannt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Bildungsdiskussion mit Vera Reiß

Bildungsministerin Vera Reiß. Foto: Doreen Tomkowitz

Bildungsministerin Vera Reiß. Foto: Doreen Tomkowitz

TRIER. Unter dem Titel “Bildungsland Rheinland-Pfalz” lädt die Trierer SPD für den kommenden Dienstag, 16. Februar, 19 Uhr, ins Café Balduin (Christophstraße 1) zur Diskussion mit Staatsministerin Vera Reiß über zukünftige Herausforderungen für die Gestaltung der Bildungspolitik ein. Im direkten Dialog können interessierte Schülerinnen und Schüler, Eltern, Studierende und Lehrkräfte sowie alle interessierten Bürger und Bürgerinnen sich mit Reiß austauschen, Fragen stellen und ihre Ideen schildern. Zuvor wird Reiß die Hochschule Trier besuchen, um sich dort einen Eindruck vom Bildungsangebot zu machen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Workshop “Barrierefreies Bauen und Wohnen”

Die HWK bietet einen Workshop "Barrierefreies Bauen und Wohnen" an. Foto: Granberg Deutschland

Die HWK bietet einen Workshop “Barrierefreies Bauen und Wohnen” an. Foto: Granberg Deutschland

TRIER. Eine zweitägige Weiterbildung “Barrierefreies Bauen und Wohnen” in Trier bietet das Umweltzentrum (UWZ) der Handwerkskammer Trier (HWK) am 10. und 11. März an. Der Kurs richtet sich an Unternehmer, Bauleiter, Architekten, Handwerker und Energieberater. Vermittelt werden Grundlagen des barrierefreien Bauens sowie Marketingstrategien zur Bearbeitung des Seniorenmarktes. Handwerksbetriebe, die diese Schulung bei der HWK durchlaufen, dürfen mit dem bundesweiten Markenzeichen “Generationenfreundlicher Betrieb – Service & Komfort” werben. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Kleiderbasare für Kinder auf einen Blick

TRIER. Das triki-Büro hat erneut die Kinderkleiderbasare der Region Trier in einer Übersicht zusammengestellt. Die Termine sind auf einer Basarliste triki.de zu finden. Sie wird ständig aktualisiert, da die Anbieter fast täglich neue Veranstaltungen melden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Vom Rand in die Mitte der Gesellschaft

TRIER. 237.283,66 Euro haben die Gläubigen im Bistum Trier bei der Renovabis-Pfingstkollekte 2015 gespendet. Die Gelder kommen Menschen in Mittel- und Osteuropa zugute, die am Rand der Gesellschaft leben. “An die Ränder gehen! Solidarisch mit ausgegrenzten Menschen im Osten Europas” lautete das Motto der Pfingstaktion im letzten Jahr. Flüchtlingen, Asylbewerbern, Obdachlosen, Opfern des Menschenhandels oder psychisch Kranken will Renovabis die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar