Zukunft von Himmerod ist "Herzensangelegenheit“

TRIER. Auch nach dem Weggang des Konvents der Zisterzienser aus Kloster Himmerod geht das Leben dort weiter. Das haben der Beauftrage des Bistums Trier für Himmerod, Domkapitular Professor Reinhold Bohlen, und der emeritierte Abt des Klosters, Pater Johannes Müller, am 22. Januar in Himmerod mitgeteilt. Als sichtbares Zeichen dafür Mehr

Der große Philosoph auf der Medaille

TRIER. Passend zum Marx-Jahr, das am 5. Mai – dem 200. Geburtstag des großen Philosophen – in Trier eingeläutet wird, hat eine Firma aus Bochum eine Sonderprägung mit Marx-Porträt auf der Vorder- und mit Original-Unterschrift und Lebensdaten auf der Rückseite herausgebracht. Michael Knippschild präsentierte OB Wolfram Leibe das Exemplar, das Mehr

Weinforum Mosel: Plattform für neue Entdeckungen

TRIER. Zufriedene Besucher, zufriedene Aussteller und Veranstalter: Eine sehr positive Bilanz des Weinforums Mosel in Trier ziehen Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Mosel-Weinwerbung. Die 26. Auflage der beliebten Weinveranstaltung lockte mehr als 2.000 Gäste in die römischen Thermen im Stadtzentrum von Trier. Dort wurden 220 Weine von insgesamt 70 Erzeugern präsentiert Mehr

Die Zukunft der Landwirtschaft liegt in der Vergangenheit

TRIER. Die Universität Trier befasst sich aktuell mit dem Thema Landwirtschaft. Zusammen mit Partnern aus ganz Europa geht eine 50-köpfige Forschungsgruppe der Frage nach, wie mehr Biodiversität und weniger Input langfristig den Ertrag sichern kann – und das ohne Chemie. Gefördert wird das Projekt von der Europäischen Union für Mehr

Zsuzsa Bánk kommt zum ELF nach Wittlich

WITTLICH.  Zsuzsa Bánk ist eine der bedeutendsten Autorinnen der deutschen Gegenwartsliteratur, mit ungarischen Wurzeln. Sie lebt und schreibt in Frankfurt am Main. Ihre Romane wie "Der Schwimmer“ (2002) oder "Die hellen Tage“ (2011) erhielten viele Preise und begeisterten Kritiker wie Leser. In ihrem jüngsten Roman "Schlafen werden wir später“ Mehr

meldungen

Klimaschutz und Lebensstil – Aktion Autofasten 2015

TRIER. Evangelische Landeskirchen und Katholische Bistümer in Deutschland und in Luxemburg laden 2015 wieder zum “Autofasten ein. Die Anmeldung ist ab jetzt möglich unter: www.autofasten.de. In diesem Jahr findet die Klima-Aktion statt vom 1. bis 29. März. In dieser Zeit sind Autofahrerinnen und Autofahrer eingeladen, ihr Fahrzeug möglichst wenig zu nutzen und stattdessen alternative Formen der Mobilität auszuprobieren. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Neujahrsempfang der Trierer SPD mit Wibke Bruhns

TRIER. Am kommenden Sonntag, 11. Januar, elf Uhr, laden der Stadtverband und die Stadtratsfraktion zum traditionellen Neujahrsempfang der Trierer SPD alle Bürgerinnen und Bürger sowie Interessierte in die Viehmarktthermen ein. Die renommierte Journalistin und Autorin Wibke Bruhns läutet das neue Jahr für die Sozialdemokraten ein. Bruhns war Deutschlands erste Nachrichtensprecherin (ab 1971 beim ZDF) und erhielt mehrere Auszeichnungen für ihr journalistisches Arbeiten; zuletzt die Hedwig Dohm-Urkunde, die vom Journalistinnenbund verliehen wird. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Aus Sicherheitsgründen – Halle der Grundschule Tarforst bei Schnee dicht

TRIER. Aus Sicherheitsgründen dürfe die Mehrzweckhalle der Grundschule Tarforst bei Schneefall nicht mehr genutzt werden. Das hat das Rathaus am Mittwoch in einer Presseinformation mitgeteilt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

“Menschen in Not” – Kicken für den guten Zweck

In Hermeskeil wurde zum siebten Mal für den guten Zweck gekickt. Foto: Bistum Trier

In Hermeskeil wurde zum siebten Mal für den guten Zweck gekickt. Foto: Bistum Trier

HERMESKEIL. Zum siebten Mal haben Fußballer am 4. Januar in Hermeskeil für den guten Zweck gekickt. Der Erlös aus Anzeigen, Firmenspenden, Eintrittsgeld sowie Speise- und Getränkeverkauf gehen an die Caritas-Stiftung “Menschen in Not” im Bistum Trier. Hermann Meter, der Initiator des Supercups schätzt, dass rund 3.000 Euro zusammengekommen sind. Im vergangenen Jahr konnte die Stiftung “Menschen in Not” mit den Geldern eine Delphintherapie für die siebenjährige Lena finanzieren. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Verurteilter Priester – Bistum schließt Untersuchung ab

TRIER. Das Bistum Trier hat nach eigenen Angaben einen Priester aus der Eifel, der wegen der Unterschlagung von Spendengeldern und Betrug rechtskräftig zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist, seines Amtes als Kooperator enthoben und ihm zusätzlich 180 Tage gemeinnützige Arbeit auferlegt. Ferner ist ihm bis auf Weiteres die Verwaltung kirchlichen Vermögens untersagt. Das geht laut Presseerklärung des Bistums Trier aus einem Dekret als Ergebnis einer kirchenrechtlichen Untersuchung hervor. Diese war nach dem Abschluss der staatsanwaltlichen Ermittlungen eingeleitet worden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Gastgewerbe zufrieden mit der Sommersaison

TRIER. Obwohl im vergangenen Sommer nicht immer die Sonne vom Himmel strahlte, sind die heimischen Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe mit der Saison 2014 zufrieden. 47 Prozent aller Betriebe stufen die Geschäftslage als gut ein. Das geht aus der aktuellen Saisonumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier hervor. Besonders die Gastronomie bewertet die Geschäftslage besser als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (+8,4 Prozent). Die Aussichten auf die kommende Saison sind jedoch verhalten. Insgesamt gehen 65 Prozent der Befragten von einer gleichbleibenden Geschäftslage aus. In der Gastronomie glauben nur 8,8 Prozent an eine günstiger verlaufende Saison 2015. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Nachtflohmarkt – Sturm auf den Turm

Im Frankenturm steigt am kommenden Samstag der Trierer Nachtflohmarkt. Foto: ttm

Im Frankenturm steigt am kommenden Samstag der Trierer Nachtflohmarkt. Foto: ttm

TRIER. Grau in Grau, nass und kalt: Stürmische Januartage sind nicht gerade für ihre farbenfrohe Gemütlichkeit bekannt. Doch wenn am kommenden Samstag eine gehörige Portion frischer Wind durch die Stockwerke des Frankenturms weht, wird das ganz anders. Denn beim 1. Trierer Nachtflohmarkt können Kleider und kreative Schätze erstürmt werden – bunt, begehrt und garantiert besonders. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Bischof Ackermann in Israel

Der Trierer Bischof Ackermann reist ins Heilige Land.

Der Trierer Bischof Ackermann reist ins Heilige Land.

TRIER/BETHLEHEM. Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann reist zum 15. “Internationalen Bischofstreffen zur Solidarität mit den Christen im Heiligen Land”, das am 10. Januar beginnt. Bis zum 15. Januar nehmen daran 15 Vertreter nationaler Bischofskonferenzen aus elf Ländern sowie die führenden Repräsentanten der Kirche im Heiligen Land teil. Tagungsorte sind Bethlehem und der Gaza-Streifen. Zu der Konferenz eingeladen hat der Lateinische Patriarch von Jerusalem, Erzbischof Fouad Twal. Für die Deutsche Bischofskonferenz nehmen Ackermann als Vorsitzender der Deutschen Kommission Justitia et Pax und der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Naher und Mittlerer Osten der Kommission Weltkirche, Weihbischof Thomas Maria Renz (Rottenburg-Stuttgart), teil. Das Treffen steht unter dem Leitwort “Die leidenden und verwundbaren Völker des Heiligen Landes”. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Zuschüsse statt Kredite – Katholikenrat fordert Schuldenerlass

TRIER. Der Katholikenrat im Bistum Trier hat gemeinsam mit der Kampagne erlassjahr.de gefordert, den von der Ebola-Epidemie betroffenen Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone die Schulden beim Internationalen Währungsfonds und der Weltbank zu 100 Prozent zu erlassen und sicherzustellen, dass zusätzliche finanzielle Unterstützung zur Bekämpfung von Ebola nicht in Form von Krediten, sondern in Form von Zuschüsse gewährt wird. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Unbekannte wüten auf Süd-Friedhof

Impressionen vom Waltroper Friedhof. Foto: Ertmer 11.04.2011TRIER. Bisher noch unbekannte Täter haben zwischen dem 17. und 24. Dezember auf dem Trierer Süd-Friedhof gewütet. Nach Angaben der Polizei brachen sie dabei “mit brachialer Gewalt” Messingvasen von zwei Gräbern ab und zerstörten ferner eine Steinfigur “Betende Hände”. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar