Blue Jeans, die Revolte gegen das Establishment

TRIER. Rockig und fetzig-frech, bieder-brav und melodiös – Gegensätze, die sich nicht vereinbaren lassen? Mitnichten! Beim Schauspiel "Blue Jeans", das am Samstag im großen Haus des Theaters Premiere feierte, fand all das auf höchst unterhaltsame Weise zusammen. In der Inszenierung von Ulf Dietrich erlebte die Zeit des Wirtschaftswunders mit Mehr

Verein soll Kürenzer Orangerie mit Leben füllen

TRIER. In Kürenz will sich am Samstag, 19. Januar, ein neuer Verein gründen. Die vordringliche Aufgabe des neuen Vereins: die Pflege und den Betrieb der Orangerie im Schlosspark. Wer im Stadtteil Kürenz etwas Ruhe sucht, geht dort in den Schlosspark. Das im Zentrum befindliche Gebäude, das hier allgemein als das Mehr

Feinherbe Weine sind beim Publikum im Kommen

TRIER. Neue Weine entdecken, sich mit dem Winzer austauschen, mit Freunden über Wein plaudern – all das ist beim aktuellen Weinforum in den Viehmarktthermen möglich und gewünscht. Noch bis einschließlich Sonntag wollen hier 210 Weine aus rund 70 Betrieben entdeckt und verkostet werden. Für den reporter war Rolf Lorig Mehr

Neuer Treff für Jugendliche mit Beeinträchtigung

TRIER. Jugendliche mit Beeinträchtigung bekommen einen neuen Treffpunkt: Die Lebenshilfe Trier bietet ab diesem Monat einen Jugendtreff in der Villa Henn (Paulinstraße 14) an. Die betreuten Treffen finden immer freitags von 16 bis 19 Uhr statt und richten sich an Jugendliche mit geistiger und/oder körperlicher Beeinträchtigung zwischen 14 und Mehr

92 neue Wohnungen auf dem Olewiger Klostergelände

TRIER. Mit einem Projektvolumen in Höhe von 30 Mio. Euro schafft die Projektgesellschaft P3, ein Tochterunternehmen des Bauträgers "Eifel Haus", auf dem Gelände des ehemaligen Klosters Olewig neuen Wohnraum. Mitte 2021, so die Planung, sollen dort 92 Wohneinheiten neu bezogen werden, ein Viertel davon wird sozial gefördert. Alle Wohnungen Mehr

meldungen

Bewusst und aus Überzeugung

Teneka Beckers versucht, vier Wochen lang auf das Auto zu verzichten - obwohl sie auf dem Land wohnt. Foto: Bistum Trier

Teneka Beckers versucht, vier Wochen lang auf das Auto zu verzichten – obwohl sie auf dem Land wohnt. Foto: Bistum Trier

DUDELDORF/TRIER. 36 Kilometer liegen zwischen Teneka Beckers Wohnort Dudeldorf in der Eifel und ihrem Arbeitsplatz in Trier. Beckers legt diese Strecke vier Wochen lang überwiegend ohne Auto zurück – obwohl Dudeldorf eher schlecht an den öffentlichen Nahverkehr angebunden ist. In der Zeit vom 21. Februar bis 20. März macht die 46-Jährige bei der Aktion Autofasten der Katholischen und Evangelischen Kirche im deutschen Südwesten und Luxemburg mit, fährt mit der Fahrgemeinschaft, der Bahn und dem Rad. “Es ist eine Herausforderung, die Spaß macht und gut tut”, sagt sie. “Wir sind oft zu bequem, auf das Auto zu verzichten. Aber auch auf dem Land ist Autofasten möglich.” Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

“Arbeitende Mitte ins Blickfeld der Politik stellen”

Dr. Katarina Barley (SPD).

Dr. Katarina Barley (SPD).

TRIER/BERLIN. Unter dem Motto “Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen beenden − Arbeit der Zukunft gestalten” hat die SPD-Bundestagsfraktion am Mittwoch ihren traditionellen Dialog mit Betriebs- und Personalräten aus ganz Deutschland fortgesetzt. In Berlin diskutierten Vertreterinnen und Vertreter aus der Politik mit rund 350 Betriebs- und Personalräten über die Zukunft der Arbeit. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Polizei Trier − Neuer Bauauftragter für Migration

Neuer Beauftragter für Migration bei der Polizei Trier: Marc Powierski

Neuer Beauftragter für Migration bei der Polizei Trier: Marc Powierski

TRIER. Die Aufnahme und Integration der großen Anzahl von Flüchtlingen und Asylbewerbern in der Region Trier stellt eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung dar, der sich auch das Polizeipräsidium Trier in vielen Facetten stellt. Polizeipräsident Lothar Schömann hat daher Polizeihauptkommissar Marc Powierski von der Polizeidirektion Trier für die Dauer eines Jahres zum Migrationsbeauftragten ernannt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Mit jungen Menschen aus aller Welt

TRIER. Noch bis zum 17. März können sich junge Leute anmelden, die mit dem Bistum Trier zum Weltjugendtag nach Krakau fahren wollen. Gruppen und Einzelpersonen zwischen 16 und 30 Jahren können zwischen drei Modulen wählen: Vom 17. bis 1. August, zusätzlich zur Teilnahme am Weltjugendtag mit Tagen der Begegnung in Oppeln sowie einem Vorprogramm an der Neiße. Vom 24. Juli bis 1. August, mit organisierter Fahrt zum Weltjugendtag. Und vom 25. bis 31. Juli mit selbstorganisierter An- und Abreise. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Millionen für Mäusheckerhalle

Die geschlossene Mäusheckerhalle am Schulzentrum Ehrang kann saniert werden

Die geschlossene Mäusheckerhalle am Schulzentrum Ehrang kann saniert werden

TRIER. Eine gute Nachricht für den Trierer Vereins- und Schulsport: Wie die beiden Landtagsabgeordneten Malu Dreyer und Ingeborg Sahler-Fesel (beide SPD) mitteilen, erhält Trier für die Sanierung und Wiederinbetriebnahme der Mehrzweckhalle am Mäusheckerweg knapp vier Millionen Euro Bundesförderung. Die Halle wurde in das Bundesprogramm “Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ aufgenommen und erhält die Höchstförderquote von 60 Prozent. Dreyer hatte den Antrag der Stadt Trier persönlich gegenüber Bundesministerin Barbara Hendricks unterstützt. Das Rathaus hatte die Förderung im November vergangenen Jahres zur Förderung im Bundesprogramm angemeldet. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured 1 Kommentar

CDU will Wilms rauswerfen

KOBLENZ/TRIER. Die Koblenzer CDU will nach eigenen Angaben ein Parteiausschlussverfahren gegen Daniel Wilms einleiten. Wilms hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) wegen deren krankheitsbedingten Einschränkungen über seinen Facebook-Account diffamierend beleidigt. Dreyer leidet seit Jahren an Multipler Sklerose. Der CDU-Mann hatte sich via Facebook bereits für seine Entgleisungen entschuldigt, will jetzt zudem einen privaten Brief an Dreyer schreiben. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

“Es gibt keinen Planeten B”

"Es gibt keinen Planeten B". Foto: Grüne

“Es gibt keinen Planeten B”. Foto: Grüne

TRIER. Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und Fraktionschef Daniel Köbler, die beiden Spitzenkandidaten der Grünen für die Landtagswahl am 13. März, sind auf Wahlkampf-Tour − mit einem sechs Meter hohen Planeten Erde. Der Auftakt dieser Tour durch Rheinland-Pfalz ist am kommenden Samstag, 27. Februar, elf Uhr, auf dem Trierer Kornmarkt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto: “Klimaschutz ist wichtiger denn je!” Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Betrüger gibt sich als Polizist aus

TRIER. Ein angeblicher Polizeibeamter hat nach Polizei-Angaben am Dienstag versucht, eine ältere Frau in einem Telefonat über ihre Wertgegenstände und Kontodaten auszufragen. Dabei war die Nummer des Anrufers identisch mit der des Polizeipräsidiums Trier. Möglich ist dies laut Behörde durch das sogenannte “Call ID Spoofing”. Die Polizei warnt daher und und gibt Tipps. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Kanalsanierung in Ehrang

TRIER. Von Montag, 29. Februar, an setzen die Stadtwerke Trier die Sanierung des Abwassernetzes im Stadtteil Ehrang fort. In der ersten Märzhälfte werden die Kanäle im Drosselweg, in der Schulstraße und im Layweg instand gesetzt. Die SWT führen die Arbeiten mit dem sogenannten Inliner-Verfahren aus, so dass es keinen offenen Baugraben geben wird. Zeitweise fallen Parkplätze weg. Aufgrund der teilweise engen Straßenverhältnisse im Layweg ist eine Ampelreglung erforderlich. Bei Fragen stehen die SWT-Mitarbeiter telefonisch unter 0651 717-1623 zur Verfügung. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Dreyer kritisiert Unions-Blockade

TRIER/MAINZ. “Es ist nicht akzeptabel, dass die Umsetzung des Koalitionsvertrages zur Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen und Leiharbeit durch die Blockade-Haltung der Union erneut ins Stocken geraten ist”, kritisiert Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die CDU. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hätten Sicherheit und Schutz vor Missbrauch im Bereich Werkverträge und Leiharbeit verdient. “Dazu müssen zumindest die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag jetzt umgesetzt werden. Ich erwarte, dass sich die Koalitionspartner an ihre Zusagen halten, zumal schon der Koalitionsvertrag ein Kompromiss war”, sagte die Ministerpräsidentin. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar