Eine traurig schöne Überlebensgeschichte

ECHTERNACH. Berlin 1942: Die Verhaftung durch die Gestapo steht unmittelbar bevor. Die junge Jüdin Marie Jalowicz will leben und taucht unter. Über 65 Jahre danach, am 1.Februar 2018, liest ihr Sohn Hermann Simon um 20 Uhr aus den spannenden Memoiren seiner Mutter im Trifolion Echternach. Diese Lesung ist ein Mehr

Die Stadt und die Grundstücke

TRIER. Was tut sich im Burgunderviertel? Es geht voran, sagt Baudezernent Andreas Ludwig. Die EGP, die bereits den Petrisberg und auch das Wohngebiet Castelnau erschlossen hat, hat seinen Worten zufolge zwei Drittel des Gebietes bereits gekauft. Das restliche Drittel will nun die Stadt erwerben. "An dem Gebiet, das wir Mehr

Der Kussmund im Gästebuch der Stadt Trier

TRIER. Welche Themen interessieren die Leser ganz besonders? Eine Frage, die sich alle Redakteure Tag für Tag immer wieder aufs Neue stellen. Oberbürgermeister Wolfram Leibe könnte an dieser Stelle mit eigenen Erfahrungen weiterhelfen. Spätestens seit Facebook kann jeder sein eigener Redakteur sein. Da macht auch der Trierer OB keine Ausnahme. Mehr

Was kann man gegen Cybermobbing tun?

TRIER. Cybermobbing ist mittlerweile keine Ausnahmeerscheinung mehr und nimmt zum Teil erschreckende Ausmaße an. Die Täter nutzen Internet- und Mobiltelefondienste zum Bloßstellen und Schikanieren von Menschen. Die Opfer werden beleidigt, beschimpft, bloßgestellt und erniedrigt. Doch was kann man dagegen tun? Hier informiert eine Veranstaltung der Polizei Trier "Prävention gegen Cybermobbing" Mehr

Ausstellung: Zwischen Wäldern und Insekten

TRIER. Am Freitag, 19. Januar, veranstaltet der Kunst- und Kulturverein am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier um 19.30 Uhr eine Vernissage mit Kunstwerken von Hedi Westram sowie Fotografien von Alain Schumacher. Im Rahmen der Ausstellung verbinden sich zwei Mottos: "Porträts unserer Insekten“ und "Natur-Nah“. Zur Eröffnung sind alle Kunstinteressierten Mehr

meldungen

1040 Jahre im Dienst der Stadtwerke

Die Stadtwerke habe verdiente Mitarbeiter geehrt und zwölf weitere in den Ruhestand verabschiedet.

Die Stadtwerke haben verdiente Mitarbeiter geehrt und zwölf weitere in den Ruhestand verabschiedet.

TRIER. Die Stadtwerke Trier (SWT) haben 35 Jubilare geehrt und zwölf Ruheständler verabschiedet. “Wir ehren heute insgesamt 35 Jubilare, die zusammen sage und schreibe 1040 Jahre im Dienste der Stadtwerke stehen. Für dieses Engagement und diese Treue zum Unternehmen möchte ich mich herzlich bedanken”, sagte SWT-Vorstandssprecher Dr. Olaf Hornfeck in seiner Rede. Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Arndt Müller, SWT-Personalleiter Andreas Balsam, den Personalräten Roland Franzen und Christian Lüders sowie dem Betriebsrat Rudolf Meier ehrte er folgende langjährige Mitarbeiter: Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für 1040 Jahre im Dienst der Stadtwerke

Mittendrin im doppelten Sinn

TRIER. Mit einer besonderen Charity-Aktion werden circa 300 Bewohner der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) am 15. Dezember aus der Dasbach- und Luxemburgerstraße ins Herz der Stadt gebracht: Per Bus und zu Fuß werden sie Trier erkunden und dabei nicht nur in Geschichte und Kultur eintauchen, sondern zugleich die Stadt, in der viele von ihnen mit großer Ungewissheit in die Zukunft blicken, von einer ganz neuen Seite kennenlernen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen 1 Kommentar

Stadtwerke ändern Bus-Fahrpläne

TRIER. Am 14. Dezember 2014 ändert die Stadtwerke Trier Verkehrs-GmbH ihre städtischen und regionalen Fahrpläne. Grundlage für die Anpassungen ist das Mobilitätskonzept der Stadt Trier: “Mit der Abstimmung des Sternbusanschlusses auf das neue Regionalexpressangebot, der verbesserten Anbindung des Petrisberges, den günstigeren innerstädtischen Verknüpfungen sowie der Leistungserhöhung zum Hochschule entwickeln wir das ÖPNV-Angebot fort in Richtung der Ziele des Mobilitätskonzepts der Stadt Trier”, erklärt Frank Birkhäuer, Leiter des SWT-Verkehrsbetriebs.

Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Stadtwerke ändern Bus-Fahrpläne

Ex-OB Schröer mit Uni-Medaille geehrt

Ex-OB Helmut Schröer und Uni-Präsident Michael Jäckel bei der Preisverleihung.

Ex-OB Helmut Schröer und Uni-Präsident Michael Jäckel bei der Preisverleihung.

TRIER. “Wir sollten keine Geheimnisse voreinander haben”, scherzt Triers langjähriger Oberbürgermeister Helmut Schröer (CDU), nachdem er die Universitätsmedaille von Präsident Michael Jäckel überreicht bekommen hat. Dieser hatte die Feierlichkeiten zur Verleihung der Deutschlandstipendien gestern Abend dazu genutzt, den als Stifter ohnehin anwesenden Vorsitzenden des Freundeskreises Trierer Universität e.V. mit der höchsten Auszeichnung der Universität zu überraschen. Der Senat der Universität Trier hatte zuvor einem entsprechenden Vorschlag des Präsidenten zugestimmt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Ex-OB Schröer mit Uni-Medaille geehrt

Stifter und Unternehmen verleihen 52 Stipendien

TRIER. Zum vierten Mal haben Universität und Förderer am Mittwochbend in einer Feierstunde die Urkunden für die Deutschlandstipendien überreicht. Wie im letzten Jahr hatten sich 300 Studierende um die finanzielle Förderung beworben, 52 wurden ausgewählt – “für jede Woche des Jahres ein Stipendium”, rechnete Universitäts-Präsident Michael Jäckel vor und bedauerte dabei zugleich, dass es trotz großer Anstrengungen noch nicht gelungen ist, weitere Förderer in Trier und Umgebung zu gewinnen. Schließlich leiste das Stipendium auch einen Beitrag dazu, Fachkräfte an die Region zu binden. Daran sollten doch alle Unternehmen ein Interesse haben, so Jäckel und dankte gleichzeitig denjenigen, die teilweise schon zum vierten Mal ein oder mehrere Stipendien vergeben. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Stifter und Unternehmen verleihen 52 Stipendien

Spitzenergebnisse für Hochschule Trier

TRIER. Die Hochschule Trier erreicht Bestwerte im aktuellen CHE Ranking für Master-Studiengänge BWL an Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Das teilte die Hochschule am Mittwoch in einer Presseinformation mit. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Spitzenergebnisse für Hochschule Trier

Benfizkonzert mit dem Landespolizei-Orchester in der Basilika

Das Landespolizei-Orchester spielt in der Basilika.

Das Landespolizei-Orchester spielt in der Basilika.

TRIER. Das Adventskonzert des Polizeipräsidiums Trier ist schon zu einer Tradition in der vorweihnachtlichen Stadt geworden. Gemeinsam mit Polizeipräsident Lothar Schömann laden die evangelische Kirchengemeinde und die Polizeiseelsorge am Dienstag, 9. Dezember, 19 Uhr, in die Konstantin-Basilika ein. Der Eintritt ist frei. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Benfizkonzert mit dem Landespolizei-Orchester in der Basilika

Neuer Konzessionsvertrag für die Stadtwerke Trier in Bullay-Alf

Neuer Vertrag unterzeichnet: Stehend: Karl Heinz Simon (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Zell an der Mosel), sitzend von links: Peter Mittler (Ortsbürgermeister Alf), Dr. Olaf Hornfeck (Vorstand Stadtwerke Trier), Willi Schumacher (Erster Beigeordneter Ortsgemeinde Bullay).

Neuer Vertrag unterzeichnet: Stehend: Karl Heinz Simon (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Zell an der Mosel), sitzend von links: Peter Mittler (Ortsbürgermeister Alf), Dr. Olaf Hornfeck (Vorstand Stadtwerke Trier), Willi Schumacher (Erster Beigeordneter Ortsgemeinde Bullay).

BULLAY-ALF/TRIER. Die Erdgasnetze in Bullay und Alf in der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) werden auch in den nächsten 20 Jahren von den Stadtwerken Trier bewirtschaftet. “Ich freue mich außerordentlich, dass die beiden Ortsgemeinden in Sachen Erdgasversorgung mit den Trierer Stadtwerken auch in Zukunft einen starken und verlässlichen Partner an ihrer Seite haben. Gerade in den heutigen Zeiten ist es gut zu wissen, dass sich die Vertragspartner das notwendige und in diesem Fall über Jahre gewachsene Vertrauen entgegenbringen, welches für eine erfolgreiche und langfristige Geschäftsbeziehung erforderlich ist”, sagte VG-Bürgermeister Karl Heinz Simon bei der Unterzeichnung der Konzessionsverträge am Montag in Zell. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Neuer Konzessionsvertrag für die Stadtwerke Trier in Bullay-Alf

Und täglich grüßt der Igel

Fleißig bei der Arbeit: Johannes Kolz im Winterland.

Fleißig bei der Arbeit: Johannes Kolz im Winterland.

TRIER. Ja, ist denn heut schon Winterschlaf? Diese Frage konnte sich der Trierer Comiczeichner Johannes Kolz am vergangenen Sonntag dutzendfach stellen. Denn viele Besucher, die zum “Adventskalänner”-Stand im Winterland Trier auf den Kornmarkt gekommen waren, um bei seiner Signieraktion zu Gunsten des Hospiz Vereins Trier neben einer Unterschrift auch ein bisschen “Gemaolsches” auf den von ihm gestalteten Adventskalender zu bekommen, wünschten sich auf Nachfrage einen gezeichneten Igel. Kolz selbst konnte jedoch kaum in Winterschlaf fallen: Nach zwei Stunden hatte er 150 “Adventskalänner” signiert und bemalt. Über 600 Euro kamen dabei für den Hospiz Verein zustande. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Und täglich grüßt der Igel

Kabarettabend im Stadtmuseum

TRIER. Der Kabarettist Till Reiners präsentiert gemeinsam mit Regisseur Roman Schmitz am Samstag, 6.; und Dienstag, 9. Dezember (jeweils 19 Uhr), Stadtmuseum Simeonstift, einen Kabarettabend über die Mosel: Anlässlich der Ausstellung “2000 Jahre Schifffahrt auf der Mosel” gehen Reiners und Schmitz den großen und kleinen Geheimnissen des Flusses auf den Grund. “Flussaufwärts – 100.000 Jahre Mosel” ist eine humoristische Verbeugung vor dem Fluss, der das Leben in der Region seit Jahrtausenden prägt. Der Abend wurde exklusiv für das Stadtmuseum Simeonstift produziert. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Kabarettabend im Stadtmuseum