Das Projekt, Hornbach und das Tierheim

TRIER. Der Schreck war groß, als vor einigen Tagen die Feuerwehr ins Trierer Tierheim gerufen wurde. Die Wehrleute trauten ihren Augen nicht, brannte da doch die Box, in der sie normalerweise außerhalb der Tierheim-Öffnungszeiten Fundtiere unterbringen. Das Feuer zerstörte zum Glück nur das Holzhaus, doch für das Tierheim stellte Mehr

Anerkennung für Professor Manuel Fröhlich

TRIER. Die Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft hat Professor Manuel Fröhlich von der Universität Trier zum Vorsitzenden gewählt. Inmitten grundsätzlicher Veränderungen des Politischen will er während seiner Amtszeit die Zusammenarbeit der Teildisziplinen des Fachs fördern. Tatsächlich folgt Manuel Fröhlich beinahe einer Trierer Tradition. Die Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft e.V. (DGfP) hat Mehr

Ein dickes Trierer Informationspaket neu im Netz

TRIER. Wer digitale Informationen zur Stadt Trier haben möchte, kommt am Internetauftritt der Stadt nicht vorbei. Am gestrigen Mittwoch wurde dieses Angebot gegen 14 Uhr deutlich ausgebaut. Zu diesem Zeitpunkt ging das Amt für Bodenmanagement und Geoinformation mit dem Geoportal online. Was dieses Portal beinhaltet und wer es nutzen Mehr

Neue OP-Abteilung der Barmherzigen Brüder ist fertig

TRIER. Nach rund sechsjähriger Bauzeit in mehreren Bauabschnitten ist die neue zentrale OP-Abteilung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier (BBT) fertiggestellt worden. Am heutigen Mittwoch wurden die Räumlichkeiten im Rahmen eines Festakts eingesegnet. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler sprach von einem enormen Fortschritt in der operativen Versorgung der Patientinnen Mehr

Wo edle Ritter um Ehre und Ruhm kämpfen

TRIER. Sommerzeit, Abenteuerzeit! Den Alltag hinter sich lassen und etwas gänzlich Neues erleben - Träume, die nicht nur Jungen und Mädchen sondern auch Erwachsene haben. Gelegenheit dazu bieten die Mittelalter-Tage, die das Trierer Unternehmen ‟tri-event‟ zum vierten Mal vom 29. bis 30. Juli im Palastgarten veranstaltet. Es waren raue Gesellen, Mehr

moselmusikfestival

MMF: Künstler erkrankt, Ersatz gefunden

TRIER. Aufgrund einer ernsthaften plötzlichen Erkrankung, verbunden mit einem längeren Krankenhausaufenthalt muss Odair Assad gemeinsam mit seinem Bruder Sergio bis auf Weiteres alle Konzerttermine absagen. Daher wird das Gitarrenduo am Samstag, 22 Juli, um 20 Uhr, nicht im Priesterseminar in Trier auftreten. Das teilt das Mosel Musikfestival mit. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Himmelsstürmer, junge Wilde und emotionale Schweizer

In der “Trumpet night” lassen Rüdiger Baldauf & Friends die Luft im Innenhof des Kurfürstlichen Palais vibrieren. Foto: Gerhard Richter

REGION. Magisch, mythisch, emotional und mitreißend: So präsentiert sich das Mosel Musikfestival 2017 vom 8. Juli bis zum 3. Oktober mit mehr als 70 Konzerten an 40 Spielstätten. Getreu dem Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz „Epochen und Episoden“ gehen im Lutherjahr außergewöhnliche Projekte, Konzerte mit legendären Solisten und spektakuläre Soloprogramme in Weingütern, Kirchen, Kapellen und Klöstern, Ruinen, Schlössern und open-air über die Bühne. Auch im August bietet das Festival eine Fülle an Höhepunkten. Die Übersicht. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Grandioser Festival-Auftakt

Grandioser Auftakt ins diesjährige Mosel Musikfestival am Samstagabend in St. Maximin. Foto: MMF

TRIER/REGION. Das Mosel Musikfestival ist am Samstagabend mit einem grandiosen Auftakt in seine 32. Auflage gestartet. Mehr als 900 Zuhörer in der alten Abteikirche St. Maximin waren restlos begeistert von Beethovens 9. Sinfonie und dem “Survivor from Warsaw” (Überlebender aus Warschau) − Arnold Schönbergs kurzer, aber intensiver musikalischer Auseinandersetzung mit dem Holocaust, vorgetragen von Kammersänger Franz Grundheber. Bis zum 3. Oktober sind beim diesjährigen Festival mehr als 70 Konzerte an 40 Spielstätten zu erleben. Einer der vielen Höhepunkte ist zweifellos das Konzert von Grigory Sokolov am Dienstag, 18. Juli, im Barocksaal des Klosters Machern. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

MMF – Kammermusik in Kloster Machern

REGION. Violinist Renaud Capuçon und Pianistin Kathia Buniatishvili spielen am Dienstag, 11. Juli, 20 Uhr, auf Einladung des Mosel Musikfestivals im Barocksaal von Kloster Machern in Bernkastel-Kues. Der Franzose Capuçon entwickelt sich stetig weiter mit Kammermusik als “essentielle Schule des Spielens”, Orchesterauftritten und einem Repertoire, das er ständig erweitert. In Kathia Buniatishvili hat er eine Partnerin gefunden, die emotional und energisch zugleich ist. Die 30-jährige preisgekrönte Pianistin, mit dem untrüglichen Gespür für stilsichere, bisweilen gewagte Garderobe, brilliert in ihrem Spiel mit Sensibilität und Selbstgewissheit. Beide Künstler interpretieren vier romantische Stücke für Violine und Klavier von Antonin Dvorák, die Sonate für Violine und Klavier Nr.3 c-Moll von Edvard Grieg und die Sonate für Violine und Klavier A-Dur von César Franck. Ein Kritiker des Mitteldeutschen Rundfunks schwärmt: “In Renaud Capuçon und Kathia Buniatishvili haben sich ein Geiger mit ausdrucksstarkem, intensivem Ton und eine einfühlsame Pianistin getroffen.“ Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Eröffnungskonzert mit einem Paukenschlag

Auch der Spee-Chor wirkt mit beim Eröffnungskonzert in St. Maximin. (Foto: Dirk Tenbrock)

TRIER. Das Mosel Musikfestival eröffnet seine Saison am Samstag, 8. Juli, um 20 Uhr, in der ehemaligen Abteikirche St. Maximinin Trier mit einem Paukenschlag. Arnold Schönbergs Werk “Survivor from Warsaw“ (Überlebender aus Warschau) gilt als eines der wichtigsten musikalischen Auseinandersetzungen mit dem Holocaust. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Kultur, Moselmusikfestival 1 Kommentar

Auftakt, Ausnahmetalente und angelsächsischer Humor

Mnosil Brass. Foto: Daniela Mateischek, Bearbeitung Roman Rindberger.scratch

REGION. Magisch, mythisch, emotional und mitreißend: So präsentiert sich das Mosel Musikfestival 2017 vom 8. Juli bis zum 3. Oktober mit mehr als 70 Konzerten an 40 Spielstätten. Getreu dem Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz “Epochen und Episoden“ gehen im Lutherjahr außergewöhnliche Projekte, Konzerte mit legendären Solisten und spektakuläre Soloprogramme in Weingütern, Kirchen, Kapellen und Klöstern, Ruinen, Schlössern und open-air über die Bühne. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Fliegendes Holz im Cusanus-Geburtshaus

BERNKASTEL-KUES. Klassik und Jazz, Folklore und Improvisationen stehen beim nächsten Konzert im Cusanus-Geburtshaus auf dem Programm. Gespielt wird es von einem Duo mit außergewöhnlicher Instrumentenkombination. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Franz Grundheber in “Der fliegende Holländer”

Mit seiner Stimme hat er in der klassischen Musikszene seine Heimatstadt Trier weltberühmt gemacht: Franz Grundheber. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Der Vorverkauf zum Festkonzert ‟Der fliegende Holländer“ am Sonntag, 17. September, 18 Uhr im Theater Trier hat begonnen. Das teilt das Mosel Musikfestival mit. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Konzert von James Rhodes auf Oktober verlegt

TRIER. Das Konzert mit dem britischen Pianisten James Rhodes am Samstag, 9. September in der Kunstakademie Trier muss auf Sonntag, 1. Oktober verlegt werden. Das teilt das Mosel Musikfestival mit. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Nachwuchspianist gewinnt ersten Preis

Philipp Vitkov aus Longkamp. Foto: Nicola Woehrl

REGION. Der 19-jährige Pianist Philipp Vitkov aus Longkamp, der am Sonntag, 23. Juli, beim Mosel Musikfestival in der Synagoge Schweich konzertiert, hat den ersten Preis beim renommierten Wettbewerb “Concours International De Piano De Lagny-sur-Marne” gewonnen. Der internationale Wettbewerb richtet sich an junge ausgezeichnete Pianisten, die ihre künstlerische Persönlichkeit und ihr Talent vor einer hochklassigen Jury unter Beweis stellen wollen. Vitkov gewann in der Kategorie “Jeune” mit der Sonate Nummer 17 opus 31 Nummer 2, von Ludwig van Beethoven, der Etüde opus 25, Nummer 11 von Frédéric Chopin und der Sonate Nummer 82, Nummer 6, Movements 3 und 4 von Sergej Prokofiev. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar