Eine traurig schöne Überlebensgeschichte

ECHTERNACH. Berlin 1942: Die Verhaftung durch die Gestapo steht unmittelbar bevor. Die junge Jüdin Marie Jalowicz will leben und taucht unter. Über 65 Jahre danach, am 1.Februar 2018, liest ihr Sohn Hermann Simon um 20 Uhr aus den spannenden Memoiren seiner Mutter im Trifolion Echternach. Diese Lesung ist ein Mehr

Die Stadt und die Grundstücke

TRIER. Was tut sich im Burgunderviertel? Es geht voran, sagt Baudezernent Andreas Ludwig. Die EGP, die bereits den Petrisberg und auch das Wohngebiet Castelnau erschlossen hat, hat seinen Worten zufolge zwei Drittel des Gebietes bereits gekauft. Das restliche Drittel will nun die Stadt erwerben. "An dem Gebiet, das wir Mehr

Der Kussmund im Gästebuch der Stadt Trier

TRIER. Welche Themen interessieren die Leser ganz besonders? Eine Frage, die sich alle Redakteure Tag für Tag immer wieder aufs Neue stellen. Oberbürgermeister Wolfram Leibe könnte an dieser Stelle mit eigenen Erfahrungen weiterhelfen. Spätestens seit Facebook kann jeder sein eigener Redakteur sein. Da macht auch der Trierer OB keine Ausnahme. Mehr

Was kann man gegen Cybermobbing tun?

TRIER. Cybermobbing ist mittlerweile keine Ausnahmeerscheinung mehr und nimmt zum Teil erschreckende Ausmaße an. Die Täter nutzen Internet- und Mobiltelefondienste zum Bloßstellen und Schikanieren von Menschen. Die Opfer werden beleidigt, beschimpft, bloßgestellt und erniedrigt. Doch was kann man dagegen tun? Hier informiert eine Veranstaltung der Polizei Trier "Prävention gegen Cybermobbing" Mehr

Ausstellung: Zwischen Wäldern und Insekten

TRIER. Am Freitag, 19. Januar, veranstaltet der Kunst- und Kulturverein am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier um 19.30 Uhr eine Vernissage mit Kunstwerken von Hedi Westram sowie Fotografien von Alain Schumacher. Im Rahmen der Ausstellung verbinden sich zwei Mottos: "Porträts unserer Insekten“ und "Natur-Nah“. Zur Eröffnung sind alle Kunstinteressierten Mehr

moselmusikfestival

Franz Grundheber in “Der fliegende Holländer”

Mit seiner Stimme hat er in der klassischen Musikszene seine Heimatstadt Trier weltberühmt gemacht: Franz Grundheber. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Der Vorverkauf zum Festkonzert ‟Der fliegende Holländer“ am Sonntag, 17. September, 18 Uhr im Theater Trier hat begonnen. Das teilt das Mosel Musikfestival mit. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Konzert von James Rhodes auf Oktober verlegt

TRIER. Das Konzert mit dem britischen Pianisten James Rhodes am Samstag, 9. September in der Kunstakademie Trier muss auf Sonntag, 1. Oktober verlegt werden. Das teilt das Mosel Musikfestival mit. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Nachwuchspianist gewinnt ersten Preis

Philipp Vitkov aus Longkamp. Foto: Nicola Woehrl

REGION. Der 19-jährige Pianist Philipp Vitkov aus Longkamp, der am Sonntag, 23. Juli, beim Mosel Musikfestival in der Synagoge Schweich konzertiert, hat den ersten Preis beim renommierten Wettbewerb “Concours International De Piano De Lagny-sur-Marne” gewonnen. Der internationale Wettbewerb richtet sich an junge ausgezeichnete Pianisten, die ihre künstlerische Persönlichkeit und ihr Talent vor einer hochklassigen Jury unter Beweis stellen wollen. Vitkov gewann in der Kategorie “Jeune” mit der Sonate Nummer 17 opus 31 Nummer 2, von Ludwig van Beethoven, der Etüde opus 25, Nummer 11 von Frédéric Chopin und der Sonate Nummer 82, Nummer 6, Movements 3 und 4 von Sergej Prokofiev. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Lewen lehrt in Luxemburg

Lehrt künftig Kulturmanagement in Luxemburg: Hermann Lewen.

LUXEMBURG/BERNKASTEL-KUES. Noch ist Hermann Lewen in diesem Sommer als Künstlerischer Leiter des 31. Mosel Musikfestivals aktiv, scheidet aber am Ende des Jahres als aktiver Kulturmanager aus. Die Universität Luxemburg hat ihn nun für ihren neuen Master-Studiengang “Theaterwissenschaften und Interkulturalität” zum Sommersemester 2017 als Gastdozent eingeladen, um im Studienfach “Kulturmangement” zu lehren. Im Vorfeld der jüngsten Dezernentenwahl war Lewen auch als kultureller Berater in Trier im Gespräch gewesen. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Mosel Musikfestival – Weinklang-Konzerte ausverkauft

REGION. Die beliebte Reihe Weinklang, bei der Künstler in renommierten Winzerbetrieben musizieren, ist bereits ausverkauft. Das teilt das Mosel Musikfestival mit. Für das Konzert im Weingut Maximin Grünhaus in Mertesdorf am 16. August, die beiden Konzerte im Weingut von Othegraven in Kanzem am 30. und 31. August sowie die beiden Konzerte im Weingut Markus Molitor in Bernkastel-Wehlen am 20. und 21. September sind keine Karten mehr erhältlich. Interessenten können sich aber auf die Warteliste bei Ticket Regional eintragen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Mosel Musikfestival – Konzert mit Giora Feidman ausverkauft

Feidman & Gershwin Quartett. Foto: Neroslavsky

Feidman & Gershwin Quartett. Foto: Neroslavsky

REGION. Das Konzert mit Klezmer-Legende Giora Feidman und dem Gershwin String Quartet am Freitag, 21. Juli, 20 Uhr im Kloster Machern in Bernkastel-Wehlen ist bereits ausverkauft. Das teilt das Mosel Musikfestival mit. Interessenten können sich aber auf die Warteliste bei Ticket Regional eintragen. Karten für das Mosel Musikfestival gibt es bei Ticket Regional, Informationen unter moselmusikfestival.de. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Grigory Sokolov spielt Mozart und Beethoven

logoBERNKASTEL-KUES. Weltklassepianist Grigory Sokolov verrät selten sein Konzertprogramm. Eine Ausnahme macht er für sein Debüt beim Mosel Musikfestival am Dienstag, 18. Juli um 20 Uhr im Barocksaal des Kloster Machern. Dort spielt der Ausnahmemusiker Wolfgang Amadeus Mozarts Sonate C-Dur, KV 545 und seine Fantasie und Sonate c-Moll, KV 475/457. Nach der Pause interpretiert der 67-jährige Russe Ludwig van Beethovens Klaviersonate Nummer 27 e-Moll, opus 90 und die Klaviersonate Nummer 32, c-Moll opus 111. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Gelungener und schmerzfreier Spagat

Auch der wohl scheidende Trierer Kulturdezernent Thomas Egger (SPD) nahm am Freitag an der Pressekonferenz des MMF teil.

Auch der wohl scheidende Trierer Kulturdezernent Thomas Egger (SPD) nahm am Freitag an der Pressekonferenz des MMF teil. Foto: Rolf Lorig

LIESER. Magisch, mythisch, emotional und mitreißend: So präsentiert sich das Mosel Musikfestival (MMF) 2017 vom 8. Juli bis zum 3. Oktober mit mehr als 70 Konzerten an 40 Spielstätten. Dem Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz “Epochen und Episoden” folgend, gehen im Lutherjahr außergewöhnliche Projekte, Konzerte mit legendären Solisten und spektakuläre Soloprogramme in Weingütern, Kirchen, Kapellen und Klöstern, Ruinen, Schlössern und open-air über die Bühne. Dabei haben Tobias Scharfenberger, designierter Intendant ab 2018, und Intendant Hermann Lewen für das Jahr 2017 einige Spielstätten neu oder auch wiederentdeckt − wie das künftige Luxushotel Schloss Lieser, St. Michael in Merl an der Untermosel, die Burg Bischofsstein in Hatzenport und das alte Kraftwerk in Traben-Trarbach. Die beliebte Reihe Opus (Musik in Weingütern) nennt sich jetzt Weinklang und ist um das Weingut von Schubert in Mertesdorf erweitert worden. Lewen und Scharfenberger präsentierten das Programm voller Highlights am Freitag im Schloss Lieser bei Bernkastel-Kues der Presse. Auch Triers Kulturdezernent Thomas Egger (SPD) nahm an der Pressekonferenz teil. Egger ist Aufsichtsratsvorsitzender des MMF. Das Festival im Sommer kommenden Jahres wird der Sozialdemokrat aber aller Voraussicht nach nicht mehr eröffnen. Egger soll am 12. Dezember vorzeitig aus seinem Amt abgewählt werden. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Kultur, Moselmusikfestival 1 Kommentar

Momente – Mosel. Musik. Festival.

Ein "Ständchen" für den scheidenden Intendanten von "Wildes Holz". Foto: Rolf Lorig

Ein “Ständchen” für den scheidenden Intendanten von “Wildes Holz”. Foto: Rolf Lorig

LIESER/REGION. 1982 ist Hermann Lewen ein junger Wilder voller Elan und Pioniergeist. Sein Job, den Patienten in den Rehakliniken auf dem Kueser Plateau Unterhaltung zu bieten, um ihnen die Zeit zwischen Anwendungen und Abendessen zu verkürzen, füllt ihn jedoch auf Dauer nicht aus. Was nicht weiter schlimm ist, denn der Kulturreferent von Bernkastel-Kues hat eine Vision, eine Idee, und umtriebig wie er ist, setzt er alles daran, seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur, Moselmusikfestival 1 Kommentar

“Tobias ist mein Wunschkandidat”

Intendant Hermann Lewen übergibt an Tobias Scharfenberger. Foto: Rolf Lorig

Intendant Hermann Lewen übergibt an Tobias Scharfenberger. Foto: Rolf Lorig

LIESER. Hermann Lewen hat 1985 das Klassik-Festival “Mosel Festwochen” gegründet, das später in Mosel Musikfestival umbenannt wurde. Er ist Vater von drei Töchtern und Opa von vier Enkelkindern. Er lebt in Bernkastel-Kues. 2017 übernimmt sein Nachfolger Tobias Scharfenberger zunächst die kaufmännische Leitung des Festivals, 2018 die komplette Intendanz. Lewen bleibt als Berater im Hintergrund. Im Interview äußern sich Intendant und Nachfolger zur Geschichte und zur Zukunft des international renommierten Festivals. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar
« Zurück  1 2 3