Ehrang – Durchfahrt in Niederstraße vier Tage gesperrt

TRIER. In der Woche vor Ostern beginnen die Vorarbeiten für den ersten Ausbauabschnitt der Seitengassen in der Niederstraße in Ehrang. Für die Baustelleneinrichtung gilt auf dem Platz neben der Niederstraße 129a ein Halteverbot. Ab Dienstag, 18. April, stehen Arbeiten am Kanalanschluss in der Niederstraße auf dem Programm. Dafür wird die Niederstraße zwischen den Hausnummern 142 und 144 gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Quint wird über die Straße “Zur Stadtmauer” umgeleitet. Die Oberstraße ist nur noch über die neue B 422 zu erreichen.

Anwohner können die Niederstraße bis zur Baustelle befahren. Hierfür wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Die Kanalarbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 21. April, abgeschlossen. Gleichzeitig starten die Straßenbauarbeiten am Fußweg entlang der alten Stadtmauer sowie in der Seitengasse Niederstraße 32 bis 37. Die Anwohner werden jeweils rechtzeitig über die Auswirkungen informiert. Die Bauarbeiten in den Seitengassen dauern voraussichtlich bis Ende September 2017. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.