Eigens für Kinder: “Die Kleine Zauberflöte”

Foto: Opernwerkstatt am Rhein

ECHTERNACH. Am Sonntag, 19. November, heißt es um 15 Uhr im Trifolion “Vorhang auf.” Die Opernwerkstatt am Rhein präsentiert Mozarts wohl bekannteste Oper “Die Zauberflöte“ in einer kindgerechten, unterhaltsamen Version für alle kleinen und großen Musikfreunde.

Der Unterschied dieser Kinder- und Familienveranstaltung zum Original: Die Kinder erleben die Oper als Musical. Und dabei kommen nicht nur die Kleinen als Zuschauer voll auf ihre Kosten, sondern sie werden auch aktiv in die Handlung einbezogen und spielen beispielweise wilde Tiere, die der Prinz Tamino mit seiner Flöte anlockt. Und vielleicht schaffen die Kinder es am Ende ja auch, Papageno zu seiner geliebten Papagena zu verhelfen…

Das Familienmusical “Die Kleine Zauberflöte“ ist in diesem Fall als Verwechslungskomödie aufbereitet: Drei Damen (Pamina, Papagena, Königin der Nacht) stellen den Prinzen Tamino und den Vogelfänger Papageno auf die Probe. Um herauszufinden, ob die beiden Männer liebestauglich sind, schlüpfen die drei Damen in alle möglichen Rollen und geben sich als männliche Priester und alte Weiber aus.

Und für die Männer gilt: Nur wer die Prüfungen der Elemente und die Schweigeprüfung besteht, darf mit seiner Geliebten in Sarastros Tempel einziehen. Mit viel Musik und Mitmachelementen wird den Kindern so ein Einstieg in die fantastische Welt der Oper geboten.

Die Dauer der Aufführung beträgt etwa 70 Minuten ohne Pause. Eintrittskarten gibt es bei Ticket Regional und allen anderen bekannten Vorerkaufsstellen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured, Trifolion Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.