Ein Wintermärchen in Zurlauben?

Erstmals präsentiert sich der “Adventslichter-Weihnachtsmarkt” an der neu gestalteten Uferpromenade. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Zurlauben zeigt sich einmal mehr von seiner schönsten Seite. Seit Donnerstag, 16 Uhr, hat der jährliche “Adventslichter Weihnachtsmarkt” seine Pforten geöffnet. Noch bis Sonntag, 22 Uhr, laden bei stimmungsvoller Beleuchtung Kunsthandwerker und Wirte zu einem entspannten Bummel in romantischer Atmosphäre ein.

Paul Wagner, Sprecher der Zurlaubener Wirte, ist stolz auf seine Aussteller: “Das sind alles kleine Unternehmer, die Spaß an ihrem Handwerk haben, und die auch wissen, dass es nicht das große Geld ist, das sie mit ihrer Teilnahme hier erwartet.” Und in der Tat zeigt ein erster Rundgang, dass das Angebot nicht von kostbarem Schmuck bestimmt wird, sondern in erster Linie von pfiffigen und vielfältigen Ideen. Und die reichen von raffinierten, selbstgefertigten Marmeladen über süffige Liköre nach eigenem Geheimrezept über bildschöne und vor allem tragbare Hutmoden bis hin zum selbst designten Schmuck.

Natürlich gibt es auch Schmuck zu erschwinglichen Preisen auf dem Zurlaubener Weihnachtsmarkt.

Natürlich haben sich auch die Wirte des Fischerdorfes wieder mit eingebracht. Denn so ein Bummel kann sich schon hinziehen, und damit man dabei auch bei Kräften bleibt, tragen dem die Gastronomen des Viertels mit leckeren Imbissen und den dazu passenden Getränken Rechnung.

Damit es auch in den Pausen kurzweilig bleibt, dafür sorgen wie gewohnt verschiedene Musiker aus der Region.

Romantisches Viertel im Lichterglanz

Fällt am Freitag der Schnee?

Nachdem im vergangenen Jahr der “Adventslichter Weihnachtsmarkt” wegen der Bauarbeiten am Moselufer ausfallen musste, findet der Markt nach Angabe von Paul Wagner nun im sechsten Jahr statt. Übrigens stehen die Chancen nicht schlecht, dass der Besuch des Marktes ein echtes Wintermärchen werden könnte. Denn wenn die Meteorologen recht behalten, wird es am morgigen Freitag schon in den Morgenstunden schneien.

Geöffnet hat der “Adventslichter Weihnachtsmarkt” Donnerstag/Freitag von 16 bis 21 Uhr und am Samstag/Sonntag von 12 bis 22 Uhr. (rl)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.