Erwartungen mehr als übertroffen

ttm-Mitarbeiter Alexander Geißler bringt die offizielle i-Plakette an. Foto: ttm

ttm-Mitarbeiter Alexander Geißler bringt die offizielle i-Plakette an. Foto: ttm

TRIER. Ein perfektes Beratungsgespräch beim so genannten “Mystery Check” war das Tüpfelchen auf dem “i” der sogenannten “i-Marke”, mit der der Deutsche Tourismusverband bundesweit Tourist-Informationen auf den Prüfstand stellt. Nur wer im Erscheinungsbild, beim Service und der Beratung sowie im Leistungsangebot überzeugt, darf das offizielle “i” als Erkennungszeichen für Tourist-Informationen tragen. Für die Trier Tourismus und Marketing GmbH lief die Prüfung perfekt: Mit fast 106 von 120 möglichen Punkten liegt sie elf Prozent über dem Landes- und sieben Prozent über dem Bundesdurchschnitt.

Nach drei Zertifizierungen unter dem Dach der “Tourist-Information Stadt und Land e.V.” wurde die neue “i-Marke”, die alle drei Jahre aktualisiert werden muss, nun erstmals von der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) beantragt. Der Positivtrend konnte dabei weitergeführt werden: Auch dieses Mal fiel das Ergebnis besser aus als bei den Prüfungen in den Jahren zuvor. Insbesondere bei den Kriterien “Qualitätsbewusstsein“, “Beratung am Counter” und “Leistungsangebot” erhielt die Tourist-Information Trier jeweils zwischen 93 und 100 Prozent der möglichen Punkte.

Lediglich beim Kriterium “inneres Erscheinungsbild/räumliche Ausstattung” verlor sie ein knappes Drittel der Punkte. “Für eine Sitzecke oder eine Spielecke für Kinder fehlt uns jedoch einfach der Platz”, bedauert Hans-Albert Becker, Prokurist der ttm. “Hierfür hat der Prüfer in seinem Auswertungsbericht aber auch Verständnis geäußert. Insofern sind wir froh, dass wir alle anderen Kriterien so umfassend erfüllen konnten: Engagement, Wissen und Freundlichkeit sind nachweislich hervorragend.” Beim “Mystery Check” stieß der Prüfer laut Auswertungsbogen auf eine “souveräne und lösungsorientierte” Beratung, bei der die Erwartungen übertroffen worden seien.

Entsprechend fiel das Gesamtergebnis aus: Mit 88 Prozent der erreichbaren Punkte legte die Tourist-Information Trier nicht nur ihr bestes Ergebnis seit Beginn der eigenen Zertifizierung hin, sondern liegt auch im Bundes- und Landesdurchschnitt vorne. “Ein schlicht und ergreifend tolles Ergebnis, das die Leistungsfähigkeit und die gute inhaltliche Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich macht”, so Becker. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.