Experten für das Leben im Weinberg

Die Naturerlebnisbegleiter des Jahrgang 2018 vor dem Steillagenzentrum in Bernkastel-Kues. Links vorne Staatssekretär Andy Becht, rechts vorne DEHOGA-Vizepräsident Lothar Weinand, Landrat Gregor Eibes, Moselweinkönigin Kathrin Hegner. Foto: Carsten Neß

REGION. Zwei Dutzend neue Naturerlebnisbegleiter erhielten am vergangenen Dienstagabend in Bernkastel-Kues ihre Zertifikate aus den Händen von Staatssekretär Andy Becht und der Mosel-Weinkönigin Kathrin Hegner. Sie haben erfolgreich an der Qualifizierung zur Artenvielfalt in Weinbergen teilgenommen.

Engagierte Menschen von der Mosel hatten sich zwanzig Dienstagabende auf den Weg ins Steillagenzentrum in Bernkastel-Kues gemacht, um sich zu den Themen Flora, Fauna und Ökologie der Weinberge schulen zu lassen. Nach aufwendig erarbeiteten Konzepten zu Gästeführungen oder zu Projekten zur Förderung der Artenvielfalt einschließlich einer praktischen Prüfung dürfen sie sich nun “Naturerlebnisbegleiter“ nennen.

Die Initiative “Lebendige Moselweinberge“ besteht seit 2013 unter Federführung des DLR Mosel. Hier sollen Aktivitäten zur Förderung der biologischen Vielfalt in den Weinbergen des Anbaugebiets Mosel unterstützt werden, um die nachhaltig eine hohe Qualität der Weinkulturlandschaft zu erhalten. Weiterführende Informationen finden sich auf der Homepage. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.