Festakt 60 Jahre Stadtbibliothek Weberbach

TRIER. Vor gut 60 Jahren wurde der Neubau der Trierer Stadtbibliothek an der Weberbach eröffnet. Der Entwurf des markanten Gebäudes stammt von dem renommierten Architekten Alfons Leitl (1909-1975), der der Bauhaus-Tradition zugewiesen wird. In Trier stammen von ihm außerdem die Entwürfe für die Kreisverwaltung am Mustor, das Mercure-Hotel an der Porta Nigra, die neue Synagoge an der Kaiserstraße sowie die Kirche St. Valerius in Feyen.

Die Stadtbibliothek an der Weberbach gilt als das erste neuerrichtete öffentliche Gebäude der Stadt Trier nach dem Zweiten Weltkrieg. Der etwas später fertiggestellte Lesesaal diente rund zehn Jahre lang als Sitzungsort des Stadtrates. Anlässlich des 60.Geburtstags ihres Gebäudes lädt die Stadtbibliothek zu einem Festakt am Donnerstag, 11. Januar, 18 Uhr, im Lesesaal an der Weberbach ein. Den Festvortrag hält Daniel Thull. Außerdem präsentiert der zuständige Architekt Peter Hardt ergänzende Erläuterungen zur neugestalteten Schatzkammer, die 2014 wiedereröffnet wurde. Das Rahmenprogramm des Festakts gestalten Absolventen der städtischen Karl-Berg-Musikschule. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.