Festivalcountdown: Nur noch drei Veranstaltungen

Stefan Aust beschließt mit der Vorstellung seines Buches das Eifel Literaturfestival 2018.. Foto: Oliver Schulze

TRIER. Alles hat ein Ende – auch das Eifel-Literatur-Festival 2018. Mit 21 Veranstaltungen von April bis Oktober hat das Festival bereits begeistert und Tausende von Besuchern aus vielen Bundesländern und Nachbarstaaten angezogen.

Und jetzt läuft der Countdown: Nur noch drei Veranstaltungen stehen im Festivalkalender. In der Nummer 22 der Festvalreihe stellt Ranga Yogeshwar am 19. Oktober in der Stadthalle Bitburg seinen jüngsten Bestseller “Nächste Ausfahrt Zukunft. Geschichten aus einer Welt im Wandel“ vor. Eine Veranstaltung, die allerdings mit 807 Karten bereits ausverkauft ist.

Charlotte Link folgt am 26. Oktober, auch sie ist in der Stadthalle Bitburg zu erleben. Sie bringt ihren jüngsten Krimi-Bestseller “Die Suche“ mit. Ein Buch, das schon in der zweiten Woche nach Erscheinen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste gelandet ist. Auch diese Lesung ist leider bereits ausverkauft.

Mit der Lesung von Stefan Aust am 31.Oktober in Haus Beda endet das Eifel-Literatur-Festival. Der ursprüngliche Termin am 12. Oktober musste wegen einer Amerikareise des Autors verschoben werden.

Festivalleiter Josef Zierden hat bereits angekündigt, nach dem 31. Oktober eine Besucherbilanz zu ziehen. Er ist sich schon jetzt sicher: “Es wird einen Besucherrekord geben!” (-flo-)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.