Führungen im Karl-Marx Haus

Karl Marx-BüsteTRIER. Wie lebte der Student Karl Marx? Eine Antwort liefert am Mittwoch, 11. Mai um 16 Uhr die Führung “Selbst übermäßiges Studiren ist Tollheit“. Dabei handelt es sich um ein Angebot im Rahmen des Kultursemestertickets Di-Mi-Do. Studierende der Trierer Hochschulen erfahren bei freiem Eintritt, wie Karl Marx Studienzeit in Bonn und Berlin verlief und was für ein turbulentes Leben er nach seiner Promotion führte. Studierende der Trierer Hochschulen erhalten freien Eintritt. Für alle anderen Besucher ist die Führung bei gültiger Eintrittskarte kostenlos.

Haben Sie sich noch immer nicht ins Karl-Marx-Haus getraut? Wollen aber im Marx Jahr 2018 mitreden? Dann wird es höchste Zeit, ins Karl-Marx-Haus zu kommen. Alle Marx-Interessierten können sich in der Führung Karl Marx- Leben, Werk, Wirkung am kommenden Samstag, 14. Mai von 14 – 15 Uhr über Marx‘ wechselhaftes Leben, sein facettenreiches Werk und seine wirkungsstarke Theorie informieren.

Weitere Informationen unter info.trier@fes.de oder Tel. 0651/97068-0


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.