Für Kinder: “Auf den Spuren römischer Kaiser“

TRIER. Wie wurde man eigentlich römischer Kaiser und was mussten die Herrscher alles wissen? Diese und weitere spannende Fragen warten auf Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren. Beantwortet werden sie im Rahmen des Trierer Zukunftsdiploms bei dem öffentlichen Workshop “Auf den Spuren römischer Kaiser“ am Mittwoch, 25. Juli um 15 Uhr,  im Rheinischen Landesmuseum.

Zu Beginn steht Kaiser Augustus im Mittelpunkt – der Gründer der Stadt. Goldmünzen und Marmorbilder zeigen auf, welche anderen Kaiser für Trier darüber hinaus besonders wichtig waren.
Knifflige Aufgaben rund um die berühmten Männer und die römische Vergangenheit der Stadt Trier beziehen die Kinder aktiv mit ein. Abschließend können sich alle das wichtigste Herrschaftszeichen eines Kaisers herstellen – einen Lorbeerkranz.

Kosten: 4,00 €, inkl. Eintritt und Material. Max. 15 Teilnehmer, Anmeldung erforderlich unter Tel. 0651/9774-0. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.