Guts-Romantik, Lichterglanz und Hüttenzauber

Lagerfeuer-Romantik und eine eindrucksvolle Illumination: Der Glühwein-Markt auf Gut Avelsbach. Archivfoto: Rolf Lorig

TRIER. Lichterglanz, Plätzchenduft, Glühwein-Aroma und adventliche Stimmung entfalten sich auch in diesem Jahr wieder, wenn das DRK-Gut Avelsbach am dritten Adventwochenende, 15. und 16. Dezember 2018, zum traditionellen Glühweinmarkt einlädt.

Das zweitägige Programm lockt mit einigen Attraktionen: Guts-Romantik, feine Genüsse, neue Geschenkideen und pfiffige Tipps für originelle Dekoration an festlichen Weihnachtstagen. Die imposante Fassade des historischen Gut Avelsbach zeigt sich von ihrer traumhaften Seite. Und wo Weihnachtszauber in der Luft schwebt, darf der Glühwein nicht fehlen. “Unsere heißen, wohlschmeckenden Warmmacher in Weiß und Rot verbreiten perfektes Adventsgefühl“, verspricht der Kellermeister des Gutes.

Der kleine aber feine Weihnachtsmarkt vor dem Gebäude bietet erlesene regionale Produkte wie Wild- und Käse-Spezialitäten, Gebäck, Pralinen, Brot, handwerkliche Kunst, Deko- und Geschenkartikel. Dazu Herzhaftes vom Grill, preisgekrönte Avelsbacher Weine, Konfitüren, Honig vom heimischen Imker, handgefertigte Kerzen und Wachsfiguren. Zudem hat der Hofladen von Gut Avelsbach geöffnet. Er bietet beste regionale Erzeugnisse für den Weihnachtstisch. Frisch geschlagene Tannenbäume sind ebenfalls zu haben. Leckere Waffeln bieten die Eltern der Keune-Grundschule an.

Weiteres spektakuläres Angebot ist eine Auktion erstklassiger Weine an beiden Tagen. Bei der Charity-Versteigerung können Weinliebhaber prämierte Tropfen mit ein wenig Glück zum Schnäppchenpreis von 30 Euro je Weinkarton mit 6 Flaschen erstehen. Versteigert werden Weine der internationalen Champions-League aus aller Welt, gespendet für das Sozialbündnis von der renommierten “Berliner Wein-Trophy“. Die Auktionsweine sind somit hochwertige Gewächse aus den namhaftesten Weinregionen der Welt. Die angebotenen Überraschungskartons sind mit sechs Flaschen Wein aus unterschiedlichen Ländern gefüllt. Der Wert der einzelnen Weine wird zwischen 5 und 160 Euro je Flasche angegeben. Die Versteigerungszeiten sind an beiden Tagen zwischen 15 bis 18 Uhr.

An Unterhaltung für Augen und Ohren fehlt es natürlich auch nicht. Samstags (15 Uhr) stimmt das Bläserquartett des Musikverein Korlingen auf das weihnachtliche Geschehen ein. Sonntags zeigen zu gleichen Zeit die Dudeldorf Pipes & Drums Kostproben Ihres Könnens.

Ein Highlight besonderer Art ist am Sonntag um 17 Uhr der Auftritt des Pop-Artisten Darius Zander der sich in der 6. Staffel von “Voice of Germany” mit seiner rauen Stimme und dem Titel “80 Millionen“ in die Herzen von Zuschauern, der Coaches und das von Max Giesinger gesungen hat.

Traditionell enden die Glühweintage jeweils mit einem Lichter- und Laser-Spektakel, das die malerische Gutskulisse in weihnachtlichem Glanz erstrahlen lässt.

Wer den Glühweinmarkt besucht, kann genießen und zugleich Gutes tun. Denn der Erlös des Events geht an die Allianz Pro Menschlichkeit, ein Sozial-Bündnis zwischen Unternehmen und DRK, das Menschen unserer Heimat in Not unter die Arme greift. Geöffnet ist der Avelsbacher Glühweinmarkt am Samstag, 16. Dezember von 13 bis 22 Uhr und am Sonntag, 17. Dezember von 13 bis 21 Uhr. Der Eintritt ist frei. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.