Guts-Romantik, Lichterglanz und Hüttenzauber

Weihnachtsmarkt auf dem Gut Avelsbach. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude – da ist es eine gute Nachricht, dass auch in diesem Jahr am 3. Adventwochenende der traditionelle Glühweinmarkt am Gut Avelsbach in Trier wieder stattfindet.

Das zweitägige Programm lockt mit einigen neuen Attraktionen: Guts-Romantik und Weihnachts-Märchen, Hüttenzauber und Lichterglanz. Pferdekutschen rollen durch das malerische Tal, der Duft von Avelsbacher Glühwein, frisch gerösteten Mandeln und Lebkuchen steigt auf. Die imposante Fassade des historischen Gut Avelsbach zeigt sich von ihrer träumerischen Seite.

Der kleine aber feine Weihnachtsmarkt vor dem Gebäude bietet erlesene regionale Produkte wie z.B. Wild- und Käse-Spezialitäten, Gebäck, Pralinen, Brot, handwerkliche Kunst, Deko- und Geschenkartikel. Dazu leckeren Reibekuchen, Herzhaftes vom Grill, preisgekrönte Avelsbacher Weine, Konfitüren, Honig vom heimischen Imker, handgefertigte Kerzen und Wachsfiguren. Zudem hat der Hofladen von Gut Avelsbach geöffnet und bietet eine breite Palette regionaler Produkte. Eine Bonbonmanufaktur fertigt süße Drops direkt vor den Augen der Besucher. Frisch geschlagene Tannenbäume sind ebenfalls noch zu haben.

Planwagenfahrten rund um das Gut Avelsbach

Das Begleitprogramm bietet Planwagenfahrten rund ums Gut Avelsbach. Im Anschluss gibt es ein Glas Glühwein (oder Kinderpunsch) auf dem Weihnachtsmarkt. Weihnachtliches Flair entfaltet sich bei den musikalischen Einlagen der Jugendgruppe des Musikverein Tarforst. Und bei den Aufführungen der Schüler der Keune Grundschule. Der Elternverein der Schule bietet Kuchen und Waffeln an.

Bummeln und die Seele baumeln lassen beim Trierer Glühweinmarkt am Gut Avelsbach

Eine Attraktion der besonderen Art ist die Oldtimer Ausstellung von DRK Rettungs- und Katastrophenschutz-Fahrzeugen: Räder, die so manchem das Leben gerettet haben und uns heute noch bewegen. Die Besucher können die Klassiker in aller Ruhe betrachten und auf sich wirken lassen können. Die Oldtimer sind ein besonderer Schatz des DRK-Kreisverbandes Alzey, deren Mitglieder gerne Details erklären. Basierend auf der Romantik vergangener Tage hat inzwischen eine fast unglaubliche technische Revolution stattgefunden. Sie wird sichtbar in einem Rettungswagen heutiger Tage, der nebendran steht.

Charity-Weinversteigerung

Weiteres spektakuläres Angebot ist eine Auktion erstklassiger Weine an beiden Tagen. Bei der Charity-Versteigerung können Weinliebhaber prämierte Tropfen mit ein wenig Glück zum Schnäppchenpreis von 30 Euro je Weinkarton mit 6 Flaschen erstehen. Versteigert werden Weine der internationalen Champions-League aus aller Welt, gespendet für das Sozialbündnis von der renommierten Berliner Wein-Trophy“. Die Auktionsweine sind somit hochwertige Gewächse aus den namhaftesten Weinregionen der Welt. Die angebotenen Überraschungskartons sind mit sechs Flaschen Wein aus unterschiedlichen Ländern gefüllt. Der Wert der einzelnen Weine wird zwischen 5 und 160 Euro je Flasche angegeben. Die Versteigerungszeiten sind von 14 bis 18 Uhr.

Wer den Glühweinmarkt besucht, kann genießen und zugleich Gutes tun. Denn der Erlös des Events geht an die Allianz Pro Menschlichkeit, ein Sozial-Bündnis zwischen Unternehmen und DRK, das Menschen unserer Heimat in Not unter die Arme greift. Geöffnet ist der Avelsbacher Glühweinmarkt am Samstag, 16. Dezember von 13 bis 21 Uhr und am Sonntag, 17. Dezember von 13 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.