Hochschul-Professor verabschiedet

Die Hochschulleitung, Prof. Dr. Kuhn, Prof. Dr. Sparmann; Prof Dr. Künkler, bei der Überreichung der Entlassungsurkunde an Prof. Lehmann (Dritter von links). Foto: HS

TRIER. Die Hochschule Trier hat Prof. Dipl.-Ing. Bernd Lehmann in den Ruhestand verabschiedet. Lehmann hatte im Januar 1993 seinen Dienst an der Hochschule (ehemals Fachhochschule) Trier im Fachbereich Bauingenieurwesen begonnen. Lehmanns Lehraufgaben beinhalteten bei der Ausbildung der Bauingenieurstudenten den Bereich der Vermessungskunde und der Mathematik. “Durch seine praktische Qualifikation erhielten die Studierenden des Studiengangs im Bereich der praktischen Anwendung von vermessungstechnischen Methoden mit hochwertigen Instrumenten auf Baustellen eine hervorragende Ausbildung”, würdigt die Hochschule ihren ehemaligen Professor.

Neben seiner Lehrtätigkeit begleitete Lehmann das von der Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation von Anfang 1996 bis Ende 1998 mit 500.000 DM gefördertes Forschungsprojekt “Photorealistische Visualisierung in der Raum- und Bauleitplanung”. In diesem Forschungsprojekt wurden bautechnische Planungen in realen Fotographien mit Hilfe von EDV-Methoden realistisch aussehend dargestellt. Allgemein bekannt ist das Bild, in dem der sich derzeit im Bau befindliche Hochmoselübergang weit vor dem tatsächlichen Baubeginn so dargestellt wurde, als wäre er bereits gebaut.

Neben seiner Forschung und Lehrtätigkeit war Lehmann auch Dekan des Fachbereichs Bauingenieurwesen und Mitglied des Senats der FH Trier. Besonders stolz ist Prof. Lehmann, dass er während seiner Hochschultätigkeit Drittmittel in Höhe von nahezu 400.000 Euro eingeworben hatte. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.