Im Krankenhaus aufgewacht

TRIER. Bereits am frühen Sonntagmorgen, 19. Februar, hat ein Unbekannter gegen fünf Uhr einen 31-jährigen Trierer in der Zeughausstraße an der Ecke Kloschinskystraße niedergeschlagen. Wegen seines Krankenhausaufenthaltes erstattete das Opfer seine Anzeige erst einige Tage später bei der Polizei, die nun Zeugen sucht.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge, war der 31-Jährige auf dem Nachhauseweg, als ihm in der Zeughausstraße ein unbekannter Mann entgegenkam. Er soll unvermittelt ausgeholt und den Geschädigten ins Gesicht geschlagen haben. Aufgewacht sei er erst im Krankenhaus, gibt das Opfer an. Nach Angaben der behandelnden Ärzte dürfte der 31-Jährige eine längere Zeit bewusstlos auf der Straße gelegen haben. Vom Täter ist lediglich bekannt, dass er dunkel gekleidet war.

Die Polizei sucht darum Zeugen? Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion in Trier – Telefon: 0651/9779-3161 oder -3200. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.