Jazzgesang beim Jazz-Osterworkshop

TRIER. Eine Neuerung beim 25. Oster-Workshop gibt der Jazzclub Trier bekannt: Weil sich bislang kein einziger Posaunisten-Schüler aus dem Trierer Land für den Jazz-Osterworkshop Regional gemeldet hat, richtet der Vorstand des Clubs statt dessen eine Jazzchor-Klasse ein. Für die gab es schon in den vergangenen Jahren eine große Nachfrage, die jedoch bislang mangels Räumlichkeiten in der Trierer Tuchfabrik nicht bedient werden konnte.

Diese Chorklasse ist offen für alle am Jazzchor-Gesang Interessierten und speziell interessant für Mitglieder von existierenden Chören. Dozentin wird Barbara Bürkle sein, die jahrzehntelange Erfahrung in der Chorarbeit bis hin zur Stimmbildung hat. Auf dem Kursprogramm stehen Stimmbildung und differenzierter Umgang mit dem Instrument ‟Stimme‟, Wahrnehmung des Stimmklangs im Kontext des Chores, eintauchen in Spezifika eines Jazzchorklangs: Rhythmik, Phrasierung, Ausdruck und erste Schritte zur Improvisation.

Anmeldungen an osterworkshop@jazz-club-trier.de; die Kursgebühr beträgt für Mitglieder des Jazzclub Trier 110 Euro, Nichtmitglieder zahlen 140 Euro. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.