Katarina Barley diskutiert mit Dietmar Bartsch

Katarina Barley. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Deutschland, Europa und die Welt sind im Wandel. Die Digitalisierung und die Globalisierung verändern die Art, wie wir leben und arbeiten. Rückwärtsgewandte Rechtspopulisten nutzen die Verunsicherung vieler Menschen aus, um unsere demokratischen Grundwerte zu unterwandern.

Wie gehen demokratische Parteien damit um und wie lauten mögliche linke Antworten auf diese Herausforderungen? Darüber diskutiert am Freitag, 24. August, die Trierer SPD-Bundestagsabgeordnete Katarina Barley mit Dietmar Bartsch, dem Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag.

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im Kolpinghaus Warsberger Hof in der Dietrichstraße 42. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.